Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

NF-Kabel Silent Wire NF 5

Im Hördurchlauf machte das Silent Wire NF 5 (100 Euro, 2 x 1 m) mit einer sehr stimmigen Klangausrichtung auf sich aufmerksam.

Inhalt
  1. NF-Kabel Silent Wire NF 5
  2. Datenblatt

© Archiv

NF-Kabel Silent Wire NF 5

Als günstigster Testteilnehmer trägt das Silent Wire NF 5 stolz massive Cinch-Stecker mit Spannzangen-Mechanismus und eine tadellose Verarbeitung zur Schau. Zudem besitzt das klassische Koax-Kabel eine dreifache Abschirmung, alle verwendeten hochreinen Kupferdrähte sind zudem noch versilbert. Als Isolierung kommt das populäre PE zum Einsatz.

In den Hördurchläufen machte das NF 5 mit einer sehr stimmigen Klangausrichtung und gut integrierten Obertönen auf sich aufmerksam. So bot es zwar nicht ganz das Panorama des Furutech Alpha Line 1, wirkte aber sogar noch einen Hauch natürlicher und angenehmer. Somit kam es zu einem Gleichstand und sieben Klangsteigerungspunkten.

Silent Wire NF 5

Silent Wire NF 5
Hersteller Silent Wire
Preis 100.00 €
Wertung 7.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Von seinem Bruder konnte sich das Atlas Cables Hyper (170 Euro, 2 x 1 m) dank deutlicher Steigerung der Detailwiedergabe absetzen.
Testbericht

Musikalisch erschien das NF-Kabel Furutech Alpha Line 1 (110 Euro, 2 x 1 m) leicht zurückhaltend.
Testbericht

Das in-akustik Reference NF 202 (150 Euro, 2 x 1 m) setzte sich klanglich vom in-akustik Reference NF 102 ab.
Testbericht

Das Siltech MXT Paris (200 Euro, 2 x 1 m) punktete im Vergleich zu seinem kleineren Bruder MXT London mit etwas mehr Details.
Testbericht

Das Wire World Oasis 6 NF (110 Euro, 2 x 1 m) gefiel den Testern schon mit den ersten Tönen, denn es malte sehr natürliche Klangfarben.