Google-Apps auf Android-Smartphones

Google Apps: Maps, Drive, Earth

17.10.2017 von Katja Thanhofer

ca. 2:20 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Googles Werkzeugkiste - das können die Google-Apps
  2. Google Apps: Chrome, Gmail, YouTube
  3. Google Apps: Maps, Drive, Earth
  4. Google Apps: Fotos, Tabellen, Übersetzer
  5. Google Apps: Kalender, Notizen, Play
Google Maps & Google Drive
Google Maps & Google Drive
© Google

Google Maps

Ortsuche, Routenplaner, Navigation in Echtzeit inklusive Stauumfahrung, Infos zur Verkehrslage oder Restaurants in der Nähe: Mit Google Maps kann man so ziemlich alles erkunden. Kein Wunder, dass der Online-Kartendienst einer der beliebtesten überhaupt ist.

Der Anwender kann zwischen einer reinen Kartendarstellung und einem Luftbild wählen, wobei der Karten- bzw. Bildausschnitt beweglich ist, d.h. man kann auch ohne Suchbegriff navigieren. Zu vielen Orten sind Bilder und Informationen hinterlegt – praktisch ist das vor allem im Urlaub oder wenn man sich in einer fremden Gegend befindet.

Lesetipp: Google Maps: Praktische Tipps für Komfort, Navigation und mehr

Zudem lassen sich Bewertungen anderer Nutzer zu Restaurants und Co abrufen. Die Bedienung der App ist einfach und selbsterklärend. So können SIe beispielsweise einen Ort auf der Karte markieren, um ihn später schneller wiederzufinden. Die App lässt sich auch offline nutzen.

Google Drive

Bei Google Drive handelt es sich um einen Online-Speicherdienst, auf den sich Daten in der Cloud ablegen lassen, um auf diese jederzeit und von überall aus zugreifen zu können. Google stellt Nutzern einen Speicher- platz von 15 GB gratis zur Verfügung, mehr Speicher kostet eine Gebühr. 

Beachten sollte man hierbei, dass der standardmäßige Speicherplatz von Drive, Gmail und des sozialen Netzwerkes Google+ ein gemeinsamer Speicher ist. Werden die 15 GB also bereits bei Drive voll genutzt, hat man keinen Gratis-Speicher mehr bei den anderen beiden Diensten. 

Um Platz auf dem Smartphone zu schaffen, lassen sich Fotos, Dokumente oder Videos direkt aus der App heraus hochladen und bei Bedarf wieder downloaden. Wer Daten mit Freunden teilen will, kann diese direkt in der App freigeben. Auch kann man spezielle Zugriffsrechte vergeben.

Samsung Galaxy S8+ Kurztipp: Seitenpaneele anpassen

Quelle: connect
Anleitung für das Samsung Galaxy S8 und S8+: So können Sie die Seitenpaneele auf dem Smartphone-Display individuell anpassen.

Google Earth

Google Earth ist vergleichbar mit einem Globus, den man sich auf den Schreibtisch stellt. Mit dem Tool lässt sich unser Planet erkunden – vom Boden oder von der Luft aus. Sie können nach Orten suchen, jede beliebige Stelle wie Gebäude heranzoomen und Routen direkt planen.

Die Qualität der Darstellung hängt stark von der Region ab. Viele Großstädte sind inzwischen als 3-D-Modell vorhanden, in ländlichen oder abgelegenen Gebieten sind oft nur 2-D-Satellitenbilder verfügbar. Die App ist einfach bedienbar und bietet alle Funktionen, die man auch von der PC-Software her kennt.

Die App lässt sich auch gut zur Urlaubsplanung nutzen. Allerdings sind einige Aufnahmen schon älter und spiegeln nicht unbedingt den aktuellen Zustand des Urlaubsortes wider. Eine interessante Funktion ab der Version 9 ist das Tool Voyager, das eine weltweite Reise zu interessanten Orten ermöglicht.

Google Duo

Diese App macht es möglich, mit Freunden oder anderen Kontakten per Video zu kommunizieren – direkt vom Smartphone aus. Zur Identifizierung genügt die eigene Telefonnummer, es wird kein Google-Konto benötigt. Mit der Funktion „Kuckuck” sehen Nutzer eine Live-Videovorschau des Anrufers, noch bevor sie abnehmen – was durchaus die ein oder andere peinliche Situation ersparen kann. Wer will, kann die Funktion aber auch abschalten. 

Praktisch ist, dass Duo unterwegs zwischen WLAN und Mobilfunknetz wechselt, ohne den Anruf abzubrechen. Ist die Bandbreite eingeschränkt, reduziert das Tool die Auflösung, damit man ohne Aussetzer weiterplappern kann. Im Gegensatz zu Konkurrenzangeboten sind mit der App keine Gruppenchats möglich.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Smartphone Sicherheit

Für Smartphone und Tablet

10 Android-Einstellungen für mehr Sicherheit

Manche Sicherheits-Einstellungen von Android sind nicht gerade offensichtlich. Mit diesen Tipps wird Ihr Android-Handy oder -Tablet sicherer.

Google I/O 2016 Livestream Keynote

YouTube-Links, Uhrzeit und mehr

Google I/O 2016: Keynote ab 19 Uhr live im Stream sehen

Die Google I/O 2016 startet heute. Bei connect sehen Sie ab 19 Uhr die Keynote live im Stream - wahlweise sogar als 360-Grad-Video.

Google Pixel - Leak

Nexus-Nachfolger

Pixel: Pressebild-Leak zeigt neues Google-Smartphone

Der Google-Event zu den neuen Pixel Smartphones am 4. Oktober 2016 rückt näher. Nun ist vorab ein Pressebild der Nexus-Nachfolger geleakt.

Google Event Live Stream

#madebygoogle

Google Event im Video: Pixel, Daydream und mehr

Google Assistant, Pixel Smartphones, Daydream und mehr: Hier sehen Sie im Nachhinein den kompletten Google Event vom 4. Oktober 2016.

Android Beta Anmeldung Download

Android 12

Android Beta-Tester werden: Alles zu Anmeldung, Download…

Sie wollen die Android 12 Beta installieren? Wir erklären das Android Beta-Programm - von Anmeldung über Download bis zu unterstützten Smartphones.