Mit und ohne Vertrag

Galaxy Note 10 (Plus) kaufen: Was Sie bei Angeboten jetzt beachten müssen

Sie wollen ein Galaxy Note 10 (Plus) mit oder ohne Vertrag kaufen? Neben Angeboten zeigen wir, was Sie bei ersten Schnäppchen beachten sollten.

Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+

© Samsung

Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+

Der Release für Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10 Plus ist erfolgt. Die UVP von 949 bzw. 1.099 Euro wird schon unterboten. Angebote etwa auf Ebay beginnen aktuell (11:00 Uhr) bei teilweise unter 900 Euro. Wir verraten, was Sie bei den ersten Schnäppchen beachten müssen.

Der Samsung-Shop verkauft für den deutschen Markt gedachte Versionen. Das gilt auch in der Regel für alle hier etablierten Anbieter wie etwa Saturn, Media Markt, Cyberport und Co. Die Geräte für den hiesigen Markt tragen je nach Modell, Ausstattung  und Farbe folgende Gerätenummern:

Galaxy Note 10 (nur 256 GB, UVP: 949 Euro):

  • SM-SM-N970FZSDDBT (Aura Glow)
  • SM-N970FZIDDBT (Aura Pink)
  • SM-N970FZKDDBT (Aura Black)

Galaxy Note 10 Plus (4G, 256 GB, 1.099 Euro)

  • SM-N975FZSDDBT (Aura Glow)
  • SM-N975FZWDDBT (Aura White)
  • SM-N975FZKDDBT (Aura Black)

Galaxy Note 10 Plus (4G, 512 GB, 1.199 Euro)

  • SM-N975FZKGDBT (nur Aura Black)

Galaxy Note 10 Plus 5G (nur 256 GB, 1.199 Euro)

  • SM-N976BZSADTM (Aura Glow)
  • SM-N976BZKADTM (Aura Black)

Galaxy Note 10 günstig kaufen: Das müssen Sie beachten

Achten Sie bei Schnäppchen auf die Gerätenummern: Die ersten auffallend günstigen Angebote haben häufig gemeinsam, dass sich diese Chiffren unterscheiden. Wahrscheinlich treffen Sie auf Marktplätzen häufig auf die allgemeine Nummer "SM-N970F/DS". Diese sagt erst einmal nichts aus, außer dass die Vanilla-Version des Note 10 gemeint ist.

Spezielles beim Import von außerhalb der EU bzw Europa

Je nach Land und Variante kommen weitere Chiffren zum Einsatz (vgl. oben). In den USA wird etwa das Note 10 (256 GB) in Schwarz als SM-N970UZKAXAA geführt, wie amazon.com uns verrät. Dort werden Dollar-Preise aufgerufen, auf die noch Einfuhrgebühren kommen. Das Schnäppchenpotenzial bei einem Import (auch aus Asien) ist also zu vernachlässigen.

Allgemein können beim Import internationaler Versionen LTE-Bänder für Ihren Provider fehlen. Darüber müssen Sie sich aber keine Sorgen machen, sofern Sie nicht trotzdem aus den genannten Regionen ordern möchten.

Im Falle von Samsung können Sie bei US-Versionen auch ein Note 10 mit Snapdragon-855-Chip erhalten. Hierzulande ist der Samsung Exynos 9825 verbaut. Unterschiede sollten eigentlich nicht zu beobachten sein. In der Vergangenheit hat sich aber mal die eine oder andere Option mit individuellen Problemen negativ hervorgetan.

Stimmt der Stromstecker?

Anders sieht es bei Angeboten aus, die Geräte beinhalten aus bzw. für Italien, Großbritannien und weiteren Ländern der unmittelbaren Nachbarschaft. Je nach Land kann sich natürlich der Stromanschluss vom Netzteil unterscheiden, dann hilft ein Reiseadapter. Solche sind unter anderem bei UK- und US-Geräten nötig.

Garantie, Service und Aktionen

Es ist schwer, eine allgemeine Aussage zu treffen, wie nationale Samsung-Stellen Garantiefälle für ausländische Geräte handhaben. Vorher ist natürlich auch die Händlergarantie/-gewährleistung interessant. Das beides gilt es, im Einzelfall (nach Möglichkeit vorab) zu prüfen. Samsungs Aktionen für den hiesigen Markt greifen bei nicht hier gekauften Produkten natürlich nicht.

Updates

Samsung verteilt Updates regional und schubweise. Haben Sie beispielsweise ein italienisches Note 10, bekommen Sie ein OTA-Update höchstwahrscheinlich nicht, wenn hierzulande eine Akualisierung für entsprechende Geräte ansteht. Sie müssten sich dann auf dem italienischen Markt informieren. Der Termin für Updates kann sich also unterscheiden, ein regional ganz ausbleibendes Update ist aber eher unwahrscheinlich.

Fazit: Ist ein internationales Note 10 schlimm?

Diese Entscheidung überlassen wir Ihnen. Gerade zum Release können für hiesige Samsung-Aktionen nicht qualifizierte Geräte gute Ersparnisse vernichten (Siehe Orignalmeldung). Wägen Sie die genannten Punkte für sich ab, und entscheiden Sie sich. Nach Ablauf der Aktionen und ersten Preissenkungen kann ein internationales Gerät eine gute Ersparnis bringen. Ein Beispiel haben wir im verlinkten Artikel zur Galaxy Note 10 Preisentwicklung genannt.

