Testbericht

Panasonic KX-TU301 im Test

Panasonic bringt mit dem KX-TU301 ein reduziertes, dabei aber hochwertiges Handy.

© Panasonic

Panasonic KX-TU301

Damit zielen die Japaner auf meist ältere Nutzer, die nur telefonieren wollen und auf gediegenes Äußeres Wert legen. Das Keyboard glänzt mit gut lesbarer, hinterleuchteter Beschriftung und großen Tasten.

Der rückseitige Hilferufknopf ist fast zu leicht auslösbar. Das Display gibt groß und eindeutig Auskunft. Klein geraten ist nur die Schrift der Bedienungsanleitung, sonst ist das Handy gekonnt auf die Zielgruppe zugeschnitten.

Plus:

+ gut ablesbares Display

+ sehr übersichtliche Menüs mit verständlichen Icons

+ große, gut hinterleuchtete Tasten

+ hochwertiges, stabiles Gehäuse

+ Schiebeschalter für Tastensperre

+ Taschenlampenfunktion

Minus:

- Bedienungsanleitung mit kleiner Schrift

- nur Dualband-Modus, also nichts für die USA

Maße: 127 x 49 x 20 mm, 128 g

Preis: 100 Euro

Mehr zum Thema

Smartphones

85,0%
Das Honor 6 Plus orientiert sich im Design am iPhone 5s. Doch kommt das Mittelklasse-Smartphone im Test auch technisch…
Smartphone

84,4%
Für den Hersteller ZTE ist das Blade S6 ein "Premium-Smartphone". Ob das 250-Euro-Phone dem Anspruch gerecht werden…
Smartphone

Vodafone-Smartphones bieten gute Leistungen zum kleinen Preis? Allerdings. Das neue Smart Prime 6 ist der beste Beweis dafür.
Die neuen Flaggschiffe von Motorola

Connect war bei der Präsentation von Motorola Moto X Style und Moto X Play dabei und konnte die beiden X-Modelle bereits einem ersten Test…
Wasserfestes 5-Zoll-Smartphone

77,0%
Es ist moderner, robuster, aber auch teurer geworden. Ob sich das neue Moto G (2015) dennoch lohnt, verrät unser Test.