Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Kombitest CD-Laufwerk/Wandler-Kombination Accustic Arts Tube-DAC II SE mit Drive II, Accustic Arts Tub-DAC II SE

Man sollte meinen, dass Laufwerk-/Wandler-Kombis allein für CD ihre Zukunft längst hinter sich haben. Die schwäbische Accustic Arts will mit einer komplett in Deutschland gefertigten Kombi das Gegenteil beweisen.

Kombitest CD-Laufwerk/Wandler-Kombination Accustic Arts Tube-DAC II SE mit Drive II, Accustic Arts Tub-DAC II SE

© Archiv

Kombitest CD-Laufwerk/Wandler-Kombination Accustic Arts Tube-DAC II SE mit Drive II, Accustic Arts Tub-DAC II SE

Die Liste der weltweiten Auszeichnungen und Tests, welche die Schunk Audio Engineering (SAE; Marke: Accustic Arts) in Lauffen/Neckar auf ihrer Homepage aufführt, verweist unter November 2000 auf den stereoplay-Test ihrer ersten Kombi.

Die jetzt getestete Allianz aus dem D/A-Wandler Tube-DAC II SE (6890 Euro) und dem Laufwerk Drive II (7000 Euro) hat mit den damaligen Geräten nur noch die perfekte Verarbeitung gemeinsam.

Fazit:

Was bringt die Hybrid-Wandlerelektronik zusammen mit dem markengleichen Laufwerk klanglich? Schon von den ersten Tönen an machten die Accustic Arts unmissverständlich klar, dass sie auf  Weltklasseniveau musizieren. Der Tube-DAC II SE und der Drive II unterschlugen nichts, reproduzierten unbändig kraftvoll und öffneten die Räume in alle Dimensionen. Wenn etwa der britische Sänger Mick Hucknall (Simply Red) auf seinem Solo-Album "Tribute to Bobby" den Song "Farther Up The Road" intonierte, hatte das Händeklatschen keinerlei schärflich-giftigen Beigeschmack, die Klänge des Keyboards sprudelten gestochen scharf, und der Bass hatte reichlich Kick.

Im Vergleich zum (fast doppelt so teuren) Referenzspieler Naim Audio CD 555 (6/06) wirkten die Made-in Germany-Komponenten eine Spur trockener: Der Brite betonte allerfeinste Nuancen nachdrücklicher; die Accustic Arts griffen zwar noch schneller zu, beachteten dabei aber die letzten feinen Schwebungen weniger.

Darf sich die auf ähnlichem Niveau wie der 5/08 getestete Hightechplayer Meridian 808.i spielende Kombi bei 63 Punkten einreihen, liegt das in erster Line am Tube DAC II SE. Präziser und durchhörbarer als der PS Audio PL III, ist er mit 3 Punkten Vorsprung die neue Referenz unter den Digital/Analog-Wandlern.

Mehr zum Thema

Mobile Lautsprecher
Marktübersicht

Musik ist dank Smartphone und Tablet immer dabei - mit mobilen Lautsprechern macht sie erst richtig Spaß. Eine Übersicht aktueller Boxen.
In-Ear-Kopfhörer bis 60 Euro
Top 10

Ob beim Sport, in der Bahn oder am Strand: In-Ear-Kopfhörer bereichern unser Leben mit Musik und bleiben aufgrund ihrer Größe stets im Hintergrund.…
Gauder, Arcona 80 und Vescova
Lautsprecher - Standbox

Arcona 80 und Vescova aus dem Hause Gauder Akustik tragen die gleiche Handschrift, doch was leisten Sie im Testlabor? Wir machen den Vergleich.
On-Ear-Kopfhörer
Vergleichstest

Wir haben 7 On-Ear-Kopfhörer getestet, die sowohl an der HiFi-Anlage als auch am Smartphone oder Porti einsetzbar sind.
Quadral Rondo
Stereo-Sets mit Bluetooth

Bluetooth und Drahtlostechnik hält verstärkt auch in Stereo-Systemen Einzug. stereoplay hat sechs aktuelle Funk-Stereo-Sets für Sie getestet.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.