Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Messwerte  
Ausgangsspannung 8 cm / s 0,36 mV
Systemimpedanz 11,3 Ohm / 2,38µH
Tiefenabtastfähigkeit 315Hz 80 µm
Empfohlene Auflagekraft 40 mN
Hochtonverzerrungen 0,10 %
Tiefenresonanz im 13-g-Arm 12,5 Hz
Systemgewicht 8,3 g
Tonarm-Gewichtsklasse schwer
Bewertung  
Kurzfazit Die etwas feinere Hochtonwiedergabe des SPU Classic N E gegenüber dem Bruder SPU Classic N erkauft er sich mit etwas unzusammenhängenderem Klangbild und dezent weniger stimmigen Farben.\r\n
Klang Spitzenklasse
Klangpunkte
(max. 70 Punkte)
51
Messwerte
(max. 10 Punkte)
8
Praxis
(max. 15 Punkte)
8
Wertigkeit
(max. 10 Punkte)
7
Gesamturteil (max. 120 gut - sehr gut 74 Punkte
Preis / Leistung gut-sehr gut
getestet in Ausgabe: 11 / 08

Mehr zum Thema

Testbericht

Dem langjährigen Chefentwickler widmet Ortofon einen Tonabnehmer (2975 Euro). Ein würdiges Projekt, denn es stützt sich auf Per Windfelds Erfahrung.
Testbericht

Der Ortofon 2 M Bronze (325 Euro) bietet präsenten Hochton und satten Bass.
Testbericht

Im Gegensatz zum preislich vergleichbaren Ortofon Valencia besteht das Spulenmaterial Ortofon Cadenza Red (950 Euro) aus reinem Silber.
Testbericht

Der offensichtlichste Unterschied vom Ortofon Cadenza Blue (1300 Euro) zum teureren Bruder ist, dass der Nadelträger bei diesem aus Rubin besteht.
Testbericht

Die neueste Version des Ortofon MC 25 E (385 Euro) besitzt einen mit Glasfaser verstärkten Aluminium-Nadelträger und optimierten Magnetkreis.