Testbericht

Nokia 6220 Classic

4.3.2008 von Redaktion connect, Markus Eckstein und Michael Peuckert

Fotofans kommen beim 6220 Classic auf ihre Kosten - zum recht günstigen Preis.

ca. 1:05 Min
Testbericht
  1. Nokia 6220 Classic
  2. Datenblatt
Nokia 6220 classic
Nokia 6220 classic
© Archiv

Die Handymodelle mit dem Namenszusatz Classic zeigen sich bei Nokia, wie es der Name schon vermuten lässt, eher von der traditionellen Seite. Da bildet das UMTS-fähige 6220 Classic für 389 Euro keine Ausnahme. Abgesehen von der auffälligen Farbe - alternativ ist auch ein schwarzer Look erhältlich - präsentiert sich das Quadband-Modell im klassischen Candybar-Design und bietet recht große Tasten, die sich auch noch von großen Fingern ordentlich bedienen lassen. Die Materialanmutung des Vorseriengeräts konnte allerdings nicht überzeugen und wirkte etwas billig - da gibt es bis zum Verkaufsstart noch Nachholbedarf. Gelungen sind dafür die schick animierten Menüwechsel.

Nokia 6220 Classic
© Archiv

Für das Einfangen von Motiven zeichnet eine 5-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv verantwortlich, die im Dunkeln tatkräftig von einem Xenon-Blitz unterstützt wird. Eine Autofokusfunktion sowie zahlreiche Einstellmöglichkeiten sind beim 6220 Classic ebenso vorhanden wie die beliebte Videofunktion. Hier nimmt das Nokia sogar mit VGA-Auflösung auf und bietet mit 30 Bildern pro Sekunde eine richtig gute Aufnahmequalität. Über den integrierten GPS-Empfänger wird zudem jedes Foto mit Informationen zum Aufnahmestandort (Geodaten) versehen. Wer möchte, kann seine Bilder dann auch direkt ins Internet stellen und mit seinen Freunden und Bekannten teilen. Nokia wird hier mit dem Service "Share-On-Ovi" sogar eine eigene Online-Community anbieten. Dank des AV-Anschlusses lassen sich Fotos und Videos aber auch direkt auf einem Fernsehgerät betrachten. Wem der Sinn eher nach ein wenig Musik steht, der kann sich vom UKW-Radio mit RDS oder dem bekannt guten Serie-60-Music-Player ein Ständchen bringen lassen.

Nokia 6220 Classic

Nokia 6220 Classic
Hersteller Nokia
Preis 249.00 €
Wertung 407.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Nokia Lumia 720

Testbericht

Nokia Lumia 720 im Test

71,8%

Das Lumia 720 ergänzt die inzwischen fünf Geräte umfassende Lumia-Palette im Mittelfeld und stellt dabei sogar ein Highlight dar, wie der Test zeigt.

Nokia Lumia 1020

Testbericht

Nokia Lumia 1020 im Test

76,2%

Nokias neues Superphone: Das Lumia 1020 kommt in knalligen Farben, mit extravagantem Design und überzeugt im Test mit einer Kamera der Spitzenklasse.

Nokia Lumia 625

Testbericht

Nokia Lumia 625 im Test

71,0%

Das Nokia Lumia 625 ist mit guten 404 Punkten im Test und einer Preisempfehlung von 299 Euro wahrlich nicht teuer bezahlt.

Nokia XL

Testbericht

Nokia XL im Hands-on-Test

Das günstige 5-Zoll-Smartphone Nokia XL zeigte sich bei der Vorstellung auf dem MWC hervorragend verarbeitet. Die Sofware-Plattform konnte dagegen…

Nokia Lumia 630

Testbericht

Nokia Lumia 630 im Test

72,6%

Ein Nokia Lumia, das vom Start weg nur 159 Euro kostet, ist schon eine kleine Sensation. Stimmt die Qualität des neuen Nokia Lumia 630 trotzdem?