Testbericht

Huawei MediaPad im Test

18.1.2012 von Bernd Theiss und Inge Schwabe

Das Huawei MediaPad beeindruckt mit einem kompakten Gehäuse und einem günstigen Preis. Ob das Tablet auch im Praxiseinsatz überzeugen kann, zeigt der Test von connect.

ca. 1:10 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Huawei MediaPad im Test
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Huawei MediaPad: Update auf Android 4
Huawei MediaPad: Update auf Android 4
© Hersteller

Pro

  • schnelle Reaktion auf Eingaben

Contra

  • spiegelndes Display

Wer das MediaPad das erste Mal in die Hand nimmt, kommt nicht umhin, beeindruckt zu sein. Die Verarbeitung des hübschen Unibody-Aluminiumgehäuses muss den Vergleich mit dem iPad 2 oder HTC Flyer nicht scheuen. Dabei ist das MediaPad mit 399 Euro für ein Tablet sogar vergleichsweise günstig. Allerdings ist das Display mit 7 Zoll kleiner als üblich. Es überzeugt in schwach ausgeleuchteten Räumen durchaus, verliert bei stärkerem Lichteinfall jedoch spürbar an Kontrast und spiegelt stark. In Sachen Auflösung bietet der Screen für die Größe überdurchschnittliche 1280 x 800 Pixel.

Als Musikspieler macht das MediaPad an hochwertigen Kopfhörern eine gute Figur. Für den denkbaren Einsatz als Navi sind die eingebauten Lautsprecher in unruhiger Umgebung aber etwas leise. Bei der Ausdauer im typischen Alltagsbetrieb liegt das Huawei im Mittelfeld der bisher getesteten Tablets: Fünfeinhalb Stunden Stehvermögen sind für viele Nutzungsszenarien sicher mehr als genug.

Huawei MediaPad Kontrastmessung
Display-Kontrastdiagramm
© connect

Im praktischen Einsatz reagierte das Android-3.2-Tablet erfreulich schnell auf Eingaben. Beim System fällt allenfalls der Datenspeicher mit rund 5 Gigabyte etwas knapp aus, doch der lässt sich  durch einen unter einer Kunstoffabdeckung sitzenden Micro-SD-Kartenslotleicht und preiswert aufrüsten. Komplettausstattung bietet das MediaPad dort, wo keine einfache Erweiterung möglich ist. An Funkstandards unterstützt das Tablet HSPA mit hoher Geschwindigkeit, Displayinhalte gibt es auf Wunsch per Micro-HDMI an größere Geräte aus.

Bildergalerie

image.jpg

So ist das preiswerte Huawei für alle eine Empfehlung, die ein handliches, hochwertiges 7-Zoll- Tablet suchen, dass weder für den Einsatz in praller Sonne gedacht ist noch den ganzen Tag durchhalten muss.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Huawei MediaPad jetzt mit Android 4.0

Android-Tab

Huawei MediaPad jetzt mit Android 4.0

Der chinesische ITK-Spezialist will noch im ersten Quartal 2012 sein kleines 7 Zoll-Tablet MediaPad mit dem neuen Betriebssystem Android 4.0…

Huawei Mediapad 10 FHD

Testbericht

Huawei Mediapad 10 FHD im Test

63,6%

Das Huawei Mediapad 10 FHD mit dem hochauflösenden Display ist endlich verfügbar und überzeugt im Test als Multimedia-Tablet.

Huawei Mediapad 10 Link

Testbericht

Huawei Mediapad 10 Link im Test

58,8%

Das Huawei Mediapad 10 Link zeigt im Test, dass es dank Mobilfunk-Modem auch draußen gut vernetzt ist. Das ist für einen 10-Zöller der mittleren…

Huawei Mediapad 7 Vogue

Testbericht

Huawei Mediapad 7 Vogue im Test

58,0%

Das Huawei Mediapad 7 Vogue hält im Test lange durch und funktioniert auch als Telefon. Das Display erweist sich bei den Messungen jedoch als…

Huawei Mediapad X1 7.0

Testbericht

Huawei Mediapad X1 7.0 im Test

84,0%

Das Huawei Mediapad X1 7.0 mit Telefonfunktion sprengt nicht nur die Grenzen zwischen Tablet und Smartphone, sondern auch die connect-Tablet-Charts: