Testbericht

Datenblatt

6.4.2009 von Redaktion connect und Bernhard Rietschel

ca. 0:00 Min
Testbericht
  1. Plattenspieler Thorens TD-160 HD / RB-250
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Maße: B: 43,0 x H: 17,5 x T: 34,0 cm
Gewicht: 8,0 kg
Features  
Farbe schwarz
Geschwindigkeiten 33 1 / 3, 45 U / min
Konstruktion Subchassis
Füße höhenverstellbar
Geschwindigkeitsumstellung elektronisch
Tonarm-Höhenverstellung
Geschwindigkeits-Feinregulierung elektronisch
Pitchregulierung während der Wiedergabe
Antrieb Flachriemen
Endabschaltung nein
Messwerte  
Geschwindigkeits-Abweichung 1,20 %
Gleichlauf bewertet 0,074
Mess-Schallplatte 73 dB
Rumpel-Störabstand Koppler 82 dB
Leistungs-Aufnahme Standby 1,3 W
Bewertung  
Sehr ausgewogener, eleganter Klang, hat genug Potenzial für Top-Tonabnehmer
Klang überragend (100 Punkte)
Klangurteil überragend 100
getestet in Ausgabe: 4 / 09

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Plattenspieler Thorens TD 550 + TP 125

Testbericht

Plattenspieler Thorens TD 550 + TP 125

Zum 125-Jahre-Jubiläum gönnt Thorens dem Plattenspieler TD 550 (12020 Euro) einen Langtonarm aus schweizerischer Fertigung. Ob diese Kombination…

image.jpg

Testbericht

Plattenspieler Thorens TD 700

Die Plattenspielerfamilie von Thorens erhält einen interessanten Zuwachs. Macht das 1000-Euro-Laufwerk TD 700 mit seinem neu konstruierten Arm am Ende…

image.jpg

Testbericht

Plattenspieler Thorens TD 550 + Ortofon AS 212 S

Der TD 550 soll Thorens wieder an die Weltspitze der Plattenspieler bringen. Ob diese Mission klappt?

image.jpg

Testbericht

Plattenspieler Thorens TD 170

Ein verlässlicher Vollautomat aus deutscher Produktion, der viel Spaß machen kann.

Plattenspieler Thorens TD 309 + TP 92

Testbericht

Plattenspieler Thorens TD 309 + TP 92

Mit dem Thorens TD 309 (1600 Euro) erklangen Stimmen ausdrucksvoller und lockerer, und laute Passagen erschienen weniger angestrengt als mit dem…