Kauftipps

Smartphones bis 100 Euro: Unsere Empfehlungen

Sie wollen möglichst wenig für Ihr nächstes Handy ausgeben? Oder Sie suchen noch ein günstiges Smartphone als Zweitgerät? Auch in der Klasse unter 100 Euro erhalten Sie mittlerweile jede Menge Qualität. Wir zeigen Ihnen besonders empfehlenswerte Geräte.

© Hersteller

Smartphones bis 100 Euro

Selbst aktuelle Smartphones in ordentlicher Qualität sind mittlerweile für weniger als 100 Euro zu haben. Mit Nokia und Sony finden Sie sogar Markenhersteller unter den Anbietern.

Ausgewachsene Smartphones, aktuelle Markenware

Ob Display, Kamera, Rechenpower oder Messwerte im Test: Selbstredend können die Einsteiger-Smartphones aus unserer Auswahl nicht mit einem aktuellen iPhone oder Spitzenmodellen von Samsung und Huawei mithalten. Sie müssen heute aber auch keine wirklich gravierenden Abstriche machen, erst recht wenn Sie sich nahe an der 100-Euro-Grenze bewegen.

Ordentliche Displays in HD-Auflösung, brauchbare Kameras und Highspeed-LTE sind in der „UHU-Klasse“ (Unter Hundert Euro) angekommen. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Sie in der Preisklasse bis 200 Euro noch einmal spürbar mehr Leistung und Qualität erhalten.

In unserer Galerie finden Sie die Smartphones in der Kurz-und-Knapp-Fassung. Darunter erfahren Sie, welche Kompromisse Sie in dieser Preisklasse eingehen müssen.

Galerie
Günstige Smartphones

Wir stellen Ihnen Smartphones bis 100 Euro vor. Unsere Empfehlungen, wenn Sie wirklich nicht mehr für Ihr nächstes Handy ausgeben können oder wollen.

Tipp: Immer Sinn macht es, sich nach Sonderangeboten und Rabattgutscheinen vor dem Kauf online umzuschauen. Gute Angebote gibt es meist von notebooksbilliger.de und Amazon.

Einschränkungen der günstigen Smartphones

Die gute Nachricht: Auch die günstigsten Smartphones beherrschen überwiegend das, was die teure Konkurrenz kann. Das ist schon durch das Betriebssystem garantiert. Alle Handys sind mit Android ausgerüstet und lassen sich entsprechend durch Apps erweitern. Allerdings klappt unter 100 Euro nicht alles so gut, nicht so schnell und elegant wie bei teureren Geräten:

  1. Die Displays bieten häufig nur eine vergleichsweise geringe Auflösung und sind entsprechend weniger scharf. Zum kurzen Surfen im Netz, für E-Mails, WhatsApp und soziale Netzwerke reicht es aber.
  2. Wer viele Apps installieren will, kommt bei günstigen Modellen schnell an Grenzen. Die Prozessoren sind nicht die schnellsten, Arbeitsspeicher und Speicherplatz häufig knapp bemessen.
  3. Gerade günstige Smartphones bekommen häufig nur kurze Zeit Updates. In manchen Fällen reicht auch einfach die Prozessor-Power nicht für die nächste, häufig aufwändigere Version des Betriebssystems.
  4. Die Kamera ist eines der teuersten Bauteile im Smartphone. Von den günstigen Smartphones sollten Sie in Sachen Fotografie nicht viel mehr als Schnappschussqualität erwarten.
  5. Nur wenige Geräte beherrschen den WLAN-Funk im 5-GHz-Band nach dem Standard 802.11n. Für den Rest ist bei maximal 50 Mbit/s Schluss - mancher Internet-Anschluss ist heute schon schneller. WLAN 802.11ac ist unter 100 Euro noch die große Ausnahme.
  6. Schon aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich der Einsatz einer möglichst aktuellen Android-Version. Android 9 „Pie“ ist immer noch weit verbreitet, Android 10 setzt sich erst langsam durch.

Wer lieber doch ein paar Euro drauflegen will, wird womöglich in unseren Top 10 mit Smartphones bis 150 Euro oder Top 10 mit Smartphones bis 200 Euro fündig.

Android-Tipp: Versionsnummer ermitteln

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
So finden Sie heraus, welche Version des Betriebssystems auf Ihrem Android-Smartphone installiert ist.

Tarifrechner

connect

In Zusammenarbeit mit Tariffuxx präsentieren wir die besten Aktionstarife für Mobilfunkkunden.

Mehr zum Thema

Top 10 Smartphones

Zeitgemäße Technik und Qualität für wenig Geld: Wir stellen die zehn besten Smartphones vor, die weniger als 200 Euro kosten.
Kaufberatung

Wir stellen gute Smartphones bis 150 Euro vor. Insgesamt gibt's in dieser Preisklasse heute mehr fürs Geld als noch vor ein, zwei Jahren.
Marktübersicht

Sie suchen ein robustes Handy oder Smartphone? Wir stellen die wichtigsten Geräte mit Nehmerqualitäten vor. Die besten Outdoor-Telefone im Überblick.
connect-Strahlungsfaktor

Unsere Strahlungsbestenliste zeigt strahlungsarme Handys und Smartphones. Plus: Alle Informationen zum connect-Strahlungsfaktor.
Vergleichstest

Das Xperia Z1 ist kaum ein paar Monate alt. Kann Sony nach so kurzer Zeit mit dem Xperia Z2 überhaupt noch einen drauf setzen? Wir haben die beiden…