Testbericht

Sony Ericsson W910i

Sony Ericsson setzt nicht nur auf kleine Gehäuse, sondern experimentiert derzeit obendrein mit Tastatur-Designs, die nicht immer optimal zu handhaben sind. Eine der wenigen Ausnahmen heißt W910i.

Inhalt
  1. Sony Ericsson W910i
  2. Datenblatt

© Archiv

Testbericht Sony Ericsson W910i

Zwar sind auch hier die Drücker nicht optimal groß, das vergleichsweise große Gehäuse im Slider-Format und ein sehr großes Display sorgen dennoch für guten Komfort bei der Handhabung.

Lediglich wer einen klaren Druckpunkt braucht, um Vertrauen in die Tastatur zu fassen, sollte die Finger vom W910i lassen. Die Tasten des Handys reagieren zuverlässig selbst bei geringem Kraftaufwand, geben aber wenig direkte Rückmeldung.

Als Walkman-Handy bietet es obendrein einen sehr guten Musicplayer.Wer ein einfach zu handhabendes Telefon sucht, mit dem er auch Musik hören will, sollte sich das W910i also genauer anschauen. Zumal es eine ziemlich gute Ausstattung bietet - vor allem in Sachen Multimedia - und neben UMTS auch HSDPA für schnellen Datenempfang beherrscht.

Sony Ericsson W910i

Sony Ericsson W910i
Hersteller Sony Ericsson
Preis 229.00 €
Wertung 401.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Testbericht

Kompaktes Gehäuse und ein Touchscreen statt Tasten: Das Yendo fällt durchs Raster und macht als Telefon dennoch eine ordentliche Figur.
Testbericht

54,6%
Die ersten Mini-Modelle von Sony Ericsson konnten nicht überzeugen. Das Xperia Mini Pro soll seine Sache Besser machen.…
Testbericht

56,8%
Niemand betreibt die Miniaturisierung von Smartphones so konsequent wie Sony Ericsson - auch beim Preis. Das Xperia Mini…
Testbericht

59,4%
Es ist das beste Sony-Ericsson-Smartphone, das wir bisher in der Redaktion hatten: Das Xperia Pro bietet eine tolle…
Testbericht

56,6%
Kompaktes Gehäuse, guter Lautsprecher, erweiterte Musikfunktionen mit Social-Touch - fertig ist der Walkman 2.0. Das…