Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Einmessung & Software

Inhalt
  1. Test: Subwoofer Klipsch SW-311
  2. Einmessung & Software
  3. Datenblatt

© Archiv

Das Mikrofon wird direkt mit dem Woofer verbunden, die Einmessprozedur ist kinderleicht.

Die automatische Raumkorrektur funktioniert auf Knopfdruck - ohne PC oder Monitor. Das Mikrofon wird auf dem Hörsessel platziert und die Korrektur gestartet. Anhebungen im Frequenzgang korrigiert die Automatik zuverlässig und genau, Auslöschungen lässt sie unberührt, um Dröhnen an anderen Stellen im Raum zu vermeiden.

© Archiv

So wird die Software "Subcommander 2" Messung und Korrektur auf dem PC etwa darstellen.

Der Algorithmus von Klipsch ist verlässlich - auf Knopfdruck klang es ausgewogen, eine Fehlregelung trat im AUDIO-Test nie auf. Es empfiehlt sich trotzdem, in mehreren Stufen die Aufstellung zu optimieren, bis es nicht mehr dröhnt oder phasig klingt, und erst dann die Korrektur zu starten.

In Vorbereitung ist eine Software - erhältlich Ende 2011 -, die den Woofer per USB vom PC aus steuert und eine manuelle Korrektur der Filter erlaubt. Auch, wenn dies nur in seltenen Fällen notwendig ist, bringt die grafische Kontrolle der Messung erheblichen Nutzen bei der Aufstellungsoptimierung.

Klipsch SW 311

Klipsch SW 311
Hersteller Klipsch
Preis 1900.00 €
Wertung 91.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Klipsch SW 311 ist ein betont platzsparender Woofer in Würfelform mit zwei passiven Treibern und Raumeinmessung. Er klingt sehr druckvoll und wird…
Testbericht

Der Klipsch SW-110 klingt satt, sauber und musikalisch, mit treibendem Kick und tollen Grooves und ist einer der Besten Woofer der 700-Euro-Klasse.
Testbericht

Die Klipsch RF-62 II ist eine sehr dynamische, spielfreudige und direkte Box mit ansatzlosem Punch, tollem Timing und Offenheit.
Testbericht

Der Canton SUB 850 R ist ein großvolumiger Edelwoofer und klingt äußerst machtvoll, sauber und dynamisch. Ein idealer Bass-Begleiter für die neue…
Testbericht

Double Bass Array nennt sich die spezielle Verschaltung von vier Subs. Einer ihrer Erfinder ist Günther Nubert - und er bringt jetzt mit nuVero AW-13…