Ratgeber

Sicher online shoppen: Vorsicht bei Bezahlmethoden

Kreditkarte oder Lastschrift? Wir sagen Ihnen, welche Zahlungsart im Netz die beste Wahl ist.

Rechnung 

Dies sollte, wenn möglich, Ihre erste Wahl sein. Man kann die bestellte Ware in Ruhe begutach­ten und erst dann bezahlen, wenn alles in Ordnung ist. Da diese Methode für Verkäufer mit einem Risiko behaftet ist, wird das Zahlen auf Rechnung ver­gleichsweise selten angeboten. Oft nur, wenn man bereits zum Kundenstamm zählt oder höhere Gebühren in Kauf nimmt.

Lastschrift 

Per Bankeinzug zu zahlen ist nach der Rechnung die zweite Wahl. Ein Nachteil ist, dass man seine kompletten Bankdaten on­line an den Händler übermittelt. Wird allerdings Schindluder mit den Daten betrieben, die Ware nicht geliefert oder beim Um­tausch kein Geld zurückerstattet, kann man der Abbuchung wider­sprechen. Bei Missbrauch gilt da­bei eine Frist von dreizehn Mona­ten. Bei rechtmäßigen Abbuchun­gen gelten acht Monate. 

Nachnahme 

Bezahlt wird erst bei Lieferung der Ware. Entweder beim Boten, in einer Postfiliale oder an einer Packstation. Im Gegensatz zur Rechnung hat man keine Mög­lichkeit, die Lieferung auf Voll­ständigkeit zu überprüfen. Häufig ist es auch teurer, Waren per Nachnahme zu bezahlen. Wenn jedoch keine andere Methode verfügbar, ist dies immer noch eine gute Wahl.

Kreditkarte 

Zum Bezahlen reicht der Name des Karteninhabers, die Karten-  und Sicherheitsnummer sowie das Gültigkeitsdatum. Nutzen Sie wenn möglich das 3­D­Secure­ Verfahren der jeweiligen Kartengesellschaft. Hierbei muss zu­sätzlich ein Code übermittelt werden, um die Zahlung zu auto­risieren. Natürlich besteht immer noch das Risiko des Datenklaus, das man gegen die hohe Akzep­tanz und die schnelle sowie komfortable Bezahlung abwägen muss. Falsche Abbuchungen werden nach begründeter Reklamation rückgängig gemacht. 

Paypal 

Der US-­Zahlungsdienstleister greift auf dort hinterlegte Bank­- oder Kreditkartendaten zurück. Zahlungen kann man dann zum Beispiel per Lastschrift oder Überweisung auf das Paypal­-Konto des Zahlungsempfängers tätigen. Um diese zu autorisieren, reichen nach Anmeldung die eigene E-­Mail-­Adresse und ein Passwort aus. Ein TAN­-Verfahren gibt es demnach nicht. Bankda­ten werden zwar nicht an den Verkäufer weitergegeben, liegen allerdings bei Paypal. Außerdem kommt es immer wieder zu Phishing-­Attacken. 

Vorkasse per Sofortüberweisung 

Seriöse Shops sollten mindestens eine Alternative anbieten, denn einmal überwiesen, lässt sich das Geld nicht mehr zurückholen. Überweisen Sie außerdem nie auf ein ausländisches Konto. Der Dienst Sofortüberweisungen.de ist bei Vorkasse beliebt, da der Verkäufer sofort eine Bestätigung der Zahlung erhält. Jedoch muss sich der Kunde über die Seite der Sofort GmbH mittels Anmeldena­men und PIN bei seiner Bank ein­loggen und den Kauf per TAN be stätigen. Die Sofort GmbH prüft im Hintergrund Kontostand, Um­sätze und Kreditrahmen, um die Zahlung zu bestätigen.

Mehr zum Thema

Amazon tragbare Lautsprecher Top 10
Übersicht zu Preis, Daten und Tests

JBL, Anker und Co.: Diese 10 tragbaren Speaker sind im Juli 2019 auf Amazon besonders beliebt. Wir geben einen Überblick zu Preis, Akku, Klang und…
Amazon Kindle Oasis
Amazon Kindle Paperwhite und Co. als Schnäppchen

Beim Kauf der E-Book-Reader von Amazon lässt sich durchaus Geld sparen. Wir geben Tipps für den besten Preis für Kindle, Paperwhite und Oasis.
Mann mit Kopfhörern
Empfehlungen der AUDIO-Redaktion

Was sind die besten Kopfhörer für Klassik, Jazz, Rock und Pop oder Hip-Hop und Techno? Wir stellen aktuelle Empfehlungen aus der AUDIO-Redaktion vor.
philips-hue-e27-starter-set
Amazon-Sommer-Schluss-Angebote

Wer sein Heim mit intelligenter Beleuchtung ausstatten will, findet heute bei Amazon Philips-Hue-Produkte kräftig reduziert. Die Schnäppchen im…
gebrauchte_amazon_hardware
Gebraucht kaufen

Wer einen Kindle Reader, ein Kindle Tablet, einen Fire TV Stick oder einen Echo-Lautsprecher sucht, kann mit einem generalüberholten Modell sparen.
Alle Testberichte
Wiko View 3 Lite
Smartphone
68,2%
Das Einsteiger-Smartphone View 3 Lite rundet Wikos View-Serie ab und kostet gerade mal 129 Euro. Was der Käufer erwarten…
Fairphone 3
Smartphone mit gutem Gewissen
Das Fairphone 3 tritt als nachhaltige Alternative zu anderen Smartphones auf. Hier unser erster Test samt Blick auf die technischen Daten.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.