Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth

KEF Motion One im Test

Wenn sich der britische Edel-HiFi-Hersteller KEF und Porsche Design zusammentun, kann nur etwas Spannendes dabei herauskommen. Wir haben den In-Ear-Kopfhörer KEF Motion One getestet.

KEF Motion One

© KEF

KEF Motion One

Jetzt kaufen
EUR 99,00

Pro

  • exzellente tonale Abstimmung
  • kaum Verfärbungen
  • auch kabelgebunden einsetzbar

Contra

  • Bügelkonstruktion ist gewöhnungsbedürftig

Fazit

AUDIO Klangurteil: 78 Punkte, Preis/Leistung: überragend
Hervorragend

Es kommt im HiFi-Bereich nicht allzu oft vor, dass sich ein Edel-Hersteller wie KEF ein externes, nicht weniger bekanntes Designer-Team wie Porsche Design an Bord holt. Mit dem Motion One ist genau das geschehen, und es hat sich gelohnt. Der Bluetooth-Ohrhörer sieht nicht nur extrem schick aus, er beinhaltet auch jede Menge Details, an denen man merkt, dass hier eine gehörige Portion Hirnschmalz in die Entwicklung eingeflossen ist. Das beginnt schon beim äußeren Aufbau. Die leiche Bügelkonstruktion hängt man sich um den Hals. 

Sie enthält sämtliche aktiven Komponenten wie Akku, Bluetooth-Empfänger und Bedienelemente. An zwei kurzen Kabeln hängen die eigentlichen Ohrhörer. Sie halten magnetisch zusammen, um Kabelsalat zu vermeiden. Der äußere Ring lässt sich so weit drehen, dass die Leitungen nach oben weisen und die Kabel wahlweise auch hinter dem Ohr entlang geführt weden können, das bringt zusätzlichen Halt. Clever! Die gesamte Konstruktion ist spritzwassergeschützt, einer Runde Jogging im Regen steht nichts im Wege. Außer Bluetooth kann man auch ein Kabel verwenden – wichtig auf Flugreisen.​

Motion One Kopfhörer

© KEF

Per Magnetkraft finden die beiden Ohrstücke wie von selbst zusammen und rasten ein. Kabelsalat wird damit wirkungsvoll verhindert.

Beim Sound merkte man dann deutlich die Erfahrung der KEF-Mannen. Der Motion One war wirklich exzellent abgestimmt und zeigte fast keine Verfärbungen. Der Bass reichte tief hinab, ohne zu dröhnen, und die Höhen kamen jederzeit kristallklar. Viel besser kann man das nicht mehr machen.​

Fazit

Ok, an die Bügelkonstruktion musste ich mich erst gewöhnen, aber das ging erstaunlich schnell – und dann machte der Motion One richtig Spaß. Der Sound ist wie geschaffen für Genre-Vielfalt. Ob Rock, Pop, Jazz oder Klassik, der Ohrhörer leistete sich im Test keine merkliche Schwäche.​

Mehr zum Thema

Smarte Bluetooth-In-Ears
Kabellose In-Ears mit Bluetooth 5.0

Bluetooth-Kopfhörer liegen im Trend. Das In-Ear-Modell TaoTronics TT-BH052 kommt sogar mit einem Lade-Case, das gleichzeitig als Powerbank fungiert.
Sennheiser Momentum True Wireless
Kabellose In-Ear-Kopfhörer

Die ersten In-Ear-Kopfhörer von Sennheiser ohne Kabel sind zwar sehr teuer, Klang und Produktqualität bewegen sich dafür auf allerhöchstem Niveau.
TWS-i7 Holyhigh Bluetooth-Kopfhörer In-Ear
In-Ear-Kopfhörer

Die kabellosen In-Ears TWS-i7 von HolyHigh zählen zu den günstigen Bluetooth-Kopfhörer. Im Test zeigen die TWS-i7, wie gut sie sind und was sie…
Soul Runfree Pro Bio
Kopfhörer mit Echtzeit-Coaching

Die Sport-Kopfhörer Runfree Pro Bio versprechen Echtzeit-Coaching, basierend auf “A.I. Technology”, also künstlicher Intelligenz. Was steckt dahinter?
In-Ear-Kopfhörer JLB Tune
Kabellose In-Ear-Headphones

Komplett kabellose In-Ear-Kopfhörer liegen voll im Trend. Auch JBL mischt fleißig mit. connect hat das neue Modell Tune 120TWS getestet.