Lesezeichen speichern, verwalten und teilen

Lesezeichen-Apps im Test: Safari-Leseliste für iOS

Safari-Leseliste

© Hersteller

Ablenkungsfrei: Safaris Reader-Ansicht optimiert das Layout fürs Lesen und blendet Werbung aus (links). Scharfsichtig: Über das Brillensymbol erreichen Sie Safaris Leseliste, die Artikel offline bereithält (rechts).

Um Lesenswertes offline zu speichern, braucht es unter iOS keine spezielle App: Safaris Leseliste deckt den Basisbedarf prima ab.​

Ein Browser mit verborgenen Talenten: Safari, Apples Standard-App für das Abrufen von Webseiten mit iPhones und iPads, bringt bereits alles mit, was man zum Einstieg in einen digitalen Lese-Workflow braucht. Die Leseliste ist den meisten Kunden zwar unbekannt, aber sehr nützlich: Artikel, die man gerne später in Ruhe lesen möchte, schickt man einfach über das Teilen-Menü auf die Leseliste – wenn Sie diesen Menüpunkt nicht sehen, scrollen Sie nach rechts, er befindet sich im unteren Bereich des Menüs. 

Reader-Ansicht für Lesekomfort​

Anschließend landen so gespeicherte Titel nicht nur in der Leseliste, die sich über das Lesezeichen-Symbol und dann mit einem Tipp auf die Lesebrille in der Mitte öffnen lässt; sie werden bei vorhandener Internetverbindung auch direkt zum Offline-Lesen vorbereitet. So können Sie sie später etwa auch mit aktivem Flugmodus schmöckern.

Die Leseliste harmoniert wunderbar mit einem anderen wenig bekannten Feature von Safari: der Reader-Ansicht. Sie aktivieren diese über das Absatz-Symbol am linken Rand der Adresszeile, das daraufhin invertiert wird. Anschließend können Sie mit einem Tipp auf „AA“ am rechten Rand der Adresszeile die Schriftart, -größe und die Displaytönung einstellen.​

Pro

  • bereits ab Werk in iOS vorhanden
  • speichert Lektüre aus jeder App heraus über das Teilen-Menü
  • keine Zusatzkosten

Contra

  • bloße Basisfunktionalität
  • Verwaltung großer Lektürebestände ohne Ordner/Tags schwierig

Mehr zum Thema

Browser Apps
Surf-Apps

Jeder surft mit dem Smartphone im Internet. Diese Surf-Apps bieten mehr Funktionsumfang, Datenschutz oder Personalisierung als der Standard-Browser.
Smartphone Dokumente scannen
Dokumente mit dem Smartphone scannen

Belege, Zeitungsartikel, Reisedokumente – Gründe für eine Scanner-App gibt es ebenso viele wie Scanner-Apps im Store. Wir haben fünf Apps getestet.
5 Passwort-Manager im Vergleich
Smartphone-Sicherheit

Mit diesen fünf Passwort-Managern für Android-Smartphones synchronisieren Sie Ihre Kennwörter über verschiedene Geräte hinweg. Sind die Apps sicher?
Smartphone Navi-App
Online-Kartendienste

Google Maps ist der Platzhirsch unter den Navi-Apps, doch auch kompliziert und eben von Google abhängig. Wir zeigen Ihnen fünf alternative Apps.
Mobilfunk-Netzbetreiber Service-Apps
Mobilfunk-Netzbetreiber

Per App lässt sich der Smartphone-Vertrag verwalten. Wie gut und sicher die Service-Apps von Telekom, Vodafone und Telefónica O2 sind, klärt der Test.
Alle Testberichte
Apple iPhone Xs Max Front
Display, Preis, Version und mehr
Apples aktuelle Spitzen-Modelle treten zum Test an. iPhone XS und XS Max zeigen, wer bei Display, Preis und Co. die Nase vorn hat.
Nokia 5.1 im Test
Smartphone
69,6%
Kann der Nachfolger des Nokia 5 im Testalltag die hohen Erwartungen erfüllen, die das high-endige Äußere verspricht?
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.