Smartphone-Reparatur

Smartphone-Display kaputt - so klappt die Reparatur

Ein defektes Smartphone-Display reparieren zu lassen, ist fast immer teuer. Günstiger geht es, wenn man den Bildschirm in Eigenregie austauscht.

Inhalt
  1. Smartphone-Display kaputt - so klappt die Reparatur
  2. Smartphone-Display: Reparatur-Methoden
  3. Smartphone-Display selbst reparieren
Smartphone Display Reparatur

© poravute / Fotolia.com

Das Display reparieren lassen? In Eigenregie geht's günstiger!

Displayschäden gehören zu den häufigsten Defekten bei Smartphones. 2017 fielen bei Clickrepair, Deutschlands größtem Reparaturportal für Mobilgeräte, 76,9 Prozent aller Einsendungen in diese Kategorie, also fast 8 von 10 Geräten.

2.600 Smartphone-Berührungen täglich

Warum das Smartphone so magisch vom Boden angezogen wird, liegt einfach daran, dass es so viele Gelegenheiten dafür bekommt. Das US-Marktforschungsinstitut dscout hat in einer Versuchsreihe herausgefunden, dass der durchschnittliche User sein Smartphone rund 145 Minuten am Tag nutzt und es dabei über 2.600-mal anfasst. Bei so vielen Berührungen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es irgendwann auf den Boden fliegt.

Auch wenn es nach einem Sturz noch funktioniert, ist die Funktionalität des Smartphones meist sehr eingeschränkt, ganz zu schweigen von der bescheidenen Optik. Bleibt das Display jedoch schwarz oder reagieren die in den Touchscreen integrierten Tasten nicht mehr, hilft nur noch die Reparatur. Muss sie außer Haus stattfinden, sollte man vorher microSD- und SIM-Karten entnehmen und versuchen, seine Daten auf den PC zu sichern. Befindet sich das Smartphone erst einmal in der Werkstatt, besteht die Gefahr, dass Daten gelöscht werden.

iPhone mit kaputtem Display

© Konstantin Yolshin / Shutterstock.com

Displayschäden sind keine Seltenheit. Darum ist es wichtig zu wissen, was in diesem Fall zu tun ist.

Datensicherung bei defektem Display

Eine Datenrettung bei defektem Display ist für iPhone-Nutzer relativ einfach, wenn das Smartphone schon einmal mit dem PC verbunden war und dieser als vertrauenswürdig eingestuft wurde. Dann genügt es, das iPhone erneut an diesen Computer anzuschließen und mit iTunes ein Backup zu erstellen. Andernfalls stehen die Chancen leider schlecht, es sei denn, die Daten lassen sich aus einem vorhandenen iCloud-Backup rekonstruieren.

Mehr Möglichkeiten haben Besitzer von Android-Smartphones. Liegen alle wichtigen Daten auf microSD-Karte, nimmt man sie einfach heraus. Befinden sie sich im internen Speicher, kann es deutlich komplizierter werden. Auf ihn zugreifen darf man erst, wenn das Smartphone per PIN-Code oder -Muster entsperrt wurde. Wurde kein Sperrbildschirm eingerichtet, klappt der direkte Zugriff auf den Speicher nur bei älteren Android-Versionen. Aktuellere Androiden verlangen dagegen die Bestätigung, dass Daten ausgetauscht werden sollen. Im Zweifelsfall kann an diesem Punkt aber auch eine Software des Smartphone-Anbieters helfen, um ein Backup zu erstellen. Unterstützt der USB-Port des Smartphones OTG, kann darüber also USB-Peripheriegeräte ansteuern, ist es einen Versuch wert, eine Maus oder Tastatur anzuschließen und darüber zu versuchen, den PIN-Code einzugeben.

Mehr zum Thema

iPhone X Kamera
Neue Performance-Rekorde von Apple

Das iPhone X schneidet bei Display- und Kameratestern hervorragend ab, stellt Rekorde auf und stößt die Konkurrenz vom Treppchen.
Smartphone-Bauplan von Samsung
Samsung-Patent für randloses Display

Statt seinen Smartphones wie bei Apples iPhone X einen Notch zu verpassen, will Samsung Sensoren und Kamera offenbar direkt im Display unterbringen.
Galaxy S8 vs iPhone 8
Smartphone-Displays

Smartphone mit LCD oder doch lieber mit OLED-Bildschirm? Wir erklären die Unterschiede und die Eigenschaften der beiden Display-Typen.
Apple iPhone X
Faltbares Display

Apple könnte laut dem Bericht eines Analysten 2020 ein faltbares iPhone auf den Markt bringen. Ein entsprechendes Patent ist jetzt aufgetaucht.
Samsung-Patent mit Notch-Design
Samsung-Gerüchte

Samsung ebnet mit einem neuen Patent den Weg für künftige Smartphones mit Notch-Display. Gleichzeitig soll das Design des Galaxy S10 fertig sein.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.