Outdoor-Smartphone

AGM Glory G1S im Test: Wärmebild- und Infrarotkamera an Bord

10.8.2022 von Lennart Holtkemper

AGM hat mit dem Glory G1S ein ziemlich robustes Outdoor-Smartphone im Programm, das sogar eine Wärmebild- und Infrarotkamera bietet.

ca. 2:45 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
AGM Glory G1S
Das Glory G1S von AGM ist ein robustes Outdoor-Smartphone mit Infrarotkamera.
© connect
EUR 729,98
Jetzt kaufen

Pro

  • sehr robuste Bauweise
  • IP68/69K-Schutz und MIL-STD-810H
  • Infrarot- und Wärmebildkamera
  • Laserpointer
  • großer 5.500-mAh-Akku

Contra

  • geringe Displayhelligkeit
  • kein Schnellladen
  • Android 11 und schlecht übersetzte Software

Fazit

connect-Check: gut

AGM hat mit dem Glory G1S nicht nur ein extrem robustes Outdoor-Phone gebaut, es kommt dazu auch noch mit einigen Spezial-Features wie einer Wärmebild- und Infrarot-Kamera. Dafür ist es mit über 710 Euro nicht gerade günstig. Ob es für seinen Preis hält, was es verspricht, zeigt unser Check.

AGM Glory G1S: Unverwüstliches Design

Von außen wird das Glory G1S ziemlich martialisch. Ein dicker Gummirahmen schützt die Seiten des Smartphones, die Ecken sind sogar noch extra verstärkt. Auch die Rückseite ist gummiert, wodurch das Smartphone sehr griffig in der Hand liegt. Mit 315 Gramm ist es aber auch ein ziemlicher Brocken. Wie es sich für ein Outdoor-Smartphone gehört, ist das Glory G1S nach IP68/IP69K vor Wasser und Staub geschützt. Nicht nur beim Untertauchen, auch gegen Strahlwasser. Mit an Bord ist zudem der Standard MIL-STD-810H, wodurch das Phone Stürze aus 1,5 Metern sicher überstehen sollte.

AGM Glory G1S Laserpionter
Im Rahmen des AGM Glory G1S steckt sogar noch ein Laserpointer.
© connect

Glory G1S mit schwachem Display

Auf der Front blickt man auf ein LCD mit 6,5 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1080 x 2340 Pixeln. Letzteres sorgt für ein ausreichend feines Bild. Technologiebedingt ist das LCD leider recht blickwinkelabhängig. Die optimale Ablesbarkeit ist also nur bei Draufsicht gegeben, die man im Außeneinsatz wohl oft nicht realisieren kann. Ein weiteres Manko ist die geringe Helligkeit des Displays, die eine gute Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung weiter erschwert. Für ein Smartphone, das extra für draußen konzipiert wurde, ist das etwas unverständlich.

AGM Glory G1S Display
AGM Glory G1S Display
© connect

Glory G1S: Bringt dank Infrarotkamera Licht ins Dunkel

Die Besonderheit des Glory G1S ist nicht nur sein robustes Auftreten, sondern wohl auch die Kameraeinheit auf der Rückseite, die aus fünf Optiken besteht. Darunter eine Hauptkamera mit 48 Megapixeln, die Fotoqualität ist okay, aber nichts besonders. Eine Makrokamera ist ebenfalls verbaut, durch ihre 2 Megapixel ist die Fotoqualität eher mäßig. Eine Ultraweitwinkeleinheit hätte das Bild hier abgerundet, fehlt aber leider.

Bildvergleich Goolge Pixel 6 Pro vs AGM Glory G1S
Das Glory G1S leuchtet Szene mit seinem Infrarotstrahler aus, das Pixel 6 Pro hat trotz ausgezeichnetem Nachtmodus keine Chance.
© connect

Stattdessen verbaut AGM im Glory G1S eine Infrarotkamera, die die Nacht sprichwörtlich zum Tag macht. Selbst bei absoluter Finsternis kann man mit dieser Kamera Fotos und Videos aufnehmen, da der verbaute Infrarotstrahler stattdessen für Beleuchtung sorgt. Da kann kein anderes Smartphone mithalten. Die Reichweite des Strahlers ist aber natürlich begrenzt. Je weiter weg das Objekt, desto weniger Licht kommt an und desto dunkler wird das Foto.

