5G-Mittelklasse-Smartphones

Xiaomi Mi 10T Lite im Test

© Xiaomi / Montage: connect

Xiaomi überzeugt mit einer guten Ausstattung und ausgezeichneter Verarbeitungsqualität in dieser Preisklasse.

Pro

  • helles 6,7-Zoll-Display mit 120-Hz-Bildwiederholrate
  • sehr gute Verarbeitung und tolle Haptik dank Glasrückseite
  • Stereo-Lautsprecher
  • Kamerasystem liefert die beste Fotoqualität im Vergleich
  • überragende Akkulaufzeit und rasantes Laden mit 33 Watt
  • gute bis sehr gute Funkeigenschaften
  • gute Telefonieakustik
  • Preis/Leistung ausgezeichnet

Contra

  • mit 215 Gramm sehr schwer
  • geringe Spannung am Klinkenanschluss

Fazit

connect Test-Urteil: gut (406 von 500 Punkten)

Xiaomi versteht es wie kaum ein anderer Hersteller, top ausgestattete Phones auf den Markt zu bringen. Gerade die Mittelklasse ist die Paradedisziplin der Chinesen und das Mi 10T Lite quasi ein Musterschüler. Für momentan 300 Euro bekommt man hier nicht nur ein optisch ansprechendes Phone, sondern sogar einen haptischen Leckerbissen.

Denn eine Glasrückseite wie diese findet man in dem Segment äußerst selten. Mit Blick auf das Gewicht von 215 Gramm hat sie natürlich ihren Preis. Auch wenn das Phone ein Brocken ist, liegt es dank der abgerundeten Kanten sehr gut in der Hand. Erwartungsgemäß fehlt ein Wasserschutz in dieser Preisklasse.

Flüssige 120 Hz auf Riesen-Screen

Die Front nimmt ein ausladendes LC-Display mit 6,7 Zoll Diagonale und FullHD-Auflösung ein. Im Vergleich zu den Kollegen von Motorola und Oneplus bekommt man nicht viel Rand zu Gesicht, sondern kann sich über eine vollflächige Anzeige freuen. Da Größe bekanntlich nicht alles ist, ist es umso besser, dass das Mi 10T Lite auch noch mit einem messtechnisch guten Display punkten kann.

Zudem gefällt die butterweiche Darstellung aller Inhalte, die die hier verfügbare schnelle Bildwiederholrate von 120 Hz mit sich bringt – das bietet sonst nur Oppo und Realme. Genügend Leistung, um die flüssige Anzeige auch beim Gaming auskosten zu können, stellt das Mi 10T Lite ebenfalls bereit.

Natürlich zockt man nicht in den höchsten Einstellungen, aber der Snapdragon 750G erreicht im Zusammenspiel mit den 6 GB RAM mit die besten Benchmarkergebnisse im Vergleich. Xiaomi geizt zudem nicht mit Speicher und bietet rund 109 GB, die man noch erweitern kann.

© Screenshots / Montage: connect

(links) Wer die ohnehin schon exzellente Laufzeit noch verlängern möchte, greift zu den Energiesparmodi. (rechts) In der App „Sicherheit“ findet man viele Informationen und Einstellungen zum Phone.

Die sonstige Connectivity-Ausstattung liest sich wie bei den anderen Phones des Vergleichs: 5G, WiFi 5, Bluetooth 5 und NFC sind an Bord. Sogar ein Klinkeneingang wird noch spendiert. Wer auf Kopfhörer verzichtet, bekommt den Ton über die kräftigen Stereolautsprecher ausgespielt.

Softwareseitig erwartet den Käufer wie bei den Kollegen Android 10, mit Xiaomis bunter Nutzeroberfläche MIUI 12. Diese überzeugt mit vielen Zusatzfunktionen wie einer App-Sperre, einem gesicherten Zweitprofil oder der Möglichkeit, Apps mit zwei verschiedenen Konten zu nutzen. Typisch Xiaomi sind die hervorragende Laufzeit von 12,5 Stunden und das rasante Laden mit 33 Watt.

