All-IP

Umstieg auf IP-Telefonie: Nur-Telefonierer

© © Pressmaster / shutterstock.com

Umstieg auf IP-Telefonie leicht gemacht: Nur-Telefonierer

Kunden, die mit Internet und IP-TV nichts am Hut haben, sind von der Umstellung auf die IP-Technik ebenfalls betroffen.

Auch ganz normale analoge oder ISDN-Telefonanschlüsse ohne Internet und/oder IP-TV stellt die Telekom auf ihre neue Netztechnik um. Sofern es sich um einen Analoganschluss handelt, muss auf Teilnehmerseite nichts verändert werden – die Technikumstellung findet in der Vermittlungsstelle statt. Nach kurzer Unterbrechung von maximal einer Stunde ist der Anschluss dann wieder erreichbar. 

Bisherige ISDN-Anschlüsse werden hingegen abgeschaltet. Hier muss sich der Teilnehmer entscheiden, ob er entweder auf einen einfachen Analoganschluss und dazu passende Endgeräte wechselt – oder Internet in zumindest der kleinsten Tarifstufe mit dazunimmt. In letzterem Fall kann ein Router mit interner S0-Buchse (beispielsweise höhere Fritzbox-Modelle von AVM) oder ein separater IP-ISDN-Adapter (wie der Speedport-ISDN-Adapter der Telekom, 60 Euro) dafür sorgen, dass sich vorhandene ISDN-Geräte auch am IP-Anschluss weiter nutzen lassen. 

Mit der IP-Migration aktiviert die Telekom auch die netzinterne Sprachbox. Wer das nicht will, weil er etwa einen eigenen Anrufbeantworter besitzt, kann sie unter der Zugangsnummer 0800/ 330 24 24 anrufen und dort mit der Taste 4 abschalten. Weniger technikaffine Kunden, die sich das nicht zutrauen, können auch unter der Telekom-Hotlinenummer 0800/330 10 00 anrufen und dort nach mehr oder weniger langer Wartezeit den Hotline-Mitarbeiter um Deaktivierung bitten.

Mehr zum Thema

Kundenzufriedenheit Mobilfunk

Image, Kundenservice, wahrgenommene Qualität des Netzes: Mehr als 1200 Mobilfunkkunden haben ihre Anbieter bewertet.
Mobilfunk, Festnetz & TV

Die Telekom und Vodafone schnüren Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen in einem Tarif-Paket zusammen. Die Konvergenz-Bundles im Vergleich.
Magenta Mobil Business

Als Selbständiger oder für Unternehmen können Sie mit Magenta Mobil Business die Handy-Geschäftstarife der Telekom nutzen. Wir geben einen Überblick.
Tarifoption für Musik und Video

Mit der kostenlosen Option „Stream On“ können Mobilfunkkunden der Telekom Musik und Videos streamen – ohne dass ihr Inklusiv-Volumen belastet wird.
MagentaMobil

Einmal zahlen, 12 Monate surfen - und das in 5G-Geschwindigkeit. Die Telekom stellt einen neuen Prepaid-Jahrestarif vor. Hier alle Tarif-Details.