Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Harman/Kardon HD 980

Stereo im klassischen Gewand mit 44-Zentimeter-Front ist noch heute ein Machtwort im Katalog des Konzerns.

Inhalt
  1. Harman/Kardon HD 980
  2. Datenblatt

© Archiv

Über Harman/Kardon kann mehr geschwiegen als gesagt werden: ein Imperium an der Ostküste der USA. Das geistige Familienoberhaupt, Sidney Harman, hat das biblische Alter von 90 Jahren erreicht und bleibt seinen Wurzeln treu: Stereo hat ihn groß gemacht.Im HD 980 rastert ein WM8740-Chip von Wolfson das digitale Geschehen - in einer Auflösung von 24-Bit und 176 Kilohertz. Jitter wird von einem assistierenden 32-Bit-DSP-Prozessor weggefegt.

© H.Härle

Hörtest

Harman/Kardon und System Fidelity bedienen hier eine überraschend unterschiedliche Hörkultur. Harman/Kardon  blickte in die Weite, zeigte den deutlich größeren Raum, die Luft zwischen einzelnen Instrumentengruppen.

Diese Klangcharakteristik ging in beiden Fällen primär von der unterschiedlichen Abstimmung der CD-Spieler aus. 

Harman / Kardon HD 980

Harman / Kardon HD 980
Hersteller Harman / Kardon
Preis 300.00 €
Wertung 95.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Harman-Player für nur 250 Euro kann mehr als nur CDs wiedergeben: Er dechiffriert auch die Daten der zunehmend beliebteren MP3-CD-Rs.
Testbericht

Die 600 Euro für Harman/Kardons neues Topmodell HD-990 sind gut investiert. Damit auch andere Digitalquellen etwas von den edlen Wandlerabteilungen…
Testbericht

Der CD-Player Harman/Kardon HD 990 (600 Euro) bietet nicht nur einen speziellen Ausgang mit den er sich digital an Verstärker HK 990 aus eigenem Hause…
Testbericht

Bei den Hörvergleichen erwies sich der HD 980 als Freund tiefer Töne. So liebte er bei Klavierakkorden die Wärme und Schwere.
Testbericht

70,8%
Ein CD-Spieler mit Röhren-Ausgangsstufe? Das ist nicht neu. Was die T.A.C.-Röhrenprofis für den C 35 ausgedacht haben,…