Testbericht

Samsung SGH-E720

Der Handschmeichler E720 von Samsung ist ein Klapp-Handy nach Art des Hauses: perfekt verarbeitet und großzügig ausgestattet. Wen stören da kleine Unstimmigkeiten im Menü?

Inhalt
  1. Samsung SGH-E720
  2. Datenblatt

© Archiv

Samsung SGH-E720

Pro

  • Kamera mit LED
  • Kamera bei Handy geschlossen bedienen
  • tadellos verarbeitetes Gehäuse
  • Tastatur lässt sich treffsicher bedienen
  • knackscharfes Display
  • übersichtliches Menüsystem
  • hervorragende Akustik

Contra

  • Außendisplay kann keine SMS zeigen
  • MMS verwirrt
  • Schwächen beim Empfang

Fazit

Connect-Urteil: 378 von 500 Punkten, befriedigend
0,0%

Am SGH-E720 gibt es ungemein viel zu entdecken - außen wie innen. Links und rechts der 1-Megapixel-Linse auf der Außenseite prangen Leuchtdioden zum Aufhellen schummriger Szenerie, die sich in Videos oder Fotos festhalten lässt - auch lomo-like in Form von Serienbildern, die in Mosaikform verewigt werden.

Eigene Tasten für den Musicplayer

Sowohl die Kamera als auch der integrierte MP3-Player lassen sich bei geschlossener Handy-Klappe bedienen. Dabei nimmt die Sound-Abteilung Befehle über drei spezielle Tasten entgegen, die unterhalb des leuchtstarken organischen Außendisplays (OLED) angebracht sind. Drückt man eine davon, meldet sich der Player mittels grafischer Benutzeroberfläche im Außendisplay - ein echtes Highlight. Schade nur, dass das gut aufgelöste Außendisplay keine SMS anzeigen kann - das Zeug dazu hätte es allemal. So muss man zum Lesen das Handy aufklappen. Bei dieser Prozedur fällt ad hoc die angenehme Ergonomie des Handschmeichlers auf: Das Gehäuse liegt gut in der Hand und ist tadellos verarbeitet, die Tastatur lässt sich treffsicher bedienen, das knackscharfe Display bringt alle Menüpunkte glasklar zur Ansicht.

Übersichtliches Menüsystem

Auch das Menüsystem wird dem offensichtlich hohen Anspruch der Samsung-Entwickler gerecht. Nur kleinere Patzer fallen unangenehm auf - etwa, dass von einer "Sprachbefehl-Liste" die Rede ist, wo eine "Sprachmemo-Liste" gemeint ist. Oder dass der Versand eines Kontakteintrages via MMS über den in diesem Kontext etwas verwirrenden Befehlpfad "Kontakt - senden - Bildmitteilungen" erfolgt. Oder dass im Editiermodus für Kontakte, der an Funktionen und Speichermöglichkeiten nichts vermissen lässt, teils sehr kryptische Symbole verwendet werden wie etwa das Symbol für Anrufer-Fotos. Doch nicht, dass ein falscher Eindruck entsteht: Trotz kleiner Nachlässigkeiten, die Samsung angesichts des rasant wachsenden Funktionsumfanges seiner Mobiltelefone unterlaufen, ist einfache Bedienung mit die größte Stärke des SGH-E720 - neben der Akustik. Zwar dürfte der Frequenzgang für manchen Geschmack zu beschränkt ausfallen, doch die Verständlichkeit beim Telefonieren ist hervorragend, vom Handy selbst ausgehende Störgeräusche - die bei vielen Modellen leider üblich sind - suchte das Messlabor hier vergeblich.

Schwächen beim Empfang

Gerne hätten die Labor-Experten der elegant integrierten Antenne auch eine hervorragende Empfindlichkeit attestiert, doch diese Genugtuung blieb ihnen verwehrt. Im Gegenteil, wo andere Handys trotz schlechter Netzversorgung noch stoisch ihren Dienst verrichten, kommt das schicke E720 bereits aus dem Tritt. Aber sei's drum, wie heißt es so schön: Who's perfect?

 

Samsung SGH-E720

Samsung SGH-E720
Hersteller Samsung
Preis 429.00 €
Wertung 378.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit seiner tollen Tastatur, der cleveren Bedienung und der guten Ausdauer kann das Samsung Chat 335 gefallen.
Testbericht

68,0%
Nach dem Test des Galaxy S Duos ist klar: Endlich gibt es ein wirklich gutes Smartphone mit Dual-SIM-Funktion.
Samsung Galaxy S4 zoom

10-fach-optischer Zoom, 16 Megapixel, Xenon-Blitz: Der Kamera-Test zeigt, ob die Kamera des Galaxy S4 zoom hält, was die technischen Daten…
Testbericht

86,0%
Äußerlich setzt das One M8 Maßstäbe. Doch kann es im Test auch durch innere Werte überzeugen und die Übermacht von Apple…
Testbericht

83,6%
Mit dem Galaxy S5 mini verkauft Samsung die geschrumpfte Version seines Top-Smartphones Galaxy S5. Hat das Handy…