iPhone-Speicher voll?

So erweitern Sie den iPhone-Speicher: Online-Speicher und Speicherverwaltung

  1. So erweitern Sie den iPhone-Speicher
  2. So erweitern Sie den iPhone-Speicher: Online-Speicher und Speicherverwaltung
Apple iCloud

© Apple

Über Apples iCloud können Sie Daten vom iPhone auslagern.

5. Auf Online-Speicher ausweichen

Mit Hilfe eines Online-Speicherdienstes wie Dropbox oder Apple iCloud können Sie Daten im Internet speichern. Viele iPhone- beziehungsweise iPad-Apps sind kompatibel zu diesen Diensten, können Daten von dort herunter- und auch hochladen. Cloud-Speicher ist eine sehr günstige Speichererweiterung.

Dropbox bietet 2 GByte gratis, iCloud sogar 5. Der Nachteil dieser Lösung: Sie müssen online sein, um an Ihre Daten zu gelangen. Greifen Sie vor allem per Mobilfunknetz auf das Internet zu (und nicht über WLAN), wird diese Lösung rasch teuer.​

iPhone Speicher verwalten

© Screenshot / Tim Kaufmann

In den Einstellungen kann man überprüfen, wie Speicherplatz die einzelnen Apps beanspruchen.

6. Platz auf iPhone und iPad schaffen

Alles raus, was keine Miete zahlt: Das Löschen von Apps ist ein besonders günstiges Speicher-Upgrade. In den Einstellungen sehen Sie unter "Allgemein > iPhone Speicher", welche Apps wie viel Speicherplatz belegen. Durch Antippen einer App sehen Sie, wie sich der Gesamtspeicherverbrauch auf die App selbst und die von der App gespeicherten Daten (zum Beispiel Dokumente) verteilt.

Ab dem im Herbst 2017 erscheinenden iOS 11 (Bildschirmfotos) bietet Ihnen das iPhone hier auch Tipps zum Einsparen von Speicherplatz an. Tippen Sie eine App an, können Sie sie aus den Einstellungen heraus löschen. Wenn Sie nur die von der App gespeicherten Daten löschen möchten, müssen Sie sich dazu in der jeweiligen App nach der entsprechenden Funktion umsehen.​

Mehr lesen

Galerie
iOS-Einstellungen

Galerie
Erweiterungen für Mitteilungszentrale

Wir empfehlen, dass Sie vor dem Löschen von Apps und Daten jedweder Art ein Backup anlegen. Das ist um so wichtiger, als Apps manchmal aus dem App Store verschwinden und sich dann ohne ein Backup nicht mehr wiederherstellen lassen.

Tipp: Auf vielen iPhones belegt alleine die Facebook-App 500 bis 600 Megabyte. Indem Sie sie löschen und Facebook künftig über die Website besuchen können Sie diesen Speicher locker einsparen. Zugleich entlasten Sie auch den Akku.

iPhone 7 Speichervarianten

© Screenshot apple.de / Tim Kaufmann

Schon vor dem Kauf eines iPhone sollte man sich überlegen, wie viel Speicherplatz man braucht.

7. Modell mit mehr Speicher wählen

Zwischen dem iPhone 7 mit 32 GByte und dem Modell mit 128 GByte liegen 110 Euro, beim iPad verhält es sich ähnlich. Trotzdem ist natürlich die Auswahl eines der größeren iPhones ebenfalls eine Möglichkeit, den Speicherplatz zu erhöhen.

Daher sollten sich iPhone- und iPad-Interessenten schon vor dem Kauf genau überlegen, wie viel Speicher sie womöglich benötigen werden. Der Datenverbrauch auf Ihrem vorherigen Handy beziehungsweise Tablet bietet dabei einen guten Anhaltspunkt.​

Mehr zum Thema

Apple Siri
Tipps und Tricks

Apples Sprachsteuerung Siri beherrscht offiziell über 200 Befehle. Wir haben ausprobiert, was Siri tatsächlich kann, welche Befehle etwas taugen und…
Facetime Audio
Apple iPhone & iPad

Der VoIP-Dienst Facetime Audio ist seit iOS 7 standardmäßig in Apple-Geräten integriert. Der Dienst ist kein Vorreiter wie Skype, nur eine kleinere…
Apple iOS 8
Apple iOS 8

Apples neues, mobiles Betriebssystem iOS 8 soll iPhone, iPad und Mac noch enger aneinander koppeln. Wir zeigen, wie Continuity in der Praxis aussieht.
Einstellungen zurücksetzen in iOS
Werkseinstellungen unter iOS

Sie wollen Ihr iPhone zurücksetzen? Unsere Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie die Werkseinstellungen bei iOS wiederherstellen - und worauf…
Apple iPhone Fotos App
Kamera

Die iPhone Fotos App kann mehr als es scheint: Wir stellen fünf versteckte Features vor.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.