Datenschutz

10 Tipps gegen Datenklau vom Smartphone oder Tablet

So erschweren Sie den Datenklau auf Smartphone und Tablet: Wir geben zehn Tipps zum Datenschutz auf iOS und Android.

Inhalt
  1. 10 Tipps gegen Datenklau vom Smartphone oder Tablet
  2. Datenklau vermeiden - Tipps 6 bis 10
Smartphone Sicherheit

© © sarayut_sy / Fotolia.com

Smartphone Sicherheit

1. Manuelle Einrichtung nutzen

Vom Start weg mehr Kontrolle bietet die sorgfältige, manuelle Einrichtung. Das fängt bei der Erstkonfiguration des Betriebssystems an. Unerwünschte, vorinstallierte Apps sollten - sofern möglich - entfernt oder zumindest deaktiviert und gegebenenfalls durch seriöse Alternativen ersetzt werden. Wer seine Apps nur von vertrauenswürdigen Quellen wie den App-Shops der Plattformanbieter herunterlädt, verringert Sicherheitsrisiken.

2. GPS deaktivieren

Klar: Ohne GPS-Koordinaten führt die Navigations-App nicht zum Ziel. Und auch die Datentransfers via WLAN oder Bluetooth sind de facto unverzichtbar. Wer mehr für seine Sicherheit tun und zudem Strom sparen möchte, sollte Ortung und Netzwerkverbindungen nur aktivieren, wenn diese benötigt werden. In der Regel ist das Ein- oder Ausschalten dieser Features im System schnell erledigt.

3. Apps vor Installation ausführlich prüfen

Erst prüfen, dann installieren. Vor dem Herunterladen sollten Sie sich über die App und den Anbieter informieren. Dabei helfen Bewertungen und Kommentare anderer Nutzer. Fordert eine Anwendung nur die Berechtigungen ein, die für die gewünschte Funktion notwendig sind, weckt das mehr Vertrauen, als eine Wetter-App, die unnötigerweise Zugriff auf die Kontakte verlangt. Zudem sollte man Kleingedrucktes wie Datenschutzbestimmungen nicht ungelesen "abhaken".

Mehr lesen

Google Play Protect: Virenscanner
Android-Sicherheit

Google Play Protect ist für die Sicherheit auf Android-Geräten zuständig. Wir zeigen, was der Dienst leistet und wie Sie ihn abschalten können.

4. Updates (aufmerksam) installieren

Updates schließen unter anderem Sicherheitslücken und sind daher Pflicht. Doch auch hier sollten Sie genauer hinsehen und deren Installation gegebenenfalls manuell durchführen. Im Zuge einer Aktualisierung können sich "schwarze Schafe" unter den Apps auch gleich noch erweiterte Zugriffsrechte auf ihre Daten genehmigen.

5. Vorsicht bei In-App-Käufen

Achtsamkeit ist auch bei In-App-Käufen geboten. Die kostenpflichtigen Zusatzangebote werden von den App-Stores teils nicht so genau kontrolliert und gelten mitunter als Hintertür für Malware und Schnüffel-Apps.

Mehr lesen

In-App-Käufe deaktivieren
iOS & Android

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.

Mehr zum Thema

In-App-Käufe deaktivieren
iOS & Android

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.
Smartphone im Urlaub
Tarife, Sicherheit, Datenverbrauch, Zubehör

Günstig telefonieren und surfen, Entertainment und erstklassige Urlaubsfotos - wir zeigen, wie Sie das Smartphone im Urlaub optimal nutzen können.
Smartphone Wasserschutz
Wasserschaden beim Smartphone

Die häufigste Ursache für einen Totalschaden des Smartphones ist der Kontakt mit Wasser. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy vor Wasserschäden schützen.
Smartphone Sicherheit
Sicherheits-Tipps

Auch Smartphones können Ziele von Hackerangriffen und Malware werden. Dabei kann man schon mit einfachen Maßnahmen die mobile Sicherheit erhöhen.
Smartphone Sicherheit
Android-Tipps

So schützen Sie Ihr Android-Smartphone vor Angriffen und schotten Ihre Daten ab: Mit diesen zehn Tipps machen Sie Ihr Smartphone sicher.