Car Connectivity

Multimediasystem

Inhalt
  1. Volvo Sensus Connected Touch
  2. Multimediasystem

Mit Asteroid-Store

Das Sensus Connected Touch klinkt sich als neue Quelle ins Medienmenü ein und bringt eine eigene Touch-Benutzeroberfläche mit - ein ans Fahrzeug angepasstes Android mit großen Icons. Aber auch mit den erwähnten Lenkradtasten und dem Dreh-Drücksteller auf der Mittelkonsole kann man das Sensus-System bedienen, wenn auch nicht bis in alle Untermenüs. Dennoch darf die Integration als gelungen bezeichnet werden: Wer nicht weiß, dass da zwei verschiedene Systeme am Werk sind, dürfte durch reines Ausprobieren auch nicht darauf kommen.

Nur bei Details hakt es etwas: Nach einer Verkehrsdurchsage zum Beispiel möchte die Webradio- App manuell zum Weiterspielen aufgefordert werden. Auch stürzte das System einmal komplett ab.

Volvo V40, Spotify

© Volvo

Spotify im Auto

Apropos Apps: Das Sensus Connected Touch basiert auf der Asteroid-Serie von Parrot und bringt infolgedessen auch dessen App-Store mit. Leider lässt Volvo nicht alle Apps aus dem Parrot-Store zu - lediglich Webradio- und Streaming- Apps wie Spotify, Tune-In oder Deezer gibt's hier als Download. Standard sind immerhin ein Browser, eine E-Mail-Anwendung sowie eine Europaversion der Navigations-App iGo. Ein Alternativ-Navi gibt es jedoch ebensowenig wie die Verkehrs-Community Coyote oder die separate Staudienst- App von Inrix.

Zwei Navisysteme

Kurios: Wenn wie im Testwagen neben dem Connected Touch auch noch das Volvo-eigene RTI-Navigationssystem installiert ist, lässt sich zwischen beiden Navigationssystemen umschalten. So richtig überzeugt hat jedoch keines.

Volvo V40

© Volvo

Der Innenraum hebt sich der Volvo angenehm vom eher technisch-kühlen Look ab.

Das RTI-System stammt mit seiner kargen und dünnen Grafik unverkennbar aus einer früheren Zeit; der simple TMCStaufunk hält mit der aktuellen Verkehrssituation nicht mehr mit. Die iGo-App macht es nur wenig besser: Sie bietet zwar einen kostenlosen Echtzeit- Verkehrsdienst, der aber aufgrund nicht nachvollziehbarer Verzögerungen und unklarer Darstellung auch keine echte Hilfe ist. Kartendarstellung und Zielführung wussten hingegen zu gefallen, doch die Sprachausgabe unterbrach die Musikwiedergabe komplett und zu lange.

Einen guten Eindruck hinterließen die Apps, die entweder die Internetverbindung des Phones oder einen eigenen USB-Stick als Webzugang nutzen - auf diese Weise kann man auch einen WLAN-Hotspot im Fahrzeuginnenraum eröffnen.

Diese Möglichkeiten überzeugen, doch ganz rund läuft das System damit noch nicht - es bleibt vielmehr deutlich unter seinen Möglichkeiten. Ohnehin soll schon im Sommer eine überarbeitete Version des Systems folgen - mit besserer Integration, Apple Carplay und einer Mirrorlink-App für Android. Und wenn im Herbst das neue SUV XC90 mit durchgehendem Touchscreen in der Mittelkonsole die neue Volvo- Bedienphilosophie einläutet, wird Sensus Connected Touch zur Übergangstechnologie.

Mehr zum Thema

Garmin, Dash-Cam
Testbericht

Die Dash Cam 20 von Garmin ist kein Schnäppchen, doch die Videokamera für die Windschutzscheibe überzeugt im Test mit Qualität und cleveren…
Quintezz, Dash-Cam
Testbericht

Die Quintezz Full HD Dashcam+ ist klein und leicht, aber ohne GPS-Empfänger und zeigt im Test nur eine mittelprächtige Bildqualität.
Rollei, Dash-Cam
Testbericht

Die Rollei Car-DVR 110, eine sogenannte Dash-Cam für die Windschutzscheibe, macht im Test einen rundum guten Eindruck, ist aber etwas sperrig.
Mazda
Car Connectivity

"So soll Infotainment sein." Selbstbewusst bewirbt Mazda sein System MZD Connect im Mazda 3. Das bietet viele gute Ansätze, lässt beim Test im Detail…
Mercedes
Car Connectivity

Die neue C-Klasse fährt mit allem auf, was Mercedes im Bereich Fahrerassistenz und Infotainment zu bieten hat. Wie gut sind die Dienste und die neue…
Alle Testberichte
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Unitymedia Logo Firmensitz
connect Festnetztest 2019
Überraschung: Nachdem die Kölner in den letzten Jahren im Mittelfeld landeten, sind sie diesmal der Sieger im connect Festnetztest 2019.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.