Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Inhalt
  1. Vollverstärker Vincent SV 234
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Abmessung (B x H x T) 43,0 x 14,2x 45,0 cm
Gewicht 20,0 kg
Features  
Gattung (Rec. / Vollv.) Receiver
Fernbedienung vorhanden
System-Fernbedienung / lernfähig ✔ / -
Frontplatte schwarz / silbern / champagner ✔ / - / -
Frontplatte andere Fb.
Muting ✔(via FB)
Klangregler / abschaltbar - / -
Loudness
Monitorschalter
Aufnahmewahlschalter audio
Netzbuchsen geschaltet / ungeschaltet 0 / 0
Senderspeicher / Speicherautomatik 0 / -
Sendersp. mit aut. Sortierung nein
Anschlüsse  
Phono-Eingang MM / MC - / -
Eingänge Hochpegel Cinch / XLR 4 / 1
Digitaleingänge Cinch / XLR 0 / 0
Boxenausgänge A+B / schaltbar ✔ / ✔
Kopfhörerbuchse
Pre-Out / Main-In 1 / ✔
Tape-Anschlüsse (ein / aus) 1
Prozessor-Eingang / -Ausgang - / -
Unity-Gain-Eingang
Pre-Out Subwoofer 0
Messwerte  
Sinusleistung Stereo 4 Ohm / 8 Ohm 306,0 W / 220,0 W
Musikleistung Stereo 4 Ohm / 8 Ohm 318,0 W / 225,0 W
Störabstand Line 97,0 dB(A)
Bewertung
Kurzfazit Schwerer, meisterhaft verarbeiteter Vollverstärker, der zusätzlich zu seiner Habhaftigkeit symmetrische Eingangsanschlüsse bietet. Der urkräftige runde, ausgeglichene wie urkräftige Klang weisen den Vincent als prächtigen Allrounder aus, der auch mal eine Party beschallen kann.
Klang Spitzenklasse
Klangpunkte Analog-In
(max. 70 Punkte)
50
Klangpunkte Netzwerk-In
(max. 70 Punkte)
0
Klangpunkte USB-In
(max. 70 Punkte)
0
Messwerte
(max. 10 Punkte)
9
Praxis
(max. 15 Punkte)
9
Wertigkeit
(max. 10 Punkte)
9
Gesamturteil (max. 120 gut - sehr gut 77 Punkte
Preis-Leistung sehr gut
getestet in Ausgabe: 5 / 07

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Verstärker Vincent SV 232 (1200 Euro) bot ganz besondere Abenteuer, tiefste Bassabgründe, viel Donnerhall und weiteste Horizonte.
Testbericht

Wieviel Röhrenklang steckt in Hybridverstärkern wie der brandneuen Version des Vincent SV-236? Und vor allem: welche Art von Röhrenklang? HiFi-Fans…
Testbericht

Temperamentvoll und fast universell einsetzbar
Testbericht

Eine Vorstufe hat eigentlich einen undankbaren Job: Zwischen modernen Hochpegel-Quellen und Endstufen sind ihre Verstärkungsdienste eigentlich gar…
Testbericht

Typisch Röhre, hieß es bei der Vorstufe SA T 8 von Vincent, für 2400 Euro - nicht nur im Messlabor, sondern auch im Hörraum.