Smartphone

Oppo Find X2 Neo im Test

Das neue Premium-Smartphone Find X2 Neo von Oppo hat zwei große Stärken: das Design und das Display. Was es sonst noch zu bieten hat, lesen Sie in unserem Test.

© Oppo

Oppo Find X2 Neo im Test

Pro

  • ultraschlankes und top verarbeitetes Gehäuse
  • Display mit 90 Hertz und exzellenter Darstellungsqualität
  • moderne Benutzeroberfläche mit vielen Anpassungsmöglichkeiten
  • sehr gute Speicherausstattung
  • Kamerasystem mit 3 Brennweiten und sehr guter Bildqualität
  • vielseitige Connectivity (5G)
  • gute Akustik

Contra

  • keine Dual-SIM und kein erweiterbarer Speicher
  • Qi wird nicht unterstützt
  • Funkeigenschaften im UMTS- und GSM-Netz nur befriedigend

Fazit

connect-Urteil: gut (422 von 500 Punkten)
84,4%

Für einen 6,5-Zöller liegt das Neo außerordentlich gut in der Hand, der an den Seiten gebogene Glasrücken mit dem feinen Farbverlauf und der Aluminiumrahmen sehen richtig gut aus und sorgen für eine hohe Anfassqualität.

Aber das Beste kommt noch: Das Phone ist nur 7,7 Millimeter schlank und gehört damit zu den dünnsten Vertretern seiner Klasse. Stark! Der Lobgesang geht nach dem Einschalten weiter, denn das OLED liefert nicht nur eine schnelle Bildwiederholrate von 90 Hertz, sondern auch eine herausragende Darstellungsqualität – es gehört zu den besten, die jemals im connect-Labor gemessen wurden.

Unter dem Display geht es stark weiter: Qualcomms modernes 5G- SoC Snapdragon 765G liefert genug Performance auch für anspruchsvolle Anwendungen, sein integriertes 5G-Modem macht das Neo zukunftsfest. Auch sonst gibt sich das

© Oppo

Displaymessung: Herausragende Blickwinkelstabilität und überdurchschittliche Kontraste in allen Lichtsituationen, auch bei Tageslicht (im Boost-Modus bis 954 cd/m2). Eines der besten Panels des Jahres 2020.

Auch sonst gibt sich das Phone mit ac-WLAN (kein WiFi 6), Bluetooth 5.1 und NFC verbindungsfreudig. Die Speicherausstattung fällt mit 12/256 GB üppig aus. Genauso wie der Lieferumfang, der mit Schutzhülle, Displayfolie, 30-Watt-Netzteil und Kopfhörern (leider keine In-Ears) nahezu vollständig ausfällt. Das Kamerasystem überzeugt mit drei Brennweiten und sehr guter Bildqualität.

© WEKA Media Publishing GmbH

Testsiegel connect gut

Der tadellose Eindruck wird aber von Lücken in der Ausstattung getrübt. Ein Steckplatz für die zweite SIM oder eine microSD fehlt, genauso wie eine Klinkenbuchse. Auch der Drahtlosladestandard Qi ist nicht mit an Bord.

Dazu gesellen sich Schwächen bei den Funkmessungen (im UMTS- und GSM-Netz), was bei Oppo leider kein Einzelfall ist. So reicht es dann doch nicht für das fast schon sicher geglaubte sehr gute Gesamtergebnis.

Whatsapp auf neuem Smartphone einrichten

Selbe Nummer, neues Smartphone? Ob Android oder iOS, wir zeigen Ihnen, wie Sie ihren bisherigen Whatsapp-Account auf ein neues Handy mitnehmen.

Mehr zum Thema

Smartphone

80,0%
Kann man ein Smartphone mit so schlechten Funkeigenschaften überhaupt empfehlen? Es gilt zumindest, die Kirche im Dorf…
Mittelklasse-Smartphone

80,4%
Oppo rundet mit dem Find X2 Lite die X2-Serie nach unten ab. Was bietet das Mittelklasse-Smartphone im Test?
camera quality benchmark

Wie gut ist die Kamera des Oppo Find X2 Neo? Im camera quality benchmark muss das Premium-Smartphone im Testlabor Federn lassen.
camera quality benchmark

Wie gut ist die Kamera des Oppo Find X2 Pro? Beim camera quality benchmark macht das Smartphone im Testlabor eine gute Figur.
Smartphone

86,4%
Das Oppo Reno 4 Pro kratzt beim Preis an der Oberklasse. Kann auch die Ausstattung mit dem Anspruch mithalten? Wir haben…