Testbericht

Huawei Ascend G600 im ersten Test

11.10.2012 von Bernd Theiss

Viel Display für wenig Geld: Im Test zeigt sich das Huawei Ascend G600 als günstige und doch solide Alternative zu den Großdisplay-Smartphones.

ca. 1:25 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Huawei Ascend G600
Huawei Ascend G600
© Huawei
EUR 40,02
Jetzt kaufen

Pro

  • güsntiger Preis
  • großer Touchscreen
  • großer Akku
  • NFC

Contra

  • kein schneller Datenupload per HSUPA

Der erste Eindruck

Bei der ersten Erprobung kam beim verbauten 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm nicht der Verdacht von Leistungsmangel auf, Android 4.0 setzt Eingaben ansprechend flott um.

Das Display ist eine üppige 4,5-Zoll-Anzeige, die Auflösung bleibt aber mit immer noch guten 960 mal 540 Pixeln im üblichen Rahmen. Das Gehäuse wirkt mit seiner verchromten Zierleiste - die Bemerkung sei erlaubt - ein wenig altbacken, die Verarbeitung ist okay. Das Display wird wie beim größeren Bruder mit Gorilla-Glas von Corning vor Kratzern geschützt.

Bildergalerie

Huawei Ascend G600

Android-Smartphone

Galerie: Huawei Ascend G600

Wir zeigen das Huawei Ascend G600.

Dabei bringt das G600 wie das des G1 Quad XL 145 Gramm auf die Waage, wobei hier der Akku mit 2000 mAh etwas kleiner ausfällt. Bei der sonstigen Austattung reicht das Huawei Ascend G600 in vielen Features an das künftige Top-Modell heran. Nur der Datenspeicher fällt mit 4 GB kleiner aus und der HSDPA-Modus ist auf 7,2 Mbit/s begrenzt, HSUPA wird offenbar nicht unterstützt.

Kaufberatung: Die besten Smartphones bis 200 Euro

Huawei Ascend G600: Ausstattung

+ großer Akku+ NFC+ 8-Megapixel-Kamera mit LED- kein schneller Datenupload per HSUPA

Huawei Ascend G600: Bedienung

+ 4,5 Zoll großes und blickwinkelstabiles Display+ leistungsfähiger Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GH plus Grafikprozessor+ robuster Displayschutz aus Corning Gorilla Glas- vergleichsweise schwer

Kaufen oder Warten?

Mit einer Preisempfehlung von 300 Euro bietet das G600 viel Display fürs Geld. Die 4,5-Zoll-Konkurrenz ist häufig deutlich teurer. Dafür muss man bei der Ausstattung ein paar Abstriche in Kauf nehmen. Wenn es auch etwas kleiner sein darf, wäre das LG Optimus L7 eine ähnlich günstige Alternative.

Technische Daten

  • Maße: 134 x 67 x 11 mm
  • Gewicht: 145 Gramm
  • Prozessor: 1,2 GHz Qualcomm Dual-Core-Prozessor MSM 8225 plus Grafikprozessor Adreno 203
  • Plattform: Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
  • Akku: 2.000 mAh

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Huawei Ascend D Quad XL

Android-Smartphone

Huawei Ascend D Quad XL ist da

Das Android-Smartphone Huawei Ascend D Quad XL kommt jetzt in den Handel. Es hat einen Quadcore-Prozessor, ein hochauflösendes 4,5-Zoll-Display und…

huawei, ascend mate 7, talkband b1, amazon

Amazon-Angebot

Huawei Ascend Mate 7 kaufen - Talkband B1 gratis dazu

Käufer eines Huawei Ascend Mate 7 erhalten bei Amazon gratis den Fitnesstracker Talkband B1 dazu. Eine heiße Alternative zum Nexus 6?

Honor 6

Smartphone

Honor 6 von Huawei im Test

85,6%

Das Honor 6 von Huawei bietet eine Oberklasse-Ausstattung zu einem unverschämt günstigen Preis. Wo ist der Haken?

Huawei Honor Holly

Testbericht

Honor Holly im Test: Der Preisbrecher

76,0%

Das Honor Holly kostet nur 119 Euro, wir haben das Dual-SIM-Modell zum Test ins Labor geschickt. Was hat es drauf? Oder sorgt die Huawei-Marke Honor…

Honor 6 Plus

Smartphones

Honor 6 Plus im Test

85,0%

Das Honor 6 Plus orientiert sich im Design am iPhone 5s. Doch kommt das Mittelklasse-Smartphone im Test auch technisch an das Vorbild heran?