5,5-Zoll-Smartphone

Motorola Moto X Play im Test

15.10.2015 von Joachim Bley

Das Moto X Play von Motorola hat mächtig Akku-Power an Bord. Ob es die auch nutzen kann, zeigt unser Test.

ca. 2:15 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Motorola Moto X Play
Motorola Moto X Play
© Motorola
EUR 71,54
Jetzt kaufen

Pro

  • helles, kontraststarkes Full-HD-Display
  • starker Akku mit guter Ausdauer
  • respektable 21-Megapixel-Kamera mit 2-Farb-LED-Blitz
  • nahezu unverändertes Android mit Google Office-Apps
  • individuelles Farbdesign

Contra

  • durchschnittliche Sprachqualität – vor allem in Empfangsrichtung
  • Kunststoffgehäuse nicht wasserdicht
  • relativ hoher Preis

Das knapp 170 Gramm schwere Android-Phablet Motorola Moto X Play hat was. Die Optik wirkt edel, obwohl bei den Materialien Kunststoff regiert. Das stabile Gehäuse knarzt nicht und ist wasserabweisend, aber anders als das Moto G 2015 (Test) nicht nach einer IP-Schutzart zertifiziert. Die Steckplätze sind in den markanten, silberfarbenen Rahmen integriert und von außen zugänglich. Ein Doppeldeckerschlitten nimmt oben eine NanoSIM-Karte auf, in die Unterseite passt eine Micro-SD-Karte.

Bärenstarker Akku

Hinter dem austauschbaren Plastikcover versteckt sich ein fest verankerter 3630-mAh-Akku, der im praxisorientierten Nutzungsmix gute, aber angesichts der hohen Kapazität etwas enttäuschende 6:51 Stunden durchhält. Auf der Habenseite steht ein 5,5 Zoll großes, brillantes IPS-LCD-Display mit Full-HD-Auflösung. Die Gorilla-Glasfläche reflektiert recht stark, was die ansonsten gute Lesbarkeit im Sonnenlicht beeinträchtigt. Der Helligkeitswert von 523 cd/m2 und der formidable Kontrastwert von 1743 sind über alle Zweifel erhaben.

Motorola Moto X Play
Motorola Moto X Play
© Motorola

Gängige Hardware, aktuelles OS

Als Systemchip dient ein standesgemäßer Snapdragon 615, der unter anderem auch das Alcatel One Touch Idol 3 5.5 (Test) auf Trab hält. Von den acht 64-Bit-Kernen sind vier mit 1,7 und vier mit 1 GHz getaktet. Mit von der Partie sind 2 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher. Wie im Moto G gibt ein geringfügig angepasstes Android 5.1 die Softwareausstattung vor. Motorola installiert zudem wenige eigene Apps sowie ein UKW-Radio mit Aufnahmefunktion und Googles cloudbasiertes Office-Paket.

Alles läuft rund - Hardware und Software harmonieren bestens. Die Vernetzung fällt leicht. WLAN-Verbindungen sind im 2,4- und 5-GHz-Band möglich. Die Technik für die Nahfeldkommunikation (NFC) ist ebenso an Bord wie HSPA+ und LTE der Kategorie 4 für mehr Speed im mobilen Datenfunk. Im Labor spielte das X Play ein gutes Gesamtergebnis ein, fiel aber gegenüber dem Moto G in der Akustik und bei den Sende- und Empfangsleistungen im GSM- und UMTS-Netz etwas zurück.

Praxistauglicher Fotoapparat

Die 21-Megapixel-Kamera samt 2-Farben-LED-Licht macht ihre Sache gut. Clevere Automatikfunktionen wie der Makromodus oder der Kontrastoptimierer HDR erhöhen den Spaß an der Phone-Fotografie ebenso wie die zügige Fokussierung und die kurze Auslöseverzögerung. Bei guten Lichtverhältnissen waren die Fotos sehr klar. Farben kamen satt, ab und an einen Tick zu bunt rüber. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen ging wie so oft die gute Bildqualität flöten.

Fazit

Das Moto X Play macht sicher nicht alles besser als die Top-Smartphones der gehobenen Mittelklasse. Mit seinen Designvariationen und dem schlanken Android ist es dennoch etwas Besonderes.

Der connect Business-Tarifrechner

connect Business-Tarifrechner

Anzeige Jetzt sparen!

Der connect Business-Tarifrechner

In 4 Schritten zum besten Handytarif für Ihr Unternehmen!

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Motorola One

Mittelklasse-Smartphone

Motorola One im Test

83,4%

Motorola setzt beim One erstmals auf Android One, das regelmäßige Updates verspricht. Kann auch die Ausstattung des Smartphones im Test überzeugen?

LG K50

Günstiges Smartphone

LG K50 im Praxistest

LG hat mit dem K50 ein Smartphone mit Dual-Kamera und 3D-Sound am Start. Was kann das Smartphone für unter 200 Euro? Wir machen den Praxistest.

Motorola G8 Power im Test

Mittelklasse Smartphone

Motorola G8 Power im Test

75,6%

Wie sein Name andeutet, trumpft das Motorola Moto G8 Power mit herausragender Ausdauer auf. Doch wo schwächelt das Mittelklasse-Phone im Test? Und wo…

Xiaomi-Mi-11

Top-Smartphone für 800 Euro

Xiaomi Mi 11 im Test: Preis-Leistung stimmt

85,0%

Das Xiaomi Mi 11 bietet eine sehr gute Ausstattung und Performance für seinen Preis. In einigen Bereichen schlägt es sogar Samsungs S21-Oberklasse.

Motorola Moto G100 im Test

Das Smartphone als Desktop

Motorola Moto G100 im Test

83,6%

Mit dem G100, der zehnten Generation der G-Serie, führt Motorola ein neues Anwendungsszenario ein. Gibt es Unterschiede zu den Desktop-Modi von…