Support-Ende für ältere iOS-Geräte

iOS 13: Diese iPhones sollen kein Update erhalten

Apples neues Betriebssystem iOS 13 wird im Herbst erscheinen. Zu den iPhones und iPads, die das Update nicht mehr erhalten, soll auch ein nur drei Jahre altes Gerät zählen.

© Apple

Das iPhone SE soll kein Update auf iOS 13 erhalten.

Apple-Geräte genießen den Ruf, dass sie sehr lange mit Updates versorgt werden. Das war auch beim letzten großes iOS-Update der Fall: Alle iPhones und iPads, die iOS 11 unterstützt hatten, bekamen auch das Update auf iOS 12. Darunter etwa das zu dem Zeitpunkt fünf Jahre alte iPhone 5S. Wenn im Herbst iOS 13 erscheint, könnte das aber anders aussehen.

Wie das französische Blog iPhoneSoft​ von einem Apple-Entwickler erfahren haben will, werden in diesem Jahr einige Modelle aus der Liste der unterstützten Geräte herausfallen und kein Update auf iOS 13 erhalten. Neben dem dann sechs Jahre alten iPhone 5S zählen auch dessen ein Jahr jüngere Nachfolger iPhone 6 und iPhone 6 Plus aus dem Jahr 2014 dazu.

Doch auch mindestens ein jüngeres Modell soll sich auf der Streichliste befinden: Das gerade einmal drei Jahre alte iPhone SE​, das im Frühjahr 2016 erschienen ist, soll iOS 13 ebenfalls nicht mehr bekommen. Das wirft gleichzeitig die Frage auf, wie es um das iPhone 6S bestellt ist, das die technische Grundlage für das iPhone SE lieferte und den gleichen Prozessor nutzt. Möglicherweise will Apple lediglich den Software-Support für das 4-Zoll-Display eliminieren. Doch laut iPhoneSoft soll tatsächlich auch das Schicksal der 2015er-Modelle iPhone 6S und 6S Plus​ in der Schwebe sein.

Während Apple bei den letzten iOS-Updates viele ältere Geräte mitgenommen hatte, scheint jetzt also ein größerer Kahlschlag anzustehen. Ganz überraschend käme die Entscheidung nicht. Schließlich standen bei iOS 12​ Performance-Verbesserungen im Mittelpunkt, während iOS 13 wieder mehr neue Funktionen auf die Geräte bringen soll. Man kann also davon ausgehen, dass diese Version mehr Leistung benötigt, die nicht mehr alle Modellen liefern können.

Bei den iPads sieht es übrigens weniger dramatisch aus: Lediglich das iPad Air und das iPad Mini 2 sollen laut dem Bericht vom Update ausgeschlossen werden. Beide waren wie das iPhone 5S 2013 erschienen.

Mehr zum Thema

Neue Funktionen

Direkt nach iOS 13 legt Apple mit dem nächsten Update nach. Wir erklären, warum Sie iOS 13.1 installieren sollten und welche Funktionen iPadOS bringt.
Direkt nach iOS 13.1

Nur wenige Tage nach dem Update auf iOS 13.1 bessert Apple erneut nach: Die neue iOS-Version 13.1.1 soll auf dem iPhone Akku-Probleme und mehr…
iOS 13.3 und iOS 12.4.4

Apple behebt mit iOS 13.3 Fehler in seinem Betriebssystem. Eine Sicherheitslücke ist so kritisch, dass auch iOS 12 erneut aktualisiert wird.
Apple-Betriebssystem

Apple hat iOS 13.5 und iPadOS 13.5 mit der API für Contact-Tracing-Apps veröffentlicht. Welche anderen Funktionen und Bugfixes bringt das Update?
iOS-Jailbreak "unc0ver" umgeht Apples…

Vor Kurzem erschien Apples neueste iOS-Version. Bereits jetzt gibt es den ersten Jailbreak für Version 13.5. So lassen sich verschiedene…