Blackberry

Porsche Design P'9982 im Test

Ein Porsche ist ein Statement, das neue Smartphone Porsche Design P'9982 ebenso. Das Luxustelefon, zeigt im Test, dass es viel mehr zu bieten hat als nur Prestige.

© Blackberry

Blackberry Porsche Design P'9982

Pro

  • edle Materialien
  • 64 GB interner Speicher
  • exzellente LTE-Funkeigenschaften
  • a/b/g/n-WLAN, Bluetooth und NFC

Contra

  • eingeschränktes App-Angebot
  • nur durchschnittliche Kamera
82,0%

Porsche ist Marke und Mythos zugleich. Legendäre Sportlichkeit, erhabene Technik und ein ikonisches Design - für all das steht der Stuttgarter Sportwagenhersteller. Nebenher hat sich die Porsche-Design-Gruppe etabliert, die Alltagsgegenstände wie Uhren, Kugelschreiber und Sonnenbrillen auf höchstes technisches Niveau heben und ihnen einen coolen Look geben will. Auch Smartphones gehören zur Palette, zum Beispiel das neue Porsche Design P'9982, das mit einem 4,2-Zoll-Bildschirm an den Start geht und die Kleinigkeit von 1650 Euro kostet.

Es ist bereits das zweite Mobiltelefon aus dem einst von Ferdinand Alexander Porsche gegründeten Unternehmen, und wieder basiert es auf einem Gerät aus Kanada. Das Blackberry Z10 bildet die Basis.

Mehr zum Thema

Blackberry Z10

Mit den falschen Einstellungen verrät der Blackberry Z10 Ihren Kontakte, welche Musik und womöglich welche Videos im Player laufen.
Kanzler-Handy im Porträt

Im Juli bekommt Angela Merkel ein neues Handy. Das kommt von Blackberry und muss besonderen Sicherheitsanforderungen genügen. Das Merkel-Handy im…
Blackberry-Release von Porsche

Von BlackBerry und Porsche Design kommt ein weiteres Smartphone. Das P'9983 mit dem Codenamen Kahn wird wieder ein QWERTZ-Keyboard besitzen.
Blackberry Sondermodell

Blackberry stellte eine Sonderedition des Business-Smartphones Passport vor. Das Passport Silver Edition hat die Technik des Passports, ein silbernes…
Blackberry Link Bug

In der Synchronisationssoftware Blackberry Link ist eine kritische Sicherheitslücke, die PC und Macs bedroht. Ein Update steht bereit. Das BSI rät zur…