Mehr Sicherheit und Datenschutz

WhatsApp Backup verschlüsseln - so geht's

17.11.2021 von Jessica Oldenburger

WhatsApp macht die Ende-zu-Ende Verschlüsselung für das Backup möglich. Wie es funktioniert, zeigen wir im Ratgeber.

ca. 1:45 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
WhatsApp: Tipps für Einsteiger & Profis
WhatsApp Backup: Ab sofort auch Ende-zu-Ende verschlüsselt
© Alex Ruhl / shutterstock.com

In der Beta-Version testet WhatsApp immer wieder neue Features. Dazu gehörte in den vergangenen Wochen auch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für das Chat-Backup. Nun soll diese Funktion nun für alle WhatsApp-Nutzer verfügbar sein.

Ab sofort können die Chats also im Backup verschlüsselt werden. Entweder durch ein eigenes Passwort oder einen 64-stelligen Schlüssel. Das Backup wird dann verschlüsselt in Google Drive und iCloud hochgeladen. Weder der Backup-Anbieter, noch WhatsApp sollen das Backup auslesen können, oder auf die nötige Verschlüsselung zurückgreifen.

WhatsApp Backup verschlüsseln: So geht's

Entscheidet sich der Nutzer für ein Passwort, wird die Verschlüsselung mittels eines Hardware Security Moduls in der Cloud verifiziert. Der Code soll dadurch vor Dritten geschützt sein. Der 64-stellige Schlüssel arbeitet ohne das Modul. Dieser muss also lokal irgendwo sicher abgelegt werden, damit Sie auf diese Verschlüsselung immer wieder zurückgreifen können.

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung muss vom WhatsApp-Nutzer aktiviert werden. In folgenden Schritten ist dies möglich:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen bei WhatsApp.
  2. Gehen Sie auf Chats und wählen dann Chat-Backup aus. Danach gehen Sie auf Ende-zu-Ende-verschlüsseltes Backup.
  3. Tippen Sie nun auf weiter und befolgen die Anweisungen, um ein Passwort zu erstellen oder einen Schlüssel zu generieren.
  4. Klicken Sie anschließend auf fertig und warten Sie, bis WhatsApp das verschlüsselte Backup aktiviert hat. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen.

How-to: WhatsApp Back-up mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anlegen

Quelle: connect
Im Video zeigen wir, wie man bei WhatsApp ein Backup seiner Chats und Fotos in die Cloud lädt und die neue Verschlüsselungsfunktion aktiviert.

WhatsApp: Verschlüsseltes Backup nutzen

Bei der Nutzung des verschlüsselten Backups sollten Sie beachten, dass Sie das Passwort oder den Schlüssel nicht ändern oder neu anfragen können. Vergessen Sie ihren Code, kann das Backup bei WhatsApp nicht wiederhergestellt werden.

Wenn Sie die Funktion wieder deaktivieren möchten, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen bei WhatsApp.
  2. Gehen Sie auf Chats und wählen dann Chat-Backup aus. Danach gehen Sie auf Ende-zu-Ende-verschlüsseltes Backup.
  3. Klicken Sie auf ausschalten.
  4. WhatsApp fordert Sie auf, das Passwort oder den Schlüssel einzugeben.
  5. Haben Sie dies getan, müssen Sie noch einmal bestätigen, dass Sie die Funktion ausschalten möchten.
WhatsApp Sicherheitsbenachrichtigung

Privatsphäre und Co.

WhatsApp: Datenschutz und Sicherheit richtig einstellen

Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, können Sie WhatsApp individuell anpassen. Wir zeigen die besten Sicherheitseinstellungen.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im WhatsApp Backup

Vertrauensvolle Nachrichten oder Daten, die im Chat von WhatsApp ausgetauscht werden, können mit der Funktion ab sofort also vor Dritten geschützt werden. Der Messenger-Dienst macht somit das nächste Feature für eine verbesserte Privatsphäre der Nutzer möglich.

Jeder, der diese Funktion in Anspruch nimmt, sollte sich aber bewusst darüber sein, dass Sie sich das Passwort oder den Schlüssel für die Verschlüsselung des Backups gut einprägen sollten, oder es sicher verstaut irgendwo aufschreiben sollte, um den Zugriff auf das Chat-Backup nicht zu verlieren.

Whatsapp Status Sprüche

Zitate-Sammlung und Tipps

Die besten Whatsapp Status-Sprüche im November 2021

Ob lustig oder zum Nachdenken: Wir haben Whatsapp Status-Sprüche und Zitate gesammelt. Und jeden Monat kommen neue Status-Sprüche dazu.

Whatsapp Logo dunkel

Neue Reihenfolge im Chatbereich

WhatsApp: Chats archivieren & wiederherstellen - so…

WhatsApp: Archivierte Chats tauchen ab sofort nicht mehr automatisch im Chat-Bereich wieder auf. Wie sich das ändern lässt, verraten wir im Text.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

WhatsApp Sicherheitsbenachrichtigung

Privatsphäre und Co.

WhatsApp: Datenschutz und Sicherheit richtig einstellen

Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, können Sie WhatsApp individuell anpassen. Wir zeigen die besten Sicherheitseinstellungen.

Facebook und WhatsApp Logo

End-To-End-Verschlüsselung

Whatsapp: Wie Facebook trotz Verschlüsselung an Ihre Daten…

Über Whatsapp geschriebene Chats sind für Dritte nicht zugänglich. Facebook will die Daten trotz Verschlüsselung analysieren - vermutlich für…

WhatsApp: Tipps für Einsteiger & Profis

Neue Funktion im Beta-Update für Android

Plant WhatsApp eine neue Option für "Zuletzt…

Wie das neueste Beta-Update von WhatsApp für Android zeigt, bekommt die "Zuletzt online" Einstellung eine neue Funktion.

WhatsApp-Info-Update

Update in der Beta-Version

WhatsApp: Info vor ausgewählten Kontakten verbergen

Die Info-Anzeige bei WhatsApp. Bald soll sie eine neue Funktion beinhalten, die den Datenschutz verbessert. Welche das ist, verraten wir im Text.

Whatsapp Logo, Screenshot

Meldung verunsichert Nutzer

WhatsApp Sicherheitsnummer geändert: Was bedeutet das?

WhatsApp zeigt Ihnen beim Öffnen der App auf einmal an: "Die WhatsApp Sicherheitsnummer wurde geändert". Was dahinter steckt, verraten wir im Artikel.