Testbericht

iOS 7

iOS 7: Frischer und moderner

Der Homescreen bleibt auch bei iOS 7 eine weitgehend statische Ansammlung von App-Icons und Ordnern; interaktive Live-Kacheln und Widgets sind kein Thema. Neu ist der von unten aufklappbare Schnellzugriff auf Nützliches wie WLAN, Bluetooth oder Musik- und Helligkeitssteuerung. Die neue Air-Drop-Funktion erlaubt den kabellosen Austausch diverser Inhalte zwischen kompatiblen iOS-7-Geräte. Android-Nutzer wundern sich darüber, dass es diese Funktionen bei iOS bisher nicht gab.

iOS 7: Das hat sich verbessert

Einmal daran gewöhnt, sind beide Features aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch das von oben herausklappbare Benachrichtigungsfenster ist neu gestaltet: Verpasste Ereignisse, anstehende Termine und die Wettervorhersage sind übersichtlich gelistet. Welche Infos und App-News angezeigt werden, lässt sich in den Einstellungen festlegen.

Auch wenn am grundsätzlichen Bedienkonzept kaum etwas geändert wurde, wirkt das neue OS frischer und moderner als die Vorgängerversionen. Seinem Ruf als klar strukturiertes, einfach zu bedienendes Betriebssystem wird iOS weiterhin gerecht.

Mehr zum Thema

Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Testbericht

74,8%
Der Test des iPhone 5c mit allen Laborergebnissen zeigt: Optisch ist es ein komplett neues Modell, im Inneren ist vieles…
Gerüchte, News zum Release

Der iPhone 7 Release ist im Herbst 2015 - connect sammelt Fakten und Gerüchte. Hat das neue iPhone etwa einen Rauchmelde-Sensor?
Apple iPhone 2015

Neue Gerüchte zum iPhone 7: Taiwanesische Quellen melden ein Dual-Lens-Objektiv, Force-Touch-Technik und neue Gesundheits-Funktionen.
Apple Patent

Apple hat ein Patent eingereicht, um iPhones und iPads wasserdicht zu machen. Das iPhone 6s wird vermutlich noch nicht wasserdicht sein.