Kamera-Smartphone der Superlative

Xiaomi Mi Note 10 im Test

Xiaomi hat mit dem Mi Note 10 ein Kamera-Smartphone der Superlative vorgestellt. Erstmals kommt ein Sensor mit 108 Megapixel zum Einsatz, der obendrein von vier weiteren Optiken flankiert wird. Der Preis ist sensationell. Mehr dazu im ersten Test.

Xiaomi Mi Note 10

© Hersteller

Krasse Knipse: Herzstück der Penta-Kamera ist ist ein Isocell-Sensor von Samsung mit 108 Megapixel.

Jetzt kaufen
EUR 525,99

Pro

  • elegantes Design, top Verarbeitung
  • gebogenes OLED
  • herausragendes Kamerasystem
  • bärenstarker Akku

Contra

  • dicker und schwerer als der Durchschnitt
  • kein drahtloses Aufladen
  • keine IP-Zertifizierung

Fazit

Xiaomi bleibt seinem Image treu und bringt mit dem Mi Note 10 ein Highend-Smartphone zu einem unschlagbaren Preispunkt auf den Markt. Von diesem Hersteller wird 2020 einiges zu hören sein.

Der Sensor hinter der Weitwinkeloptik des Xiaomi Mi Note 10 schafft 12.032 x 9.024 Pixel, was ein neuer Rekord ist. Entwickelt wurde er von Samsung und Xiaomi gemeinsam. Der "Isocell Bright HMX", so der offizielle Name, wurde erst im August 2019 der Öffentlichkeit präsentiert, es war damals der erste Sensor für Smartphones mit mehr als 100 Millionen Pixeln.

Viel wichtiger als diese Zahl ist die Sensorfläche, die mit 1/1.33 Zoll so groß ist wie bei keinem anderen Smartphone. Sogar das P30 Pro (1/1.7 Zoll) und das Mate 30 Pro (1/1.55 Zoll) müssen sich hier geschlagen geben.

Wie Huawei nutzt auch Samsung Pixel Binning, bei dem 4 (gleichfarbige und nebeneinander angeordnete) Pixel zu einem Pixel verschmolzen werden, was die Lichtempfindlichkeit drastisch erhöht (Samsung nennt die Technologie „Tetracell“). In der Praxis werden die meisten mit aktiviertem Pixel Binning fotografieren, also mit 108 Megapixel geteilt durch 4, was 27 Megapixel ergibt.

Interessant ist in diesem Kontext die Größe der Bilddateien:

  • RAW mit 108 MP: ca. 50-100 MB
  • JPG mit 108 MP: ca. 15-30 MB
  • JPG mit 27 MP: ca. 10 MB

Bei wenig Licht sind 108 Megapixel wenig sinnvoll, bei Tageslicht freut sich der (Hobby-)Fotograf dagegen über tolle zusätzliche fotografische Möglichkeiten: Cropping auf dem Smartphone stößt in ganz neue Dimensionen vor, man kann stark reinzoomen und schneiden, selbst in der Vergrößerung bleiben noch viele Details erhalten. Es lässt sich jetzt schon festhalten, dass das Mi Note 10 in puncto Kamera zur absoluten Spitzengruppe gehört, das betrifft sowohl die Fotoqualität als auch die Videoqualität und die Einstellungstiefe mit RAW, Nacht- und Profi-Modus.

Interessante Beobachtung: Wenn man mit dem 5-fachen Zoom fotografiert (der Sensor hinter der Optik hat 5 Megapixel), werden 8-Megapixel-Fotos gemacht – es handelt sich also um einen Hybrid-Zoom, der auch andere Sensoren des Kamerasystems nutzt.

Xiaomi Mi Note 10 im Modus 108 Megapixel

© connect

In der Kameravorschau kann man den Modus "108 Megapixel" ansteuern, um den Sensor voll auszureizen. RAW gelingt nur im Pro-Modus.

Xiaomi Mi Note 10 - technische Daten

  • Kamerasystem: Ultra-Weitwinkel mit 20 MP, OIS und F2.2, Weitwinkel mit 108 MP auf 1/1.33 Zoll und F1.7, Tele-Brennweite (2fach) mit 12 MP und F2.0, Tele-Brennweite (5fach) mit 5 MP, OIS und F2.0, Makro-Optik mit 2 MP (2 cm bis 10 cm)
  • Selfie-Kamera mit 32 MP und F2.0
  • Display: gebogenes OLED mit 6,5 Zoll und 2340 x 1080 Pixel
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 730G mit 2,2 GHz
  • Speicher: 128 GB ROM (UFS 2.1) / 6 GB RAM
  • Akku mit 5260 mAh und 30 Watt Schnellladegerät
  • Größe und Gewicht: 158 x 74 x 10 mm, 208 Gramm 
  • Extras: Fingerabdrucksensor im Display

Mehr lesen

Xiaomi Mi 9 Pro 5G
Preis, Release, technische Daten

Xiaomi hat mit dem Mi 9 Pro eines der bislang günstigsten 5G-Smartphones vorgestellt. Wir verraten Details zu Specs, Preis und Release.