Originalmeldung vom 22.08.2019: Galaxy Note 10 (Plus) - Vorbestellen und Kaufen

Wer das Galaxy Note 10 kaufen bzw. jetzt noch vorbestellen möchte, findet hier eine Übersicht verfügbarer Angebote und zugehörige Aktionen. Wer vorab unseren Test zum Galaxy Note 10 (Plus) lesen möchte, findet ihn natürlich auf connect.de.

Zuerst ist der Samsung Online Shop zu nennen. Der Hersteller gibt gleichzeitig eine Aktion vor, die Händler wie Amazon, Saturn oder Media Markt sowie Mobilfunkanbieter wie Telekom, Vodafone oder O2 über Samsungs Dienstleister weitergeben können.

Galaxy Note 10 (Plus): Vorbestelleraktion

Sie können Ihr aktuelles Smartphone bis zum 22. August gegen einen Geräte-abhängigen Rabatt eintauschen, um das Note 10 oder Note 10 Plus günstiger kaufen zu können. Mehr als 700 Euro können Sie bekommen, etwa für ein iPhone XS Max (512 GB). Als Mindestbetrag verspricht Samsung eine Tauschprämie in Höhe von 100 Euro, sofern das Altgerät den Anforderungen für die Aktion entspricht.

Das Vorjahresmodell Galaxy Note 9 mit 512 GB bringt immerhin 500 Euro. Ob der weiterhin verbleibende, dreistellige Kostenbetrag ein Upgrade vom Note 9 zum Note 10 (Plus) rechtfertigt oder nicht, müssen Sie vorab selbst entscheiden.

Bei der Vorbestellung im Online-Shop von Samsung können Sie direkt bei der Bestellung das Smartphone angeben, das Sie umtauschen möchten. Ankaufswert und Tauschprämie werden im Anschluss vom Kaufpreis abgezogen. Das alte Smartphone schicken Sie dann an Samsungs Dienstleister.

Galaxy Note 10 (Plus): Altes Smartphone vor Ort umtauschen

U.a. Media Markt und Saturn nehmen auch an der Vorbestelleraktion von Samsung teil. Dort können Sie das Galaxy Note 10 oder Note 10 Plus online vorbestellen. Wenn Sie es dann im Markt abholen, können Sie Ihr altes Smartphone vor Ort eintauschen.

Galaxy Note 10 (Plus) mit und ohne Vertrag vorbestellen

Bei anderen teilnehmenden Händlern können Sie das Galaxy Note 10 oder Note 10 Plus ebenfalls im Aktionszeitraum bis zum 22. August vorbestellen. Dies ist etwa bei Amazon möglich, oder bei diversen Mobilfunkanbietern mit und ohne Vertrag.

Um an der Vorbestelleraktion teilzunehmen, müssen Sie das Note 10 (Plus) nach der Lieferung mit der SIM-Karte eines deutschen Anbieters einrichten. Dann registrieren SIe das Gerät in der vorinstallierten Samsung Members App bis zum 13. September 2019 und senden Ihr altes Smartphone bis zum 30. September 2019 ein. Nach einer Überprüfung erhalten Sie dann den ermittelten Altgerätewert sowie die Tauschprämie in Höhe von 100 Euro. Wie viel Sie voraussichtlich für Ihr altes Smartphone bekommen, können Sie vorab auf der Aktionsseite von Samsung überprüfen.

Wer nicht den Release-Preis zahlen möchte, findet hier unsere Analyse zur Preisentwicklung des Galaxy Note 10 (Plus).

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S7 Update
Offizieller Update-Fahrplan angepasst

Kehrtwende bei Samsung: Das Galaxy S7 und S7 Edge erhalten nun doch länger vierteljährliche Sicherheitsupdates für das Android-Betriebssystem.
Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+
Samsung-Smartphones im Vergleich

Samsungs neueste Flaggschiffe heißen Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10+. Wie schlagen sich die neuen Topmodelle im Vergleich mit dem Galaxy Note 9?
Nokia 2.2
Schnäppchen-Check

Für 100 Euro bietet Aldi Nord ab dem 29. August das Nokia 2.2 (2019) an. Wir machen den Schnäppchen-Check und prüfen, ob sich das Smartphone lohnt.
samsung one ui 2 android 10
Video
Entwickler-Build geleakt

Das Update auf Android 10 wird bei Samsung als One UI 2.0 veröffentlicht werden. Ein Video zeigt die künftige Version bereits in Aktion.
Samsung Galaxy A30s und A50s
Samsung-Smartphones

Samsung hat die Mittelklasse-Smartphones Galaxy A50s und Galaxy A30s vorgestellt. Was unterscheidet die Neuheiten von ihren Vorgängern?
Alle Testberichte
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Unitymedia Logo Firmensitz
connect Festnetztest 2019
Überraschung: Nachdem die Kölner in den letzten Jahren im Mittelfeld landeten, sind sie diesmal der Sieger im connect Festnetztest 2019.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.