Ratgeber: Netzabdeckung

Drivetest vs. Bahntest

Drivetest

Von der P3-Heimatstadt Aachen führte die Route des Drivetests nach Mainz. Von dort ging es weiter nach Ludwigshafen und wieder zurück nach Aachen. Dann steuerten die Tester Braunschweig an und machten sich von dort in die Hansestadt Hamburg auf. Anschließend führte der Weg in den Osten der Republik - nach Lübben und von dort nach Suhl. Nun stand das bayerische Bamberg auf dem Plan, dann München und Stuttgart. Von dort ging's zurück nach Aachen.  

Bahntest

Die Bahntests begannen im Kölner Hauptbahnhof und führten die Tester zunächst nach Hamburg. Dort hieß es Umsteigen mit schwerem Gepäck und zwar in den ICE nach München. Nach einer Übernachtung in der Bayernmetropole ging es am nächsten Tag weiter über Stuttgart nach Frankfurt. Dort stiegen die Messingenieure in einen Zug in die Hauptstadt. Von Berlin führte die Reise über Leipzig nach Nürnberg und von dort direkt nach Köln und anschließend nach Aachen.  

Mehr zum Thema

6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
Handy gegen Schäden und Diebstahl versichern

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co.?
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Ortungsdienste auf Smartphones

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Handy zu orten? Was ist erlaubt? Worauf müssen Sie beim Orten des Smartphones achten?