Testbericht

Das Bedienkonzept

19.7.2007 von Redaktion connect und Bernd Theiss

ca. 1:10 Min
Testbericht
  1. Nokia E90 Communicator
  2. Das Bedienkonzept
  3. Datenblatt
  4. Wertung
Nokia-E90-Communicator
© Archiv

Der Tastenkrösus E90 will auf mehreren Ebenen beherrscht werden.Zur Texteingabe dient beim Communicator seit jeher eine QWERTZ-Tastatur, wie man sie vom PC gewohnt ist. Da Nokia auch den Zahlen und vielen anderen Funktionen eigene Tasten zu- gesteht, die in der Summe natürlich den Platz schmälern, und da der Tastenhub sehr gering ausfällt, ist der Tippkomfort etwas geringer als bei einem Gerät dieser Größe erwartet. Als Ersatz für die Maus oder das Trackpad beim Computer übernimmt beim E90 der 5-Wege-Navigations- knopf  die Steuerung durch die Menüs. Er könnte wie die anderen Tasten ausgeprägtere Wölbungen für das taktile Feedback besitzen. Für den schnellen Sprung von einer wichtigen Anwendung zur nächsten dienen acht Schnellstarttasten, von denen eine für einen persönlichen Favoriten gedacht ist und eine das Programmenü öffnet. Gut für die schnelle Wahrnehmung, aber ungünstig für die flüssige Bedienung ist die Verlegung der häufig benötigten Softkeys von der Tastatur auf die Displayebene. Die Annahme- und Auflege-Tasten sind dagegen links oben gut platziert, wo sie das ausgefuchste Bedienkonzept nicht stören.

Profile
© Archiv

Kritikpunkte abgestellt: In Profilen kann nun endlich auch der Vibrationsalarm statt oder zusätzlich zum Klingelton gewählt werden. Das gut spürbare Vibrieren ist in lauter Umgebung hilfreich. Angemessen ist dem Arbeitsgerät auch die schnelle Mobilfunkdatenverbindung.

Hauptmenü
© Archiv

Zerfasert: Im Hauptmenü mischen sich häufig benutzte Funktionen mit selten gebrauchten Spezialitäten.

Da das die Orientierung im Alltag stört, empfiehlt es sich, das Menü den eigenen Vorstellungen entsprechend umzugestalten.

Browser
© Archiv

Großzügig: Zum Web-Access gehört nicht nur ein guter Browser, sondern auch ein Display, das informative Seiten auch anzeigen kann. Der vergleichsweise große und hochaufgelöste Screen des Nokia E90 spielt hier seine Vorteile unübersehbar aus.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Nokia Lumia 1320

Testbericht

Nokia Lumia 1320 im Test

85,4%

Das Nokia Lumia 1320 bietet ein großzügiges 6-Zoll-Display und zeigt im Test, dass es als günstige Alternative zum Flaggschiff Lumia 1520 taugt.

Nokia XL

Testbericht

Nokia XL im Hands-on-Test

Das günstige 5-Zoll-Smartphone Nokia XL zeigte sich bei der Vorstellung auf dem MWC hervorragend verarbeitet. Die Sofware-Plattform konnte dagegen…

Nokia Lumia 930

Testbericht

Nokia Lumia 930 im Test

Das Nokia Lumia 930 erfreut im Test mit seinem tollen 5-Zoll-Bildschirm. Wir haben unseren Test jetzt um einen ausführlichen Kameratest erweitert.

Nokia Lumia 630

Testbericht

Nokia Lumia 630 im Test

72,6%

Ein Nokia Lumia, das vom Start weg nur 159 Euro kostet, ist schon eine kleine Sensation. Stimmt die Qualität des neuen Nokia Lumia 630 trotzdem?

Nokia Lumia 530

Testbericht

Nokia Lumia 530 im Test

67,6%

Nokia startet mit dem Lumia 530 für schlappe 99 Euro eine Preisoffensive. Der Test zeigt, für wen das Windows Phone tatsächlich ein Schnäppchen ist…