Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Interview mit Lothar Wiemann

Inhalt
  1. CD/SACD-Player T+A SACD 1250 R
  2. Interview mit Lothar Wiemann
  3. Datenblatt

Nutzen Sie das neue Superlaufwerk für weitere Modelle?

Als erstes bringen wir unseren Röhren-CD/SACD-Spieler D 10 mit dem neuen Laufwerk. Er ist bis zu den Wandlern identisch mit dem SACD 1250.

Wird es auch neue CD-Spieler geben?

Im Laufe des Jahres wird eine ganze Serie von CD-Spielern mit diesem Laufwerk kommen. Wir setzen dort einen guten alten Philips-Decoder ein, betreiben ihn aber nicht im Audio-, sondern im ROM-Modus. Dadurch kommen wir an die CD-Rohdaten und haben die komplette Signalverarbeitung vom Pickup über die Fehlerkorrektur bis zum Wandler in der Hand. Das ist erst der Auftakt zu einer ganzen Reihe neuer Produkte. Wir hoffen, auf der High End in München schon was zeigen zu können.

Gehört dazu auch ein Blu-ray- oder HD-DVD-Spieler?

Stream Unlimited will auf Basis dieses Laufwerks auch mit HD oder Blu-ray einsteigen. Ich hoffe, dass wir bis Ende des Jahres eigene Spieler haben.

Denkt T+A dabei womöglich an einen Universalplayer für alle Formate?

Das wäre schön. Aber man kann noch nicht viel über die Zukunft des einen oder anderen Formats sagen. Zur Zeit sieht es nach Blu-ray aus.

Steht dann ein AV-Receiver für alle Formate ins Haus?

Ein Receiver ist nicht geplant, sondern eine AV-Vorstufe. Mit der Technologie unseres Videoprozessors.

Und die Endstufen?

Wir denken über röhrenbetriebene Digitalendstufen nach. Da fehlt eigentlich nur noch ein schöner Monitor...Da würden wir uns unglücklich machen. Bei den Stückzahlen an Paneelen, die wir nehmen müssten, wäre das Lager für zwei Jahre blockiert.

Bringt T+A auch mal wieder eine preiswerte Anlage?

Wir kommen Mitte des Jahres mit einer kleinen Anlage. Die wird netzwerkfähig sein, Internetradio und einen Festplattenanschluss haben. Wir merken, dass dies alles und eine iPod-Schnittstelle immer stärker nachgefragt wird. Die Anlage besteht aus einem klassischen Zweikanal-Verstärker für rund 1000 Euro und einem Media-Player für 1500 Euro. Der ist Streaming Client, hat ein iPod-Dock und kann CDs auf Festplatte rippen. Aber er kann kein Video.

Ist das nächste Produkt dann ein Server mit Terabyte-Festplatte?

Genau. Viele haben erst einen Server gemacht. Wir kommen von der Client-Seite. In diesem Bereich werden wir aber mit jemand anderem kooperieren.

T+A SACD 1250 R

T+A SACD 1250 R
Hersteller T+A
Preis 3000.00 €
Wertung 61.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

SACD-Spieler T+A SACD 1260 R
Testbericht

Brandneue Wandler und Operationsverstärker - davon profitieren im neuen Player  T+A SACD 1260 R (4000 Euro) besonders CDs.
image.jpg
Testbericht

Vier komplette Wandlerzüge je Kanal - das hatte schon der Vorgänger des T+A SACD 1260_R. Dank eines neuen Konverters von Burr-Brown erhöht der neue…
T+A CD Player
Testbericht

Der CD Player von T+A für 1500 Euro ist mit der Disc-Abteilung des im letzten Heft getesteten Music Players identisch: Die Schublade gleitet…
T.A.C. C 35
Testbericht

70,8%
Ein CD-Spieler mit Röhren-Ausgangsstufe? Das ist nicht neu. Was die T.A.C.-Röhrenprofis für den C 35 ausgedacht haben,…
Pro-Ject CD Box RS Pre Box RS Digital Audio
Digital-Kombi-Testbericht

Wir haben die Digtal-Kombi Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test. Wie schneiden CD-Player und Verstärker in der Redaktion ab?
Alle Testberichte
Panasonic HD605 Test
HiRes-fähige Noise-Cancelling-Headphones
Auf Reisen sind aktive Noise-Canceller eine Wohltat. Der Panasonic RP-HD605N soll dank HiRes-Fähigkeiten auch noch super klingen.
Apple iPhone Xs Max Front
Display, Preis, Version und mehr
Apples aktuelle Spitzen-Modelle treten zum Test an. iPhone XS und XS Max zeigen, wer bei Display, Preis und Co. die Nase vorn hat.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.