Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Audio-Technica ATH-MSR7NC im Test

Eine aktive Geräuschunterdrückung beeinflusst den Klang, doch beim neuen Audio-Technica ATH-MSR7NC stört sie kaum. Auch beeindruckt im Test die hohe Ausdauer des Noise-Cancelling-Akkus.

© Audio-Technica

Audio-Technica ATH-MSR7NC

Pro

  • sehr schön ausbalancierter, neutraler Klang
  • robuste Materialien
  • sehr gute Verarbeitung

Contra

  • Noise Cancelling könnte effektiver sein

Fazit

AUDIO Klangurteil: 69 Punkte; Preis/Leistung: sehr gut

Man kennt den Audio-Technica ATH-MSR7​ schon seit einiger Zeit, nur ohne den Zusatz NC für „Noise Cancelling“. Die aktuelle Variante verfügt nun über eine integrierte aktive Geräuschunterdrückung. Das erkennt man außer am Namen an dem kleinen Schiebeschalter an der Unterseite der linken Hörkapsel. Schaltet man ihn ein, leuchtet eine blaue rechteckige LED auf und zeigt damit das aktivierte Noise Cancelling an. Die Micro-USB-Buchse neben dem Schalter dient dazu, den internen Akku aufzuladen, den das System für den aktiven Betrieb braucht.​

Der Kopfhörer ist hervorragend verarbeitet. Sehr stabil fühlt sich der Bügel an, der zudem rundum gepolstert ist. Alle Nähte der Polsterungen machen einen tadellosen Eindruck, sie dürften problemlos einige Jahre durchhalten. Das 1,20 Meter kurze Kabel lässt sich mit einem Handgriff austauschen, es ist mit einem 3,5-mm-Miniklinkenstecker ausgerüstet. Ein Adapter auf 6,3-mm-Klinke fehlt im Paket, dafür gibt es ein zweites Kabel mit integriertem Smartphone-Mikrofon. Damit ist klar: Audio-Technica positioniert den MSR7NC im mobilen Bereich, also zum Anschluss an Smartphones und Tablets.​

Hörtest

Doch auch als HiFi-Hörer schlug er sich gut. Im Test musste er sich einer Klassik- und Jazz-Auswahl stellen, jeweils mit und ohne Noise-Cancelling. Bei den ersten Tönen wurde klar: Der MSR7NC ist sehr neutral abgestimmt. Er setzte die Geräuschunterdrückung nur leicht, beinahe verhalten ein. Sie veränderte den Klang kaum, filterte allerdings auch nur wenige Umgebungsgeräusche heraus. Bei Rock und Pop trumpfte der Hörer mit ordentlicher Spielfreude und knackigen Impulsen auf.​

Fazit

Fast 57 Stunden lief der Audio-Technica ATH-MSR7NC in unserem Test mit einer Akkuladung bei aktivierter Geräuschunterdrückung. Das ist enorm. Da das Noise Cancelling den neutralen und fein ausbalancierten Klang kaum beeinflusst, kann man es beim Musikgenuss bedenkenlos dauerhaft eingeschaltet lassen.​

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Bose QuietComfort 25 soll dank optimierter Noise-Cancelling-Elektronik und robusterer Mechanik seinen Vorgänger, den legendären QC15, in jeder…
Mobile Kopfhörer

Der B&O BeoPlay H8 ist ein modischer Hörer im schicken Retro-Design, der im Test durch seine zeitgemäße Touchpanel-Bedienung begeistert.
Geräuschisolierende In-Ear-Kopfhörer

72,0%
Wir haben die geräuschisolierenden In-Ear-Kopfhörer von RHA getestet. Geht das revolutionäre Konzept auf?
Noise Cancelling Kopfhörer

JBL bringt mit dem Club One einen mit Technik gespickten Over-Ear, der alle Aspekte abdeckt: aktives Noise Cancelling, individuelle Entzerrung via…
True-Wireless-Ohrhörer

Traditionshersteller Technics baut jetzt True-Wireless-Ohrhörer. Das Flaggschiff-Modell hat Active Noise Cancelling und eine speziell beschichtete…