Ergonomie gegen Rückenschmerzen

Bonvivo Sit-Stand Workstation im Test: Höhenverstellbarer Schreibtischaufsatz

Sitzen ist das neue Rauchen? Das muss nicht sein. Mit dem Steh-Sitz-Schreibtisch von Bonvivo für 180 Euro schonen Sie Ihren Rücken und entlasten Ihren Organismus.

Bonvivo Work-Sit Station

© Bonstato

Einfache Lösung: Der höhenverstellbare Bonvivo-Aufsatz macht den Schreibtisch mit einem Handgriff zum Steh-Arbeitsplatz.

Jetzt kaufen
EUR 179,90

Pro

  • unkomplizierte Lösung für eine variable Arbeitshöhe
  • dank Gasdruckfeder einfach zu verstellen
  • viel Platz für Rechner und/oder Monitore
  • tiefer sitzende Tastaturablage
  • schnell einsatzbereit
  • stabil verarbeitet

Contra

  • Tastatur ist im Sitzen etwas erhöht (11 Zentimeter)

Fazit

Im Alltag ist es sehr hilfreich, schnell zwischen den Arbeitspositionen wechseln zu können. Die Bonvivo Sit-Stand Workstation bietet eine einfache und bezahlbare Lösung, die sich überall unkompliziert integrieren lässt. Lohnt sich!
Hervorragend

Wer zu lange sitzt, hat schnell mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Zudem steigt das Risiko für Herz- und Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes. Öfter mal im Stehen arbeiten bringt definitiv Entlastung fürs Kreuz und den Organismus. 

Eine praktikable Lösung bietet das Münchner Unternehmen Bon­stato mit seinem stufenlos höhenverstellbaren Tischaufsatz bonVivo Sit-Stand Workstation für knapp 180 Euro.

Der Bonvivo wird fast fertig montiert geliefert, man muss nur die Tastaturablage mit vier Schrauben befestigen – was auch Handwerkmuffel vor keine Probleme stellt, zumal der Schraubendreher mitgeliefert wird. 

Unkompliziert zu bedienen, üppige Arbeitsfläche

Die Monitorarbeitsfläche der bonVivo Sit-Stand Workstation ist mit 95 cm Breite und 40 cm Tiefe schön groß dimensioniert und kann bis zu 15 Kilo tragen. Unser 27-Zoll-iMac findet bequem Platz, bei kleineren Displaygrößen kann man auch zwei Bildschirme nebeneinander aufstellen.

Bonvivo Sit-Stand Workstation

© Bon­stato

Einfache Lösung: Die Bonvivo Sit-Stand Workstation macht den Schreibtisch mit einem Handgriff zum Steh-Arbeitsplatz.

Der Aufsatz selbst wiegt 20 Kilo und ist stabil verarbeitet. Dank Gasdruckfeder lässt sich der Tisch über einen Seitenhebel sehr einfach hoch- bzw. herunterfahren und auf beliebiger Höhe bis zu 50,5 Zentimeter arretieren. 

Die etwas tiefer sitzende Ablage ist 94,5 cm breit und 30 cm tief und kann mit maximal 2 Kilo belastet werden. Tastatur und Maus haben hier ausreichend Platz, auch das Handy, die Kaffeetasse oder ein Notizblock lassen sich ablegen. 

Unser Fazit nach zwei Wochen: Wir möchten die Bonvivo Sit-Stand Workstation nicht mehr missen.

Mehr zum Thema

Flowlife Flowpillow Heat
Massagekissen mit Wärme

Das mobile Massagekissen Flowpillow massiert nicht nur, sondern liefert auf Wunsch auch Wärme dazu. Wir haben den Massageallrounder in der Praxis…
Honor 10 Lite - Erhältliche Farben
Preis-Check

Amazon hat aktuell das Honor 10 Lite reduziert. Unser Preis-Check zeigt, wie attraktiv das Smartphone im Angebot wirklich ist.
Motorola Moto G7
Schnäppchen-Check

Das Motorola Moto G7 ist bei Amazon für 200 Euro im Angebot. Lohnt sich der Kauf? Wir haben die Preise verglichen.
pure_streamr_mit aux
Bluetooth-Lautsprecher im Praxistest

Der Digitalradio-Spezialist Pure hat einen handlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Alexa-Integration und DAB+ im Programm. Was taugt er?
smarte-displays-montage
Google und Lenovo fordern Amazon heraus

Sprachgesteuerte Lautsprecher mit Bildschirm liegen im Trend. Dank Lenovo und Google gibt es nun einen echten Wettbewerb mit dem Platzhirsch Amazon.
Alle Testberichte
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Unitymedia Logo Firmensitz
connect Festnetztest 2019
Überraschung: Nachdem die Kölner in den letzten Jahren im Mittelfeld landeten, sind sie diesmal der Sieger im connect Festnetztest 2019.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.