Testbericht

Das Blackberry Curve 8520

Inhalt
  1. Dauertest: Blackberry Curve 8520
  2. Zubehör
  3. Das Blackberry Curve 8520
  4. Datenblatt
  5. Wertung

Ansprechend

Blackberry Curve 8520

© foto: hersteller

Wer seinen Blackberry in optischer Hinsicht aufmöbeln möchte, der kann unter "Einstellungen/Bildschirm/Tastatur" den Schriftschnitt und die Schriftgröße dem persönlichen Gusto anpassen. Auch das Ansprechverhalten des Trackpads lässt sich in diesem Untermenü individuell justieren.

Geisterhand

Blackberry Curve 8520

© foto: hersteller

Für Eingaben, die sich häufig wiederholen, bieten sich sogenannte Autotexte an. Unter "Einstellungen/AutoText" können voreingestellte Autotexte bearbeitet oder eigene neue erstellt werden. So können Sie ganz einfach ein Kürzel für Ihren Namen definieren und etwa für "hm" automatisch "Hans Müller" einfügen lassen.

Mitgedacht

Blackberry Curve 8520

© foto: hersteller

Bei der Eingabe von E-Mail-Adressen fügt die Space-Taste, wie im Screen zu sehen, beim ersten Drücken das @-Zeichen, beim zweiten Drücken einen Punkt ein.

Plattmachen

Nur mit Vorsicht zu genießen: Mit Alt+Shift+Del wird ein Neustart mit komplettem Datenverlust erzwungen.

Funkstille

Blackberry Curve 8520

© foto: hersteller

Wer im Ausland nicht in die Kostenfalle tappen will, sollte die Blackberry-Datendienste im Roaming-Modus deaktivieren. Dies gelingt unter "Verbindungen verwalten/Dienststatus/Mobilfunkoptionen". Mit derselben Option können Sie übrigens auch im Flugzeug die Funkelektronik Ihres Blackberrys ausschalten.

Tastenkürzel

alt + Umschalttaste: aktiviert den Ziffernmodus;alt + Umschalttaste + H: zeigt Systeminformationen;alt + Klick mit dem Trackpad: aktiviert die Markier-Funktion, noch einmal alt + Klick gibt den Befehl zum Kopieren der Auswahl;shift + Scrollen mit Trackpad entspricht einer Mehrfach-Auswahl, etwa im Postfach.

Fingerzeig

Unter http://de.blackberry.wikia.com/wiki/Tipps_und_Tricks finden Sie eine lesenswerte Tipp-Sammlung für Blackberrys.

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

0,0%
Durch Verzicht auf UMTS und GPS unterbietet der RIM Blackberry Curve 8520 die 300-Euro-Marke. Lohnt sich das Angebot?
Blackberry Passport
Testbericht

Optisch präsentiert Blackberry mit dem Passport eine ganz eigenständige Lösung. Die erweist sich im ersten Test als sinnvoll und praxistauglich.
Blackberry Passport
Testbericht

86,0%
Mit dem Passport bringt Blackberry ein Smartphone, das sich optisch von der gesamten Konkurrenz abhebt. Diese…
Blackberry Classic
Smartphone

85,6%
Statt mit immer neuen Spielereien wartet der Blackberry Classic mit Features auf, die die Arbeit effizienter machen.…
Blackberry Leap
Smartphones

85,8%
Der Blackberry Leap offenbart im Test die Ausstattung des Topmodells Z30 und ist dennoch für unter 300 Euro zu haben.
Alle Testberichte
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Panasonic HD605 Test
HiRes-fähige Noise-Cancelling-Headphones
Auf Reisen sind aktive Noise-Canceller eine Wohltat. Der Panasonic RP-HD605N soll dank HiRes-Fähigkeiten auch noch super klingen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.