Testbericht

Das Bedienkonzept

Inhalt
  1. Nokia E90 Communicator
  2. Das Bedienkonzept
  3. Datenblatt
  4. Wertung
Nokia-E90-Communicator

© Archiv

Der Tastenkrösus E90 will auf mehreren Ebenen beherrscht werden.Zur Texteingabe dient beim Communicator seit jeher eine QWERTZ-Tastatur, wie man sie vom PC gewohnt ist. Da Nokia auch den Zahlen und vielen anderen Funktionen eigene Tasten zu- gesteht, die in der Summe natürlich den Platz schmälern, und da der Tastenhub sehr gering ausfällt, ist der Tippkomfort etwas geringer als bei einem Gerät dieser Größe erwartet. Als Ersatz für die Maus oder das Trackpad beim Computer übernimmt beim E90 der 5-Wege-Navigations- knopf  die Steuerung durch die Menüs. Er könnte wie die anderen Tasten ausgeprägtere Wölbungen für das taktile Feedback besitzen. Für den schnellen Sprung von einer wichtigen Anwendung zur nächsten dienen acht Schnellstarttasten, von denen eine für einen persönlichen Favoriten gedacht ist und eine das Programmenü öffnet. Gut für die schnelle Wahrnehmung, aber ungünstig für die flüssige Bedienung ist die Verlegung der häufig benötigten Softkeys von der Tastatur auf die Displayebene. Die Annahme- und Auflege-Tasten sind dagegen links oben gut platziert, wo sie das ausgefuchste Bedienkonzept nicht stören.

Profile

© Archiv

Kritikpunkte abgestellt: In Profilen kann nun endlich auch der Vibrationsalarm statt oder zusätzlich zum Klingelton gewählt werden. Das gut spürbare Vibrieren ist in lauter Umgebung hilfreich. Angemessen ist dem Arbeitsgerät auch die schnelle Mobilfunkdatenverbindung.

Hauptmenü

© Archiv

Zerfasert: Im Hauptmenü mischen sich häufig benutzte Funktionen mit selten gebrauchten Spezialitäten.

Da das die Orientierung im Alltag stört, empfiehlt es sich, das Menü den eigenen Vorstellungen entsprechend umzugestalten.

Browser

© Archiv

Großzügig: Zum Web-Access gehört nicht nur ein guter Browser, sondern auch ein Display, das informative Seiten auch anzeigen kann. Der vergleichsweise große und hochaufgelöste Screen des Nokia E90 spielt hier seine Vorteile unübersehbar aus.

Mehr zum Thema

Nokia Communicator E90 im Dauertest
Ratgeber

Dem Nokia Communicator E90 eilt ein Ruf als Alleskönner voraus, seine Ausstattung ist ein Versprechen. Kann er die hohen Erwartungen auch erfüllen?
Nokia Lumia 1320
Testbericht

85,4%
Das Nokia Lumia 1320 bietet ein großzügiges 6-Zoll-Display und zeigt im Test, dass es als günstige Alternative zum…
Nokia Lumia 930
Testbericht

Das Nokia Lumia 930 erfreut im Test mit seinem tollen 5-Zoll-Bildschirm. Wir haben unseren Test jetzt um einen ausführlichen Kameratest erweitert.
Nokia Lumia 630
Testbericht

72,6%
Ein Nokia Lumia, das vom Start weg nur 159 Euro kostet, ist schon eine kleine Sensation. Stimmt die Qualität des neuen…
Nokia Lumia 530
Testbericht

67,6%
Nokia startet mit dem Lumia 530 für schlappe 99 Euro eine Preisoffensive. Der Test zeigt, für wen das Windows Phone…
Alle Testberichte
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Luxman PD 1714A Plattenspieler Aufmacher
Klang, Verarbeitung, Preis und Co.
Luxmans tritt mit seinem Plattenspieler PD 171A in der zweiten Runde mit Verarbeitung, Klang und mehr an. Der Test verrät, wie gut der Klang ist.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.