Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay Interview mit Dominic Baker

© Archiv

dominic baker, marketingleiter focal

stereoplay: Herr Baker, welche Vorteile bringt der Einsatz eines Elektromagneten?

Dominic Baker: Maximale Präzision und Tiefe bei kleinstem Wattbedarf, was herkömmlich kaum darstellbar wäre. Außerdem eine audiophile Lösung für einen regelbaren Bass. Ohne DSPs und vielfach nicht erwünschte Aktivtechnik.

stereoplay: Die Grande erlaubt rechnerisch 1458 Klangeinstellungen. Überfordern Sie damit nicht ihre Kunden?

Dominic Baker: (lacht) Nein, ich hoffe nicht. Die meisten kommen mit zwei oder drei Anpassungen aus. Durch das Netzwerk ist unsere Grande außergewöhnlich flexibel.

stereoplay: Wird es in der neuen Utopia-Serie auch Center und Subwoofer geben?

Dominic Baker: Center und Woofer sind in Arbeit, kommen allerdings erst 2010. Vorher erscheinen zwei weitere Utopia-Modelle, eines ähnlich wie die Grande mit Elektromagnet.

stereoplay: Welche Verstärker empfehlen Sie für die Grande?

Dominic Baker: Als Hersteller sind wir mit Empfehlungen zurückhaltend. Die Klärung geschmacklicher Fragen ist Händlersache. Viele Kunden nutzen Accuphase, Krell oder McIntosh und sind damit sehr glücklich.

Mehr zum Thema

Testbericht

Die "New-Edge"-Box aus Frankreich überzeugt mit Bassfundament und Dynamik
Testbericht

Das Geheimnis liegt in der Magnetkraft: Die Standbox Focal Maestro Utopia lässt sich per Dosierung des Antriebs an die Raumakustik anpassen.
Standbox

Eigentlich wollten die Focal-Entwickler nur einen adäquaten Center-Speaker für ihre großen Utopia-Modelle entwickeln. Es wurde jedoch der audiophilste…
Standlautsprecher

Focal hat für seine neue 900er Baureihe ein Membranmaterial entwickelt, basierend auf der Naturfaser Leinen. Exklusiv bei AUDIO im Test: das…
Standlautsprecher

Für die Membranen der Aria-Serie nutzt Focal einen natürlichen Rohstoff: die Fasern des blau blühenden Flachses. Klingt das Flaggschiff Focal Aria 948…