Gut organisiert

Tipps zur Konfliktvermeidung

Starten Sie auf der grünen Wiese

Was zugegebenermaßen nicht immer ganz einfach ist. Liegen aber bereits auf mehreren Geräten identische Termine vor, kommt es mit der Zusammenführung zu Duplikaten. Im Idealfall bestimmt man vor der ersten Zusammenführung nur eine Quelle, beispielsweise Outlook, und leert die anderen Kalender oder entfernt zumindest Einträge, die zu Duplikaten führen können. Aus diesem Grund sollten Termine auch keinesfalls bereits vor der Synchronisation zu Google übertragen werden.

Legen Sie neue Termine nur einmal an

Auch für neue Termine gilt: Ganz gleich, ob die Eintragung auf dem Smartphone, in Outlook oder im Browserfenster des Onlinedienstes erfolgt: Wichtig ist, dass der Termin nur einmal angelegt wird - und nicht etwa auf dem Smartphone und zusätzlich in Outlook. Auch wenn es etwas dauern sollte, werden neue Termine in der Regel automatisch in alle Kalender übertragen. Bei intervallgebundenen Diensten wie Google Calendar Sync können gegebenenfalls die Abstände verkürzt werden.

Vermeiden Sie doppelte Synchronisation

Wenn Outlook mit einem Onlinedienst abgeglichen wird, sollte man auf eine zusätzliche, direkte Synchronisation zwischen Smartphone und Outlook verzichten. In Programmen für die Medienübertragung kann der Abgleich mit Outlook, falls angeboten, in der Regel deaktiviert werden.

Vermischen Sie keine unterschiedlichen Dienste

Wird auf dem iPhone der Google Kalender genutzt, sollte unter Umständen die iCloud-Kalender-Synchronisation deaktiviert werden. Zwar können beide Kalender parallel genutzt werden, ein neuer Termin muss jedoch einem der Kalender zugeordnet werden. Eine Übertragung findet nur zu dem ausgewählten Dienst statt - und nur zu den Geräten, die mit diesem kommunizieren.

Nutzen Sie den Geburtstagskalender

Outlook legt die Geburtstage aus den Kontakten in einen eigenen Geburtstagskalender, der, wie die anderen Kalender, ein- und ausgeblendet werden kann. Die Erfassung von Geburtstagen erfolgt vor diesem Hintergrund am sinnvollsten im Adressbuch.

Mehr zum Thema

Einstellungen iOS7
Apple iOS 7

Apples neues iOS 7 bringt nicht nur ein neues Design, sondern ändert auch unter der Haube einiges. Wir zeigen Ihnen, welche Einstellungsmöglichkeiten…
Google,Android 4.4,KitKat,Logo
Anroid Update

Google rückt Android 4.4 alias "Kitkat" jetzt auch für das Nexus 4 und 7 heraus. Wir zeigen Ihnen, was es Neues gibt und welche Funktion fehlen.
Sony PC Companion
Sony PC- und Mac-Tools

Die Windows- und Mac-Tools von Sony für Xperia-Smartphones im Porträt: connect verrät was der Sony PC Companion für Windows und die Sony Bridge for…
Samsung Kies
Tricks und Anleitung bei Problemen

Besitzer eines Samsung-Smartphones kommen um die Wartungs-Software Kies nicht herum. Wir zeigen Ihnen, was das Gratis-Programm kann und geben Tipps…
LG, Sony, Samsung
LG, Samsung und Sony

Smartphones fordern ihren Besitzern in Sachen Bedienung einiges ab. Im Easy Mode lassen sie sich deutlich einfacher bedienen. So funktioniert es bei…
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.