Design von Huawei „übernommen“

Das gebogene OLED mit der „Wassertropfen“-Notch macht einen leuchtstarken und kontrastreichen ersten Eindruck. Das Design mit der gebogenen Vorder- und Rückseite und einem Rahmen, der oben und unten plan geschliffen wurde, erinnert frappierend an das Huawei P30 Pro, die Ähnlichkeit ist so ausgeprägt, dass man beide Phones nur anhand der rückseitigen Optiken auseinanderhalten kann. Das Xiaomi liegt allerdings viel massiver in der Hand, es ist dicker und 20 Gramm schwerer – nach ein paar Minuten Benutzung macht sich das Gewicht unangenehm bemerkbar. 

Das hohe Gewicht ist dem mächtigen 5000-mAh-Akku geschuldet, das Phone dürfte damit locker 2 Tage ohne Steckdose überstehen. Einziges Manko: Drahtloses Aufladen via Qi wird nicht unterstützt.

Prozessor der gehobenen Mittelklasse

Xiaomi setzt auf Qualcomms neues SoC Snapdragon 730G, das wie der Name bereits andeutet, unterhalb der 800er-Serie (mit dem 855 an der Spitze) angesiedelt ist. Qualcomm hat die 700er-Serie erst Anfang 2018 aus der Taufe gehoben und will damit den Smartphone-Herstellern eine neue Ausrüstmöglichkeit für die gehobene Mittelklasse anbieten. Das SoC unterstützt weder schnellen UFS-3.0-Speicher, noch hochauflösende 4K-Displays, außerdem fehlt eine 5G-Option.

In Benchmarks werden Werte auf dem Niveau des 845 erreicht, also dem Top-Prozessor 2018. Aber die meisten Nutzer interessiert weder 5G noch der nächste Benchmark-Rekord, sie wollen ein Smartphone, das schnell reagiert und sehr gute Fotos macht - beides kann das Mit Note 10 locker bieten.

Das nicht ganz so leistungsstarke SoC gibt Xiaomi im Gegenzug die Möglichkeit, einen Preispunkt zu realisieren, der einen die Luft anhalten lässt: 549 Euro für ein Top-Smartphone mit bahnbrechender Kamera - da kann man nicht meckern.

Xiaomi Mi Note 10

© connect

Das Mi Note 10 ist ab 11. November für 549 Euro erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit des Xiaomi Mi Note 10

Die Pre-Order-Phase für die Mi Note-Serie startet am 11. November 2019. Die Geräte werden über Amazon.de, o2, Deutsche Telekom sowie MediaMarkt und Saturn verkauft. Das Mi Note 10 6 GB+128 GB ist ab 549 Euro erhältlich. Das Mi Note 10 Pro 8 GB + 256 GB kostet 649 Euro. 

Mehr lesen

Xiaomi Mi Note 10
Günstiges Smartphone

Das Xiaomi Mi Note 10 ist ein Smartphone mit beeindruckender 108-MP-Kamera. Mit Gutschein-Code ist es derzeit bei Gearbest für 450 Euro im Angebot.

Fazit: Xiaomi bleibt sich treu

Xiaomi bleibt seinem Image treu und bringt mit dem Mi Note 10 ein Highend-Smartphone zu einem unschlagbaren Preispunkt auf den Markt. Die größten Kritikpunkte – ein hohes Gewicht und fehlendes drahtloses Aufladen – verblassen dahinter. Von Xiaomi wird 2020 einiges zu hören sein.  Platzhirsche wie Samsung und auch Huawei müssen sich warm anziehen.

Mehr lesen

Xiaomi Mi Watch
Smartwatch mit Wear OS

Xiaomi hat seine neue Smartwatch vorgestellt. Die Xiaomi Mi Watch basiert auf Googles Wear OS und ähnelt im Design der Apple Watch.

Mehr zum Thema

Xiaomi Mi 9 im Test
Top-Smartphone

82,4%
Xiaomi bietet beim Mi 9 einen Top-Chipsatz, Triple-Kamera mit 48 MP und ein OLED-Display ab 450 Euro. Ob die Rechnung…
Xiaomi Mi 9T Pro Rückseite
Top-Smartphone für 450 Euro

Snapdragon 855, 128 GB Speicher und Triple-Kamera: Xiaomis neues Top-Smartphone Mi 9T Pro verspricht Highend-Ausstattung für nur 450 Euro.
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Preis-Leistungs-Hit auf Amazon erhältlich

Das Xiaomi Redmi Note 8 Pro kostet ab 230 Euro. Im Test lesen Sie, was das Mittelklasse-Smartphone mit 64-MP-Quad-Cam zu bieten hat.
Xiaomi Mi 9T Pro - Farben
Smartphone

82,4%
Beim Mi 9T Pro bietet Xiaomi mit Top-Chipsatz, großem Speicher und Triple-Kamera eine Ausstattung der Oberklasse zum…
Xiaomi Mi Note 10
Günstiges Smartphone

Das Xiaomi Mi Note 10 ist ein Smartphone mit beeindruckender 108-MP-Kamera. Mit Gutschein-Code ist es derzeit bei Gearbest für 450 Euro im Angebot.