Testbericht

Die Klangoase am Schreibtisch

15.1.2007 von Redaktion connect und Wolfram Eifert

Zu den Testsieger-Boxen brauchen Sie nur noch eine gute Soundkarte.

ca. 0:45 Min
Testbericht
image.jpg
© Archiv

Bei der Vorstellung, am Computer genussvoll Musik zu hören, sträuben sich vielen Zeitgenossen die Haare. Klingt schlecht, ist umständlich zu bedienen, macht keinen Spaß - so der Tenor.

image.jpg
Selbst semiprofessionelle Karten mit Cinch und XLR (hier die Juli@ von ESI, stereoplay 7/06) kosten unter 200 Euro. Gute Standardkarten gibt es für die Hälfte.
© Julian Bauer

Oft steckt Psychologie dahinter. Viele verbringen ihren Arbeitstag vor einem Rechner, da will man die mausgrauen Kisten nicht auch noch in der Freizeit vor der Nase haben.

Und die Bedienung? Der Komfort (Beispiel Logitech) ist keineswegs geringer als bei herkömmlichen Anlagen, die Verkabelung sogar deutlich einfacher.

Dass Musik am Rechner tatsächlich oftmals bescheiden tönt, liegt vorrangig an den unzähligen schäbigen PC-Boxen und Soundkarten (meist sogenannte On-Board-Lösungen), die eigentlich nur als Notbehelf gedacht sind.

Gut klingende PC-Karten gibt es schon für unter 100 Euro, doch mindestens genauso wichtig sind anständige Boxen.

Die dürfen ruhig deutlich kleiner ausfallen als gewohnt, denn am Schreibtisch herrschen Nahfeldbedingungen. Die geringe Hörentfernung erfordert weniger Schalldruck, gleichzeitig wirkt die Tischfläche als Grundtonverstärker.

Vorsicht beim Einsatz der Klangregler: Auf den meisten Rechnern sind mehrere Mediaplayer mit unterschiedlichen Klangeinstellungen installiert. Wer nicht aufpasst, zieht bei der Klangbeurteilung schnell die falschen Schlüsse.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

O2/Telefónica Logo

connect Festnetztest 2021

O2/Telefónica im Festnetztest 2021

Das O2-Festnetzangebot von Telefónica landet auf einem sehr guten dritten Platz. Gegenüber dem Vorjahresergebnis verliert der Anbieter aber Punkte.

DSL- und Festnetztest

connect Festnetztest 2021

Telekom im Festnetztest 2021

Den zweiten Platz unter den Überregionalen konnten die Bonner nicht auf sich sitzen lassen: Nach 2012 bis 2014, 2016 und 2018 steht die Telekom 2021…

Vodafone Logo neu

connect Festnetztest 2021

Vodafone im Festnetztest 2021 - Außer Konkurrenz

Weil Vodafone vermutlich den direkten Vergleich mit seinen Mitbewerbern vermeiden wollte, mussten wir für die Bewertung der Düsseldorfer auf einen…

EWE Logo

connect Festnetztest 2021

EWE im Festnetztest 2021

Auch dieses Jahr zeigt sich die Dynamik des Wettkampfs um die Spitze bei den Regionalanbietern: Nachdem sich EWE im Vorjahr auf Platz Eins gekämpft…

PAJ-Family

Tracker mit deutscher Software

Personen per GPS orten: PAJ GPS Allround Finder im Test

Kinder verirren sich, an Alzheimer Erkrankte finden nicht zurück – in solchen Fällen kann ein GPS-Tracker helfen. Das Modell von PAJ hat überzeugt.