Abhörgefahr bei DECT?

Was tun die Hersteller?

23.2.2009 von Redaktion connect und Wolfgang Boos

ca. 1:45 Min
Ratgeber
  1. Der Lauschangriff
  2. Die Basisstation
  3. Das Mobilteil
  4. Was tun die Hersteller?
  5. Tipp: Schutz vor Lauschern
  6. So funktioniert DECT

Trotzdem besteht zumindest für private Telefonkunden keine extreme unmittelbare Gefahr. Denn die Com-on-Air-Karte wird längst nicht mehr produziert und ist nur noch in Restbeständen erhältlich. Auch setzen die Treiber der Karte Linux voraus. Letzteres ist nicht wirklich ein Problem, zeigt aber, dass eben nicht jeder gelangweilte Jugendliche mit seinem Notebook den Nachbarn abhören kann.

Anders wäre es, wenn Funkscanner auf den Markt kämen, die alle Schritte automatisiert erledigen würden: Analoge Funkscanner waren früher für ein paar Mark erhältlich, die Telefone der Vor-DECT-Zeit konnte wirklich jeder abhören. Auch ist seit Langem bekannt, dass Geheimdienste DECT mithören können.

Geheimdienstschulung "DECT-Knacken"

Lauschangriff DECT Siemens T-Concept
Sichere Sache: Ein Kabeltelefon bietet Schutz vor DECT-Lauschern
© Fotos: Hersteller, iStockphoto

So ist vor einigen Jahren ein internes Schulungsverzeichnis des französischen Geheimdienstes aufgetaucht. Ein Punkt der Tagesordnung lautete: "Knacken von DECT in der Praxis". Das wiederum ist eine große Gefahr für die Wirtschaft.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie als Privatperson belauscht oder manipuliert werden, ist derzeit dagegen gering. Trotzdem - ein ungutes Gefühl wird sich wohl bei vielen kritischen Verbraucher einstellen.

Für die DECT-Hersteller bedeutet das: Zunächst müssen alle DECT-Algorithmen offengelegt und analysiert werden, um weitere Schwachstellen zu erkennen. Dann müssen Authentifizierung und Verschlüsselung dem Stand der Technik angepasst werden. So sind heute viel stärkere Verschlüsselungsverfahren möglich als seinerzeit bei der DECT-Entwicklung.

Nachbesserung nicht möglich

Die Einführung der DECT-Erweiterung CAT-iq ist eine Chance für die Branche, noch schnell nachzubessern. Das haben auch die Hersteller erkannt und arbeiten bereits fieberhaft. Auch kommen zurzeit die ersten update-fähigen Schnurlostelefone auf den Markt, die nachträglich sicherer gemacht werden könnten.

Bei VoIP-Telefonaten würde sich gar eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbieten. Eines ist aber auch sicher: Bereits gekaufte DECT-Telefone lassen sich nicht mehr absichern - hier hat der Kunde das Nachsehen. Warum haben aber die Hersteller so lange geschlafen? Die eigentliche DECT-Technik beherrschen weltweit nur eine Handvoll Chiphersteller.

Die klassischen Telefonhersteller kaufen die Chips und bauen ein Gerät drumherum - für Sicherheit ist hier meist weder Know-how noch die Sensibilität vorhanden, Gedanken macht man sich über Features, Menüführung und Marketing.

Kein Grund zur Panik

Wir halten fest: Für Privatpersonen besteht derzeit kein Grund zur Panik. Auch müssen Sie Ihr DECTTelefon nicht gleich auf den Müll werfen - angesichts der geringen Verbreitung der besagten Com-on-Air-Karte ist es unwahrscheinlich, dass gerade Sie zum Opfer werden.

Wer mehr Sicherheit will, dem empfiehlt sich der Griff zum Kabeltelefon. Eines sollte aber jedem bewusst sein: Wer lauschen will, der schafft das auch per Wanze oder Lasermikrofon.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Festnetztest

Richtig verbunden

Festnetztest: 8 Provider im Härtetest

Surfen im Netz, Telefonieren über Festnetz und mobil - Deutschlands größter Festnetztest zeigt, bei welchem Provider dies am besten gelingt.

Anlagenberatung

Kaufberatung

Wie finde ich die richtige Telefonanlage?

Sie suchen eine Telefonanlage für ihr Unternehmen oder für zu Hause? connect verschafft Ihnen den Überblick über das Angebot und zeigt, worauf Sie bei…

DECT-Telefone

Top 10 DECT-Telefone

Die besten DECT-Telefone bis 50 Euro

Wir stellen die zehn besten Schnurlostelefone vor, die weniger als 50 Euro kosten. Die Kandidaten: Allesamt Markenware, die im connect-Test mit der…

AVM, Gigaset

DECT-Telefone

Die beliebtesten DECTs bis 100 Euro

Wir zeigen die acht beliebtesten DECT-Telefone. Dabei dominieren mit Gigaset und AVM zwei Hersteller das Geschehen.

Strom sparen mit DECT-Telefonen

Ratgeber

DECT: Mit Eco-Mode Strahlung reduzieren

Der Eco-Mode sorgt dafür, dass die Basisstation des DECT-Telefons nicht funkt, wenn gar nicht telefoniert wird.