Das Testlabor bescheinigt dem Mi 10T Lite außerdem gute bis sehr gute Funkeigenschaften und eine Top-Telefonieakustik. Nur der Klinkeneingang bietet mit 273 mV wenig Saft für High-End-Kopfhörer. Klar ist: Xiaomi ist wieder einmal die Referenz in der Mittelklasse.

Xiaomi, Redmi, Pocophone und Black Shark​

Unsere Übersicht zeigt alle Xiaomi-Handys inklusive Redmi, Pocophone und Black Shark, die connect im Test geprüft hat.

Kamera: Beste Kameraqualität im Vergleichstest

Xiaomi verbaut im Mi 10T Lite eine Quad-Kamera mit drei Brennweiten und einem Tiefensensor. Die Hauptoptik löst mit maximal 64 Megapixeln auf und liefert im Automatikmodus Fotos mit 16 Megapixeln aus. Für weite Bildausschnitte bekommt man noch ein Ultraweitwinkelmodul an die Hand, das mit 8 Megapixeln auflöst.

Und wer kleine Dinge groß in Szene setzen möchte, knipst mit einer Makrooptik Detailaufnahmen – zwar mit durchschnittlicher Qualität, aber immerhin. Im camera qb erreicht das Mi 10T Lite eine Gesamtwertung von 48 Punkten und bietet damit die beste Kameraqualität im Vergleichstest.

© Screenshots / Montage: connect

Mit einer ganzen Armada von Fotomodi kann der Nutzer seiner Kreativität mit dem Mi 10T Lite freien Lauf lassen.

Mit der Weitwinkelkamera schießt man so insgesamt sehr gute Fotos mit relativ neutralen Farben, wobei die Qualität bei nachlassendem Licht etwas abnimmt. Nachbessern darf Xiaomi noch beim Ultraweitwinkelmodul, dessen Fotoqualität im camera qb ein „befriedigend“ erreicht. Das Mi 10T Lite kämpft mit stärkeren Verzerrungen an den Rändern und sichtlich weniger Schärfe und Detailtiefe als sein Pendant Realme 7 5G.

Wer Motive lieber näher heranzoomt, der bekommt über die digitale zweifache Vergrößerung mittelmäßige Ergebnisse, die aber besser ausfallen als bei Motorola. Die Kamera-App ist mit verschiedenen Bildmodi gut ausgestattet und ermöglicht RAW-Aufnahmen, lange Belichtungszeiten, 4K- und Dual-Videos. Bei Letzteren zeichnet man mit Front- und Hauptkamera sogar gleichzeitig auf – ein interessantes Feature für Blogger.

© WEKA Media Publishing GmbH

Testsiegel connect gut

Details: Xiaomi Mi 10T Lite

  • Ausdauer (max. 125 Punkte): 125 Punkte - überragend
  • Ausstattung (max. 190 Punkte): 144 Punkte - gut
  • Handhabung (max. 60 Punkte): 38 Punkte - ausreichend
  • Messwerte (max. 125 Punkte): 99 Punkte - gut
  • connect-Gesamt-Urteil (max. 500 Punkte): 406 Punkte - gut

Mehr zum Thema

Smartphone-Charts

Der Smartphone-Markt wird von Apple, Samsung und Huawei dominiert. Doch auch die Smartphones dieser jungen Marken sind einen Blick wert.
Android P: Update-Liste

Von BQ über Huawei bis Samsung: Unsere Android 9 Pie Update-Liste fasst zusammen, welche Smartphones die Aktualisierung auf die neue Version erhalten.
Einsteiger Smartphones

Wie viel Smartphone bekommt man für knapp 200 Euro? Das kommt ganz drauf an. Wir haben das Redmi Note 8T von Xiaomi und Motorolas One Macro in der…
Specs, Preis, Kamera und Release

Das neue Xiaomi Mi10T Pro bietet ein Topausstattung samt 144-Hz-Display, 108-MP-Kamera, 5G und viel Leistung. Der Preis ist trotzdem nicht zu hoch.
Oppo A73 5G und Oppo A15

Oppo stellt die neue Smartphones A73 5G und A15 vor. Zum Start gibt es direkt eine Rabatt-Aktion. Hier alle Details zu Preis, Specs und Co.