Sehr selten in einem Smartphone anzutreffen ist die Wärmebildkamera. Wer also auf der Suche nach Wärmelecks, zu heißen Netzteilen oder erhöhter Körpertemperatur ist, der kann mit dem Glory G1S sowohl Foto- als auf Videoaufnahmen davon machen. Ein nettes Feature.

AGM Glory G1S Waermebildkamera
Die Wärmebildkamera bietet viele Overlays. In der Grundeinstellung erfährt man drei verschiedene Temperaturpunkte.
© connect

Etwas langsamer Chipsatz, aber großer Akku

Bei den weiteren Smartphone-Komponenten schneidet das Glory G1S eher durchschnittlich ab. AGM verbaut mit dem Snapdragon 480 einen Mittelklasse-Chip und 8 GB RAM, was für den Alltag gerade so ausreicht. Mails lesen, Surfen und Co. sind kein Thema, anspruchsvolles Gaming funktioniert natürlich weniger und auch beim Fotos knipsen merkt man den etwas langsamen Chip. Mit Blick auf den Preis hätten wir dennoch gerne einen etwas performanteren Chip gesehen. Bei der Connectivity ist alles relativ aktuell. So ist 5G, Bluetooth 5, NFC und WiFi 5 verbaut.

Nicht ganz so aktuell ist das Betriebssystem, das mit Android 11 läuft. Die Nutzeroberfläche ist ziemlich schlicht und nativ gehalten. Hier und da hat sich eine schlechte Übersetzung in die Menüs und in die Kamera-App eingeschlichen.

Mit dem dicken 5500-mAh-Akku sind sicherlich bis zu zwei Nutzungstage drin. Geladen wird der Riegel im Glory G1S allerdings nur mit bis zu 18 Watt. Dadurch dauert die Aufladung vergleichsweise lange.

AGM Glory G1S Anschlüsse
Das Glory G1S lädt nur mit maximal 18 WAtt, was bei dem großen 5500-mAh-Akku etwas wenig ist.
© connect

AGM Glory G1S: Erstes Testfazit

Das AGM Glory G1S bringt einige nützliche Features mit, die sicherlich im Outdoor-Bereich nützlich sein können. Gerade für Menschen, die im Industrie- oder Baumumfeld arbeiten. Wir hätten uns für den Preis noch ein helleres Display, einen stärkeren Chip und bessere Software gewünscht.

AGM Glory G1S Siegel
Das AGM Glory G1S erhält von uns im Check ein "gut".
© connect

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Outdoor-Smartphones

Marktübersicht

Outdoor-Handys und -Smartphones in der Übersicht

Sie suchen ein robustes Handy oder Smartphone? Wir stellen die wichtigsten Geräte mit Nehmerqualitäten vor. Die besten Outdoor-Telefone im Überblick.

Cat S40

Outdoor-Smartphone

Cat S40 im Test

77,6%

Das Cat S40 punktet im Test sehr guter Ausdauer und hellem Display. Doch das Outdoor-Smartphone hat auch einige Schwächen.

Smartphone Cat S60

Weltneuheit Cat S60

Catphones zeigt erstes Smartphone mit Wärmebildkamera

Das Cat S60 ist das weltweit erste Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera. Ab Mai 2016 soll das robuste Smartphone für 649 Euro in den Handel…

Unpacking Outdoor Smartphone Trekker X2

Outdoor-Smartphone

Crosscall Trekker-X2 im Unboxing-Video

Wasserdicht und robust: Wir haben das widerstandfähige Outdoor-Smartphone samt Zubehör ausgepackt.

Nokia XR20

Starkes Outdoor-Smartphone

Nokia XR20 im Test

Das Nokia XR20 ist kein typisches Outdoor-Smartphone. Was es so besonders macht und ob der Preis von 499 Euro gerechtfertigt ist, klären wir im Check.