Navigation und Staumeldungen

Staumeldungen mit Audi MMI Navigation Plus

Die Live-Staumeldungen sind Teil der Online-Dienste "Audi Connect". Das kostet aktuelle 500 Euro und verlangt eine extra SIM-Karte.

© connect

Audi MMI Navigation Plus

Audi hat uns die brandneue A3-Limousine zum Test geschickt - in Vollausstattung mit LTE-WLAN-Hotspot und dem 2725 Euro teuren MMI-Navigationssystem Plus mit Touchpad zur Eingabe von Zielen mit dem Finger.

Audi A3: MMI Navigation Plus im Test

Die Live-Staumeldungen sind Teil des "Audi Connect"-Paketes, das mit weiteren 500 Euro zu Buche schlägt und eine Extra-SIM-Karte erfordert. Gegenüber dem letzten Test hat Audi das System aktualisiert:

Der Parallelbetrieb des Mobilfunkmoduls und eines per Bluetooth angeschlossenenSmartphones ist nun möglich. Ansonsten herrscht Perfektion, wohin das Auge auchblickt: Das Screendesign des MMI-Systems ist ebenso erlesen wie das Finish des Interieurs.

Staumeldungen und Verkehrsdienste im Vergleich

Die Staumeldungen vom Anbieter Inrix sind jedoch schwieriger abzulesen als bei der Konkurrenz: Nur farblich markierte Straßen deuten auf den Verkehrsfluss hin, eine Anzeige der aktuellen Verzögerung oder manuelle Einflussmöglichkeiten gibt es nicht.

Mehr zum Thema

Testbericht

90,0%
Das Garmin Nüvi 65 LMT aus der Essential-Serie hat es trotz günstigem Preis in sich. Im Test überzeugen vor allem die…
Testbericht

88,0%
Das größte Tomtom aus der kleinsten Start-Serie tut sich im Test gegen die Konkurrenz schwer, da der Staudienst Tomtom…
Car Connectivity

Ein neuer Apple-Standard soll die Funktionen des iPhones auf das Display des Autoradios bringen. Wir haben das System an dem ersten…
Testbericht

Ob der neue VW Passat und insbesondere das Navigationssystem Discover Pro neue Maßstäbe setzen kann, klärt der Test.
Infotainment-System

Das R-Link-System von Renault sieht aus wie ein ins Armaturenbrett integrierter Tablet-PC - mit Icons, Apps und einem App-Store. Nur die…