Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Kopfhörer

Philips SHD8850 im Test

Der drahtlose Kopfhörer Philips SHD8850 empfängt Musik nicht per Bluetooth, sondern über seine Basisstation. Ob das Konzept aufgeht, zeigt der Test.

Philips SHD8850

© Philips

Philips SHD8850

Jetzt kaufen
EUR 139,99

Pro

  • super einfach zu bedienen durch die Ladestation und die Ein- / Ausschalt-Automatik

Contra

  • leichter Rauschteppich im drahtlosen Betrieb wahrnembar
  • verträgt keine hohen Pegel

Fazit

AUDIO Klangurteil: 60 Punkte; Preis/Leistung: gut
Vielversprechend

Ein flotter Griff, und schon hat man diesen drahtlosen und mit 240 Gramm angenehm leichten HiFi-Kopfhörer in der Hand. Die nestförmige Basisstation des Philips SHD8850 dient nicht nur als Ladegerät, sondern übernimmt auch den drahtlosen Datenverkehr zum Kopfhörer. 

Dieser funkt überraschenderweise nicht mit Bluetooth: Philips setzt lieber auf eine proprietäre Übertragungstechnik, die verlustfrei abeitet und digitale Musiksignale sogar in HiRes-Qualität bis 96 kHz überträgt. Dazu befindet sich an der Basisstation ein optischer S/PDIF-Eingang. Analoge Signale lassen sich hier ebenfalls einspeisen.

Das Drahtloskonzept ist nicht für den Einsatz unterwegs, sondern fürs Wohnzimmer gedacht, zum Anschluss an die HiFi-Anlage oder den Fernseher. Praktisch: Der Kopfhöher schaltet sich von selbst ein und aus, wenn man in aufsetzt respektive abnimmt. Allerdings dauert das Einschalten manchmal 2 bis 3 Sekunden, was durchaus irritieren kann.

Testsiegel audio.de Philips SHD8850

© WEKA Media Publishing GmbH

Testsiegel audio.de Philips SHD8850

Hörtest

Der 40 mm durchmessende dynamische Treiber machte im Hörtest ordentlich Druck, wenngleich man ihn nicht zu laut aufdrehen sollte. Uns fiel die tonal warme Abstimmung auf. Im drahtlosen Betrieb mit HiRes-Daten machte der Philips richtig Spaß, man merkte ihm seine Spielfreude an.

Per Kabel angeschlossen, wurde sein Sound noch einmal knackiger und transparenter. Außerdem verschwand der leichte Rauschteppich, der im drahtlosen Betrieb stets hörbar war.

Messlabor

Die Frequenzgangmessung offenbart, dass der Philips die oberen Bässe betont, während er sich im Präsenzbereich zurückhält. Der Kopfhörer spielt bei niedrigeren Pegeln sauber, während bei 100 dB bereits deutliche Klirranteile sichtbar werden. Im Kabelmodus musiziert der Hörer klirrärmer als im Funkbetrieb.

Fazit

Es muss nicht immer Bluetooth sein: Der Philips SHD8850 machte mir im drahtlosen Betrieb viel Spaß. Clever ist die Ladestation, die den Höhrer beim Einsetzen magnetisch in die richtige Posi­tion bringt. Der Sound war kna­ckig und warm, doch für echten HiRes-­Genuss fehlte es ihm an Transparenz und Höhendynamik.

Deutsche HiFi Tage 2017 - Die Bilanz

Quelle: WEKA Media Publishing GmbH
Veranstalter, Aussteller und Besucher ziehen Bilanz über die Deutschen HiFi Tage 2017.

Mehr zum Thema

AKG N60NC Wireless-Noise-Cancelling-Over-Ear-Kopfhörer
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Der AKG N60NC hat in der Kabelversion Maßstäbe gesetzt: Seine Geräuschunterdrückung ist für einen On-Ear-Hörer unerreicht. Hält die drahtlose Variante…
Mr. Speakers Aeon Flow Closed im Test
HiFi-Kopfhörer

Mit dem Aeon Flow vom US-Hersteller Mr. Speakers kommt nun ein Neuling auf die wachsende Liste der magnetostatischen Kopfhörer dazu, der feinsten…
Audeze Mobius im Test
HiFi-Kopfhörer

Audeze ist für exzellente magnetostatische Kopfhörer bekannt. Der Mobius geht jetzt in eine neue Richtung: Er kommt mit integriertem DSP und…
Grado Statement GS2000E im Test
HiFi-Kopfhörer

Grados Statement-Serie treibt das offene Kopfhörerprinzip auf die Spitze: Man kann die Treiber von außen fast ungehindert sehen. Die Offenheit erzeugt…
Audio-Technica ATH-M50xBT im Test
On-Ear- & Bluetooth-Kopfhörer

Der Audio-Technica ATH-M50 hatte sich vor mehr als zehn Jahren in Tonstudios einen Namen gemacht. Jetzt kommt die drahtlose Version Audio-Technica…
Alle Testberichte
Telefónica Deutschland Logo
connect Festnetztest 2019
Die rund 2 Millionen Festnetzkunden von O2/Telefónica entsprechen 5,9 Prozent Marktanteil. Der Anbieter erreicht 2019 knapp die Note „sehr gut“.
1&1
connect Festnetztest 2019
2015 und 2017 hatte 1&1 gewonnen. Auch wenn es diesmal nicht ganz für den Testsieg reicht, zeigen die Montabaurer sehr gute Leistungen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.