Samsung-Galaxy-Tipps

Galaxy S7 Tipps: Schnelleinstellungen

Galaxy S7 Screenshot

© Screenshot WEKA / connect

Links: Zweimal gewischt – und schon sieht man sämtliche Schnelleinstellungen. Rechts: Wenn man mal nicht beide Hände frei hat, lässt sich der Displaybereich verkleinern.

Die Schnell-Einstellungen auf einen Blick

Die Schnell-Einstellungen sind eine feine Sache. Es genügt ein Wisch auf dem Display von oben nach unten, schon hat der Nutzer diese geöffnet. Doch damit nicht genug: Wer hier ein zweites Mal wischt, der bekommt alle Schnelleinstellungen​ komplett angezeigt. Über eine lange Berührung der einzelnen Funktion gelangt man sogar direkt zu dem entsprechenden Menüpunkt, um etwa Einstellungen vorzunehmen – das spart so manchen Umweg über das Menü.​

Nützliche Einhandbedienung

​Wer eher kleine Hände hat, für den könnten die einzelnen Displayinhalte manchmal etwas schwer zu erreichen sein – speziell beim größeren S7 Edge. Auch hier bietet Samsung mit "Einhändiger Betrieb" Abhilfe. Ist diese Funktion unter "Einstellungen/ Erweiterte Funktionen/ Einhändiger Betrieb" aktiviert, dann wird der Bildschirm​ nach schnellem dreimaligen Drücken der Hometaste deutlich verkleinert.​

Anzeige im Standby-Betrieb

​Eine wirklich praktische Funktion ist das "Always On Display", das Uhrzeit und Datum sowie auch weitere​ Informationen auf dem Standby-Display der Samsungs anzeigt. Aktiviert wird das Feature über das Schnellmenü, konfigurieren lässt es sich über "Einstellungen/ Anzeige/Always On Display".​ 

Mehr lesen

Galaxy S7 Always-on-Display
Samsung Galaxy S7 Tipps

Im Always-on-Display des Galaxy S7 sieht man auch bei ausgeschaltetem Bildschirm Uhrzeit und Benachrichtigungen. So richten Sie es ein.

​​Lebe Wohl, Hauptmenü

​Immer mehr Hersteller verzichten auf ein Hauptmenü und packen alle Apps auf die Homescreen-Ebenen. Wer diese Darstellung bei Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge bevorzugt​, der kann unter "Einstellungen/Erweiterte Funktionen/ Galaxy Labs/Alle Apps auf Startbildschirm" diese Funktion aktivieren.​

Nachtuhr für das Seitendisplay

Das Galaxy S7 Edge bietet für sein abgerundetes Display nicht nur die zahlreichen Seiten-Paneele, die sich im Einstellungsbereich ein- und ausschalten und über den App-Shop auch erweitern lassen, sondern auch die Funktion "Nachtuhr". Ist das Feature unter "Einstellungen/ Anzeige/ Nachtuhr" aktiviert, erscheint zu einem frei definierbaren Zeitraum auf einem der beiden abgerundeten Displaybereiche eine schwach beleuchtete Uhrzeit- und Datumsanzeige für die Nacht.​

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge
Android-Security-Patch

Samsung liefert das Android-Sicherheitsupdate vom April nun auf dem Galaxy S7 und S7 Edge in Europa aus. Noch profitieren davon jedoch nicht alle…
Samsung Galaxy S7 Update
Neue Firmware

Für das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge steht ein neues Update zum Download bereit. Wir erklären, wie Sie den Dezember Sicherheits-Patch erhalten.
Android Update Samsung Phones
Android-Update

Diesen Frühling wird Android 8 auf einigen Samsung-Phones verteilt. Mit dabei sind Galaxy Note 8, Galaxy S7 (Edge) und die Galaxy-A-Serie von 2017.
samsung galaxy s7 android 8 update
Neue Samsung Firmware

Das Android 8 Update für das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge steht offenbar kurz bevor. Das Galaxy A5 (2017) und A3 (2017) sollen später folgen.
Galaxy S7 Silber
Samsung-Smartphone

Samsung stoppt wegen Problemen die Verteilung von Android 8 an Galaxy S7 (Edge). Manche Geräte reagieren auf das Update mit Bootschleifen.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.