Testbericht

DasÖrtliche Ö-Navi

Die kostenlose Navigationslösung vom Telefonbuchspezialisten DasÖrtliche weiß auch in der neuesten Version 2.1 zu gefallen.

DasÖrtliche Ö-Navi

© Archiv

DasÖrtliche Ö-Navi

Die Software lädt man sich einfach kostenlos aufs Handy; bezahlt wird nur für die Datenübertragung der jeweiligen Kartenausschnitte. Mit einem geeigneten Datentarif ist die Ö-Navi so eine tolle Sache. Zumal die obligatorischen Werbeeinblendungen - im Gegensatz zu dem, was man aus dem Web kennt - sehr dezent gehalten sind; der schmale Streifen oben im Display stört kaum.

DasÖrtliche Ö-Navi

© Hersteller

Im Hauptmenü des Ö-Navi findet man alles auf einen Blick.

Erst nach dem Erreichen des Ziels wird der ganze Screen genutzt - praktisch als abschließende "Verbraucherinformation". Neu mit an Bord ist ein Routenplaner, mit dem man nun auch ohne GPS-Empfang Routen berechnen kann - was die Ausflugsplanung zu Hause auf dem Sofa erleichtert. Hilfreich und wirtschaftlich im Navigationsmodus ist vor allem die 2-D-Kartendarstellung in Fahrtrichtung.

Die Navigation gelingt damit datenschonend, da die Karten Vektorformat haben und so nicht allzu viel an Volumen verbrauchen. Die Lösung ist zudem besser als die alternative 3-D-Pfeildarstellung, die wie schon bei der Vorgängerversion nur eine reichlich karge Optik zu bieten hat.

Ordentliche Navigation

Ansonsten funktioniert die Navigation überzeugend, wenngleich die akustische Zielführung nicht unbedingt durch Sprachgewandtheit glänzt. Dafür ist die optische Zielführung mit der Kartendarstellung sehr gefällig. Allerdings kam es bei stehendem Fahrzeug vor, dass sich die Karte ziellos drehte - doch damit kann man leben.

Für ein Gratis-Navi, die zudem Extras wie die Suche nach billigen Tankstellen und eine Notruf-Funktion beinhaltet, ist das Gebotene wirklich beeindruckend.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy Smartphone Modelle
Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
Huawei Mate 10 Lite
Mittelklasse-Smartphone

78,4%
Das Huawei Mate 10 Lite trumpft in der Mittelklasse mit 18:9-Display und zwei Dual-Kameras auf. Wir haben das Smartphone…
Lenovo Thinkpad X1 Tablet zeichnen Bild
2-in-1-Tablet

66,4%
Lenovo bringt das Thinkpad X1 Tablet in der zweiten Auflage mit Windows 10 Pro. Wie schlägt sich das robuste 2-in1-Gerät…
Lenovo Star Wars Jedi Challenge
AR-Brille

Mit dem Lichtschwert gegen Kylo Ren antreten: Die AR-Brille Mirage von Lenovo macht es möglich. Wir haben das Set Star Wars: Jedi Challenges getestet.
8xx Labels
Chip für Smartphones und Notebooks

Mit dem Snapdragon 845 will Qualcomm neben High-End-Smartphones auch Windows-10-Notebooks bestücken. connect hat ihn in Benchmarks getestet.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.