Mehr Privatsphäre durch neues Feature

WhatsApp-Anleitung: Einmal-Funktion für Fotos und Videos

24.8.2021 von Jessica Oldenburger

Es wurde bereits angekündigt, jetzt ist die Funktion da. WhatsApp startet mit der Einmal-Ansicht für Fotos und Videos. Wie es geht, verraten wir im Text.

ca. 2:15 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
WhatsApp-Logo
WhatsApp bietet eine neue Funktion: Das Versenden von Fotos und Videos in der Einmal-Ansicht.
© WhatsApp

WhatsApp hat in den vergangenen Wochen viel für die verbesserte Privatsphäre geworben. Jetzt gibt es eine neue Funktion, die das Versprechen wahr machen soll. Fotos und Videos können einmal angesehen werden, bevor sie automatisch vom Messenger-Dienst gelöscht werden.

Die neue Funktion erinnert dabei an Snapchat, mit dem Unterschied, dass WhatsApp seine Nutzer selbst entscheiden lässt. Wenn Sie ein Foto oder Video versenden, können Sie die Einmal-Ansicht-Funktion entweder aktivieren oder deaktivieren. Wir zeigen wie es geht.

Fotos und Videos zur einmaligen Ansicht - so geht's

Möchten Sie ein Foto oder Video versenden, das aber nicht auf dem Gerät des Empfängers gespeichert werden soll? Die Einmal-Funktion macht es möglich.

Das neue Feature lässt sich in einfachen Schritten aktivieren:

  1. Gehen Sie in den Chat, in der Sie Medien versenden werden
  2. Klicken Sie neben der Textleiste auf das Foto-Symbol.
  3. Nehmen Sie das Foto oder Video auf.
  4. Neben der Bildunterschrift wird bei WhatsApp eine eins angezeigt, die Sie per Klick aktivieren. "Foto/Video zur einmaligen Ansicht eingestellt" taucht daraufhin auf.
  5. Nun versenden Sie ein Medium, das nur zur einmaligen Ansicht an den Empfänger geschickt wird.

How to: Die neue WhatsApp-Einmal-Funktion nutzen

Quelle: connect
Im Video erklären wir Schritt für Schritt, wie man die neue Einmalfunktion von WhatsApp nutzt. (

Gleiches gilt auch für Medien, die Sie bereits im Vorfeld auf Ihrem Smartphone aufgenommen haben. Möchten Sie ein gespeichertes Bild oder Video aus dem Speicher des Smartphones versenden, taucht auch hier wieder die eins vor dem Versenden auf. Wenn Sie diese aktivieren, wird auch dieses Foto oder Video nach dem Öffnen des Empfängers automatisch gelöscht.

Lesetipp: WhatsApp: Chats archivieren & wiederherstellen - so geht's

Einmal-Funktion bei WhatsApp: Der Haken

WhatsApp verspricht durch die neue Funktion eine verbesserte Privatsphäre. Als Beispiel wird vom Facebook-Tochterunternehmen das Versenden eines WLAN-Passwortes genannt. Soll der Empfänger wichtige Inhalte nicht dauerhaft auf dem Smartphone speichern können, soll die neue Funktion Abhilfe schaffen.

Doch welchen Haken hat das neue Feature des Messenger-Dienstes? Wenn der Empfänger des Fotos oder Videos das Bild zur einmaligen Ansicht öffnet, könnte er theoretisch einen Screenshot machen. Der Absender wird von WhatsApp nicht benachrichtigt, wenn dieser Fall eintrifft. Somit könnte ein Foto also trotz neuer Funktion vom Empfänger gespeichert werden, vorausgesetzt, dieser reagiert bei der einmaligen Ansicht schnell.

WhatsApp-Foto-Ansicht
"Foto zur einmaligen Ansicht eingestellt". Diese Info taucht auf, sobald man die kleine eins bei der Bildunterschrift auswählt.
© Screenshot Weka Media Publishing GmbH
Tipp 3: Texte formatieren in WhatsApp

Texte formatieren in WhatsApp

Whatsapp-Tipps: Fett schreiben, Schreibmaschinenstil und…

WhatsApp-Nachrichten können Sie nicht nur mit Smileys aufpeppen, sondern auch mit Fettschrift, Kursivschrift und Durchstreichungen gestalten. Zudem…

Im anderen Fall könnte von dem versendeten Video oder Foto bei WhatsApp trotz einmaliger Ansicht auch von einem anderen Gerät des Empfängers ein Nachweis über das Medium gemacht werden. Der Absender würde das in diesem Fall nicht erfahren. WhatsApp appelliert an die Nutzer weiterhin, gut überlegt mit dem Versenden von Medien umzugehen und auf die Inhalte zu achten.

Immerhin gilt auch bei der Einmal-Foto-Funktion weiterhin, dass die Medien Ende-zu-Ende verschlüsselt bleiben. Das heißt, Dritte können die Medien nicht sehen, die versendet werden. Nicht einmal WhatsApp selbst, es sei denn, das versendete Foto wird vom Empfänger gemeldet.

Wo funktioniert die Einmal-Funktion bei WhatsApp

Die neue Einmal-Funktion ist nicht nur auf dem Smartphone für Android, iPhone und KaiOS verfügbar, sondern kann auch in der Web- und Desktop-Version verwendet werden.

Egal auf welchem Gerät also gechattet wird: Für Nutzer, die gerne Fotos und Videos versenden und WhatsApp dafür als Plattform nutzen, haben mit der neuen Funktion ein Stück weit mehr Privatsphäre dazu gewonnen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

WhatsApp Sicherheitsbenachrichtigung

Privatsphäre und Co.

WhatsApp: Datenschutz und Sicherheit richtig einstellen

Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, können Sie WhatsApp individuell anpassen. Wir zeigen die besten Sicherheitseinstellungen.

WhatsApp: Was tun, wenn der Account gesperrt wird?

Tipps für den Messenger

WhatsApp: Account gesperrt - Was jetzt?

Wenn der Whatsapp-Account gesperrt wird, funktioniert nichts mehr. Warum das passiert und was man dagegen tun kann, verraten wir in unserem Ratgeber.

Whatsapp Speicherverwaltung

Tipps für mehr Speicherplatz

WhatsApp: Daten auf SD-Karte speichern

Fotos und Videos, die in WhatsApp versendet werden, benötigen meist viel Speicherplatz. So können Sie die Daten einfach auf eine SD-Karte verschieben.

Whatsapp: Sprachnachrichten in doppelter Geschwindigkeit

Lange Sprachnachrichten Adé

WhatsApp: Sprachnachrichten in doppelter Geschwindigkeit

Sprachnachrichten bei WhatsApp lassen sich nun in der doppelten Geschwindigkeit abspielen. Wie das funktioniert, verraten wir im Artikel.

Whatsapp Logo dunkel

Neue Reihenfolge im Chatbereich

WhatsApp: Chats archivieren & wiederherstellen - so…

WhatsApp: Archivierte Chats tauchen ab sofort nicht mehr automatisch im Chat-Bereich wieder auf. Wie sich das ändern lässt, verraten wir im Text.