Menü
Ausprobiert

App des Tages: Erkältungstipps

Erkältungstipps
Dass es zwar für alles eine App gibt, man aber nicht für alles eine App braucht und schon gar keine schwach gemachte, das zeigt die App Erkältungstipps recht anschaulich.

Faktbox

  • Name: Erkältungstipps
  • Version: 1.0
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: iTunes

Die App Erkältungstipps ist eine Sammlung von Tipps, die gegen Erkältungen helfen sollen, vorbeugend und in der akuten Phase. Die Tipps sind in acht Kategorien unterteilt. Fünf davon gehen auf konkrete Symptome ein, also auf Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Fieber und Gliederschmerzen. Die übrigen drei heißen "Allgemein", "Immunsystem stärken" und "Homöopathie".

Enttäuschende Tipps und viel Spekulation

In jeder Kategorie finden Sie 5 bis 15 Tipps, die überwiegend enttäuschen. Es braucht keine App um zu wissen, dass Schlaf, gesundes Essen und körperliche Bewegung die Abwehrkräfte des Körpers stärken. Es braucht keine App für die Information, dass Halsbonbons Halsschmerzen lindern oder dass Massagen gut für die Muskulatur sind.

Erkältungstipps

Erkältungstipps sieht nett aus und ...

vergrößern

Dass sich unter "Homöpathie" auch noch Tipps aus der Pseudo-Medizin finden und Vermutungen nicht genannter Quellen kolportiert werden ("Zink könnte gegen Erkältungen helfen") macht es nicht besser.

Moderne Zusatzfunktionen fehlen "Erkältungstipps" völlig, zum Beispiel das Einreichen von Tipps durch Nutzer samt gegenseitigen Bewertungen. So nehmen wir von "Erkältungstipps" den Eindruck einer App mit, die Binsenweisheiten mit Vermutungen verrührt und dabei kaum mehr Charme entfaltet als ein Faltblatt aus der Apotheke.

Preis und Verfügbarkeit

"Erkältungstipps" steht als Gratis-Download in Apples App Store zur Verfügung und ist außerdem auch für Android-Geräte verfügbar.

comments powered by Disqus
x