Testbericht

Sony Ericsson Xperia Ray im Test

8.9.2011 von Bernd Theiss und Michael Peuckert

Exakt 100 Gramm bringt das Xperia Ray von Sony Ericsson auf die Waage. Ein vollwertiges Android 2.3.3 ist im leichten Gehäuse mit drin. Wir haben das Smartphone ausführlich getestet.

ca. 1:40 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Sony Ericsson Xperia Ray im Test
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Sony Ericsson Xperia Ray
Im Test: Sony Ericsson Xperia Ray
© Sony Ericsson

Der allererste Eindruck des Xperia Ray beim eher auf die großen Smartphones fixierten Tester ist der des Wiedererkennens. Ja, so gut lagen Mobiltelefone mal in der Hand, als es noch Handys waren. Das Ray ist schlank, leicht und lässt sich ohne Kraftaufwand lange Zeit am Ohr halten.

Größenunabhängig tolles Display

Qwertz-Tastatur
Angepasst: Nur im Querformat setzt das Ray auf die Qwertz-Tastatur, hochformatig gibt es den vom Handy bekannten 12er-Block.
© Connect

Wobei - und da kommt der zweite Eindruck - auch das Display einen Blick wert ist. Das bildet mit satten Farben und feinsten Details alles ab: vom modernen, aufpolierten Android 2.3.3 bis zu in guter Qualität selbst aufgenommenen Bildern. Diese Aussage lässt sich mit Fakten untermauern: Mit 854 x 480 Pixeln übertrifft das mit 500 Candela pro Quadratmeter superhelle 3,3-Zoll-Display in der Auflösung fast alle Anzeigen der Smartphone-Klasse von 4 Zoll und darüber. Von dem, was angezeigt werden kann, braucht das Ray also keinen Vergleich zu scheuen. Nur die Bedienung, etwa das Aktivieren eines Links auf einer Webpage oder das Ansteuern einer zu korrigierenden Stelle in einer Mail, erfordert spitze Finger.

Bildergalerie

Sony Ericsson Xperia Ray

Smartphone

Sony Ericsson Xperia Ray

Wir zeigen alle Fotos vom Sony Ericcson Xperia Ray.

Schwacher Funk, sehr gute Ausdauer

Der hervorragende Eindruck wird aber unter schlechter Mobilfunkversorgung etwas geschmälert. Besonders da, wo nur GSM zur Verfügung steht, schwächelt das Xperia Ray bei Senden und Empfang. Unter Umständen waren bei der Antenne Kompromisse nötig. Was die Unterstützung schneller Datenübertragungsstandards anbelangt, lässt das Ray hingegen keine Wünsche offen. Gut ist es auch um die Akustik bestellt, die in der keinen großen Lautsprecher erfordernden Senderichtung fast perfekt ist.

Sony Ericsson Xperia Ray
Das Rückcover des Xperia Ray ist in verschiedenen Farben erhältlich.
© Hersteller

In einer Hinsicht hat Sony Ericsson bestimmt gar keine Rücksicht auf das kleine Gehäuse genommen: Ein so leistungsfähiger Akku (1500 mAh) stünde auch manchem größeren Phone gut zu Gesicht. Mit dem mit 1 GHz Takt und 512 MB RAM flott arbeitenden und auf geringen Stromverbrauch optimierten Qualcomm-Snapdragon-Prozessor treibt der Energiespeicher das Xperia Ray zu sehr guter Ausdauer. Der frei verfügbare Speicher ist mit rund 300 MB zwar nicht üppig, doch Sony Ericsson gibt noch eine 4-GB-Micro-SD-Card für den integrierten Slot dazu.

Sony/Sony Ericsson - Alle Smartphones-Test im Überblick

Stimmiges Gesamtpaket

Außer beim etwas schwachen Funk bietet das Xperia Ray von Sony Ericsson deutlich mehr, als sein kompaktes Gehäuse vermuten lässt. Damit ist es das richtige Modell für Nutzer, die ein handliches Gerät suchen, ohne sich im konkreten Einsatz beschränken zu wollen.

Alle Handy/Smartphone Tests

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony Ericsson Xperia Arc S

Smartphones

Sony Ericsson Xperia Arc S im Test

59,6%

Flotter Prozessor, kontrastreicher Bildschirm, 3-D-Panorama-Aufnahme und eine schlanke Linie: Die Neuauflage des Xperia Arc macht eine gute Figur.

Sony Ericsson Xperia Mini

Testbericht

Sony Ericsson Xperia Mini

56,8%

Niemand betreibt die Miniaturisierung von Smartphones so konsequent wie Sony Ericsson - auch beim Preis. Das Xperia Mini will Spitzentechnik auf…

Sony Ericsson Xperia Pro

Testbericht

Sony Ericsson Xperia Pro im Test

59,4%

Es ist das beste Sony-Ericsson-Smartphone, das wir bisher in der Redaktion hatten: Das Xperia Pro bietet eine tolle Schreibtastatur und eine in jeder…

Sony Ericsson Live mit Walkman

Testbericht

Sony Ericsson Live mit Walkman im Test

56,6%

Kompaktes Gehäuse, guter Lautsprecher, erweiterte Musikfunktionen mit Social-Touch - fertig ist der Walkman 2.0. Das Sony Ericsson Live im Test.

Sony Ericsson Xperia Active

Testbericht

Sony Ericsson Xperia Active im Test

53,8%

Wer ein robustes Telefon sucht, das optisch keine Langeweile verbreitet, ist beim Xperia Active an der richtigen Adresse.